Saunazubehör

Saunazubehör

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingSaunazubehör-Guide

Eine eigene Sauna zu Hause ist bei den Finnen schon längst Standard. Aber man muss nicht unbedingt im hohen Norden leben, um die Freuden, die eine eigene Sauna bringt, zu rechtfertigen. Immer häufiger hält diese wunderbare Wellness-Höhle auch in deutschen Bädern Einzug. Mit dabei ist natürlich das passende Saunazubehör.

Was braucht eine Sauna?

Damit es einem beim Saunen an nichts fehlt, braucht es das entsprechende Saunazubehör. Saunazubehör kann man aber in zwei Kategorien unterteilen: Einerseits die notwendigen Ergänzungen einer Sauna, ohne die diese nicht funktionieren würde, und andererseits das Zubehör für den Spaß und die Erholung, ohne die ein Saunagang einfach nicht komplett wäre.
Hier ist das notwendige Saunazubehör:

Der Saunaofen: Natürlich ist es mit der Kabine aus Holz nicht getan: Es braucht leistungsfähige Saunaöfen, die so richtig schön für Wärme sorgen. Dieser muss nicht nur umso stärker sein, je größer die Sauna ist, er braucht auch einen Starkstromanschluss. Außerdem muss er auch mit einem Silikonkabel gut angeschlossen werden.

Das Fenster: Nicht unbedingt in der Sauna, aber auf jeden Fall im Badezimmer, Keller, Wohnzimmer oder wo immer die Sauna auch steht. Denn die Feuchtigkeit, die aus der Sauna-Lüftung kommt, muss ja irgendwo abziehen.

Das Steuergerät: Damit Hitze und Luftfeuchtigkeit nicht aus dem Lot geraten, bringt man eine Steuerung an, die sich direkt mit dem Saunaofen verbindet. So hat man die volle Kontrolle und Sicherheit beim Saunen.

Die Steine: Saunasteine im Saunaofen sorgen erst für diese durchdringende Wärme, deshalb darf dieses Saunazubehör auf keinen Fall fehlen. Und ein schöner Aufguss geht auch nur mit Saunasteinen.

Rückenlehne und Kopfstütze: Um sich so richtig zu entspannen, sorgt dieses Saunazubehör aus Holz für den richtigen Sitz.

Saunaleuchte: Gedimmtes Licht ist beruhigend, stockdunkel eher furchteinflößend. Eine Saunaleuchte sorgt für sichere Wohlfühl-Beleuchtung.

Dieses notwendige Saunazubehör sorgt für ein wunderbares Saunavergnügen in der Sauna. Aber was ist mit allem rundherum? Schließlich ist Saunieren nur mit Aufwärmen, Abkühlen und Ausruhen komplett.

Wellness-Saunazubehör

Da Saunen nicht beim Schwitzen in der Sauna endet, sollte auch folgendes Saunazubehör nicht fehlen:

Klimamesser und Zeitmesser: Dekoratives und nützliches Saunazubehör.
Bürste: Regt die Durchblutung an.
Dusche, Kaltschlauch, Tauchbecken: Zur Abkühlung.
Wellnessliege: Für die Entspannung danach.
Saunaaufguss und Salz: Dieses Saunazubehör erhöht die Wirkung und pflegt.
Eimer und Kelle: Saunazubehör für den Aufguss.
Saunaduft: Tolle Aromatherapie.
Saunatücher: Schutz für das Holz.
Bademantel: Damit man nicht zu viel Wärme verliert.

Schon eine Mini-Sauna, eine Infrarotkabine oder eine Gartensauna sorgen für herrliche Entspannung. Aber man kann das Wellness-Erlebnis auch noch mit einem Pool, einem Whirlpool oder einem Dampfbad fortsetzen.

Hochwertiges Saunazubehör findet man zum Beispiel bei Klafs, Karibu, Poolsana oder Weka. Wir wünschen ein unvergleichliches Saunavergnügen!