Schlafmaske

Schlafmaske

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingSchlafmaske-Guide

Tiefer, entspannter Schlaf ist manchmal kostbarer als aller materielle Besitz. Trotzdem können manche Besitztümer dabei helfen, dieses kostbare Gut zu erlangen. Ein sorgfältig eingerichtetes Schlafzimmer, das die Sorgen des Alltags gar nicht erst herein lässt, kann nächtlichem Grübeln wirksam vorbeugen. Ein hochwertiges Bett, das sich perfekt den eigenen Ansprüchen anpasst, sorgt für eine tiefe Entspannung und Regeneration während der Schlafphasen. Eine Schlafmaske ist dafür da, dass diese wichtigen Schlafphasen nicht durch äußere Einflüsse unterbrochen werden. Und das kann die clevere Augenmaske erstaunlich gut!

Westwing liebt kleine Extras, die mehr Luxus in den Alltag bringen. Und weil Schlaf manchmal der größte Luxus ist, haben wir in unseren Themen-Sales zum Schlafzimmer auch seidige Schlafmasken, die ein friedliches Durchschlafen fördern, sowie andere Möbel und Accessoires, die ein Schlafzimmer zu einer Oase der Ruhe machen. Lassen Sie sich von uns inspirieren und verbringen Sie traumhafte Nächte in Ihrer Schlaf-Oase!

Was kann eine Schlafmaske leisten?

Eine Schlafmaske, auch Augenmaske oder Schlafbrille genannt, ist eine verdunkelnde Maske, die man sich nachts beim Schlafen über die Augen zieht, um in der Illusion völliger Dunkelheit schlafen zu können. Denn unsere Augenlider schützen den Blick zwar vor Bildern, aber nicht vor dem Wissen, dass die Welt um uns langsam heller wird, wenn die Sonne aufgeht – wir nehmen durch sie hindurch den Level an Licht in unserer Umgebung wahr.

Viele Menschen öffnen auch ihre Lider im Schlaf automatisch. Die Lider flackern und schon erinnert und das Tageslicht daran, dass die Nacht bald vorbei ist. Auch besonders helle Straßenlaternen, Scheinwerfer von fahrenden Autos oder ein lesesüchtiger Bettpartner können den Geist dabei stören sich auf eine tiefe Schlafphase einzulassen. Die Schlafmaske schottet diese Reize einfach ab.

Es gibt auch Schlafmasken, die nicht nur die Augen, sondern auch die Ohren bedecken. Eine solche Schlafmaske bietet also nicht nur Schutz vor Licht, sondern auch vor Geräuschen. Wenn wir in tiefster Dunkelheit und mit stark gedrosseltem Geräuschpegel im Bett liegen, kommt der erholsame Schlaf viel schneller.

Tut es nicht auch ein Verdunkelungsrollo?

Nicht immer kann ein Lichtschutz vor dem Fenster eine Schlafmaske ersetzen. Das gilt natürlich vor allem dann, wenn die störende Lichtquelle nicht von außen kommt, sondern im Zimmer selbst ist. Auch für Reisende, die keinen Einfluss auf ihre Umgebung haben, ist die Schlafmaske die letzte Rettung. Aber auch im normalen Alltag reicht ein Rollo nicht immer völlig aus. Das Tageslicht kriecht auch durch die kleinste Ritze und fahrende Autos verursachen etwas noch Schlimmeres: Immer wechselnde Helligkeitsstufen. Die Schlafmaske garantiert gleichbleibende Dunkelheit, egal, was sich die