Schiebegardinen

Schiebegardinen

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingSchiebegardinen-Guide

An vielen Fenstern hängen sie, auch wenn es nicht um den Schutz vor ungebetenen Blicken geht: Schiebegardinen bereichern das Wohlbefinden im Raum und sorgen für eine gemütliche Atmosphäre. Dabei lässt sich immer zwischen bodenlangen Schiebegardinen und kürzeren Varianten wählen, die nur bis zum Fensterbrett reichen. Fließende, wallende Gardinen mit schönen Webmustern, aber auch farbige, knallige Stoffe, die eher neben als vor dem Fenster hängen, können schöne Akzente im Raum setzen und den Look unterstreichen.

Welche Schiebegardinen die Richtigen für das eigene Zuhause sind, hängt immer vom eigenen Geschmack aber auch von der Ausgangssituation ab. Räume, in die ohnehin wenig oder gar kein direktes Licht fällt, sollten nicht zusätzlich von allzu dichten Schiebegardinen verdunkelt werden. Wer im Schlafzimmer jedoch keine andere Möglichkeit zur Verdunkelung hat, kann hier auf dicke Übervorhänge zurückgreifen. Schöne Inspirationen zu Schiebegardienen und Fenstergestaltung finden sich im Westwing Magazin.

Gardinen gibt es viele, aber Schiebegardinen heben sich ab, denn sie sind die Allrounder unter den verschiedenen Arten von Gardinen und fügen sich unkompliziert in wirklich jeden Einrichtungsstil ein. Schiebegardinen haben außer dem Verwendungszweck fast nichts mehr mit den klassischen und ab und zu etwas altmodisch anmutenden Gardinen und Vorhängen gemein, die unsere Fenster seit Jahrhunderten schmücken. Natürlich schützen aber auch Schiebegardinen, genau wie ihre ältere Schwester, die Gardine, von neugierigen Blicken von draußen, vor zu starkem Lichteinfall und vor Fenstern in einem kalten und langweiligen Design.

Was sind Schiebegardinen?

Zarte und hauchdünne Stoffe mit oder ohne Muster, traumhafte Designs und oftmals eine lichte Transparenz – mit diesen Charakteristika zeichnen sich Schiebegardinen aus. Im Gegensatz zu klassischen Vorhängen fallen sie nicht in Wellen oder Raffungen, sondern im Gegenteil glatt und faltenfrei an unseren Fenstern herab. Mit diesem schlichten Look sorgen sie an den Fenstern für eine moderne, elegante und unaufgeregte Atmosphäre.

Die Handhabung von Schiebegardinen ist kinderleicht und auch die Einfachheit der Pflege spricht für sie. Dank der unterschiedlichen Breiten, Längen und Materialien kann man auch besonders breite Fenster oder ganze Fensterfronten dekorieren, ohne dass die Fenster überladen oder gar erdrückend wirken.

Schiebegardinen – echte Kombinationswunder

Schiebegardinen gibt es aus den unterschiedlichsten Materialien, in allen erdenklichen Farben und von schlicht einfarbig bis zu durchdesignten Modellen mit den unterschiedlichsten Motiven und Mustern. Zusätzlich gibt es Schiebegardinen mit unterschiedlichen Verdunklungsgraden von transparent und durchscheinend aber auch undurchsichtig und den Raum abdunkelnd.

Zur Dekoration, aber auch aus praktischen Gründen, blickdicht – etwa zur Verdunklung eines Raumes in der Nacht oder bei starker Sonneneinstrahlung als Sonnenschutz, können die unterschiedlichsten Schiebegardinen an einem Fenster kombiniert werden, sodass sich zauberhafte und beeindruckende Gestaltungsmöglichkeiten ergeben, die aus jedem Fenster einen echten Blickfang machen. Ob Sie nun ganz in Weiß wohnen oder Ihre Wohnung durch auffällige Farbakzente besticht: Eine Schiebegardine kann sich – ob uni in Grau und Weiß oder mit bunten Mustern in Rot und Gelb – vom Design und den Farben her herrlich in die Umgebung einfügen.

Schiebegardinen montieren – ist das schwer?

schiebegardinenNein! Die Montage einer Schiebegardine ist nicht schwieriger als das Aufhängen von klassischen Gardinen. Mit dem richtigen Zubehör geht das ganz einfach. Schiebegardinen können entweder an ein Schienensystem an der Decke montiert werden, aber auch auf einen U-Lauf, der an einer klassischen Gardinenstange befestigt ist.

Es gibt verschiedene Montagemöglichkeiten. Entweder die Schiebegardinen werden direkt in das Schienensystem oder den U-Lauf eingehängt, oder mit Klettband auf einem sogenannten Paneelwagen befestigt, der wiederum an dem U-Lauf oder an dem Schienensystem hängt.

Die Befestigungsvariante mit dem Paneelwagen hat dabei den entscheidenden Vorteil, dass die Gardinen kinderleicht abgenommen und wieder aufgehängt werden können, zum Beispiel wenn es nötig ist, sie zu waschen. Möglich ist das, da der Paneelwagen hängen bleibt und einfach nur die Schiebegardinen selbst abgemacht werden müssen, was dank der Befestigung durch Klettband nur eine Sache von Sekunden ist.

Schiebegardinen – vielseitig einsetzbare Allroundtalente

Wer denkt, dass Schiebegardinen oder ein Schiebevorhang nur an die Fenster gehören, der irrt sich. Dank ihrer einfachen Montageweise, ihres eleganten und modernen Designs, ihrer Einfachheit in der Pflege und ihrer unendlich vielfältigen Looks sind Schiebgardinen echte Allroundtalente, für die sich auch abseits der Fenster zahlreiche Einsatzmöglichkeiten finden lassen.

Sie wollen ihre Arbeitsecke auch optisch vom Rest des Raumes trennen oder das Gefühl haben, in einem abgeschlossenen Esszimmer zu dinieren? Schiebegardinen sind die idealen Raumtrenner, ohne dass der Raum dadurch überladen wirkt oder verdunkelt wird. Schiebegardinen können auch das Bett umranden und einhüllen oder die Wände von einem begehbaren Kleiderschrank bilden, der in einer Raumecke kreiiert werden soll. Vor Nischen schaffen Schiebegardinen einen abgeschlossenen Raum, der als Schrank oder Abstellfläche genutzt werden kann – kurz, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt und die Einsatzmöglichkeiten so vielfältig wie die Ideen ihrer Besitzer.

Wer frischen und modernen Wind in seine Räume bringen will, der liegt mit Schiebegardinen genau richtig. Egal ob als Gardine am Fenster oder kreativ in der Wohnung in Szene gesetzt, zaubern Schiebegardinen Eleganz, ziehen die Blicke auf sich und zeugen vom persönlichen Stil und der Kreativität ihrer Besitzer.

Schiebegardinen: Große Stoffauswahl

Die Auswahl an Stoffen für Schiebegardinen und Vorhänge ist riesig. Je nach Stoff, erhalten Sie unterschiedliche Effekte. In manchen Räumen hätte man es gerne abgedunkelt, während in anderen Schiebegardinen nur zu Dekorationszwecken aufgehängt werden. Beim Kauf ist es daher wichtig, darauf zu achten, welche Eigenschaften dem Fensterschmuck zugeschrieben werden. Daher zeigen wir Ihnen im Folgenden, mit welcher Bezeichnung Sie was erhalten.

  • (Halb-)Transparent: Solche Schiebegardinen sind – wie der Name schon vermuten lässt – durchsichtig beziehungsweise halbdurchsichtig. Darunter fallen zum Beispiel Stoffe wie Organza oder Chiffon. Transparente Vorhänge sind ideal, um Fenster geschmackvoll zu dekorieren. Oftmals werden diese auch als Scheibengardinen in Küchen eingesetzt. Denn in diesem Raum will man viel Licht hinein strahlen lassen. In einer dunklen Küche kann nämlich kaum gekocht werden. Halbdurchsichtige Schiebegardinen setzen zudem wunderbare Akzente, wenn Sie in der komplementären Farbe über bereits aufgehängten Vorhängen platziert werden. So entstehen tolle Kontraste – zum Beispiel mit Schwarz und Weiß oder Gelb und Lila.
  • Blickdicht: Wenn Ihre Gardinen die Bezeichnung Blickdicht tragen, sind Sie hervorragend vor den Blicken von Draußen geschützt. Aber beachten Sie: Solche Schiebegardinen dunkeln nicht komplett ab! Oftmals werden blickdichte Stoffe damit in Verbindung gebracht, Räume vollständig abzudunkeln. Wenn Sie diesen Effekt erzielen wollen, sollten Sie zu Vorhängen greifen, die mit „Blackout“ beschrieben werden.
  • Blackout: Diese Schiebegardinen sind perfekt für Schlaf- und Kinderzimmer. Sie ermöglichen die vollständige Abdunkelung eines Zimmers. Gleichzeitig können Sie aufgrund der Dichte des Stoffes schalldämpfend und wärmespeichernd wirken. Die Basis solcher Schiebegardinen ist ein dicker schwarzer Stoff, der von beiden Seiten mit anderen Stoffen ummantelt wird. So gibt es auch hier viele Farben und Motive zur Auswahl, sodass auch Blackout-Vorhänge ein schönes Ambiente am Fenster kreieren können.

Schiebegardinen bieten sowohl praktische als auch ästhetische Möglichkeiten Ihre Fenster zu dekorieren. Blitzschnell können sie zugezogen werden und oder als permanenter Fensterschmuck Ihr Zuhause verzaubern.

Schiebegardinen online kaufen? So funktioniert Westwing: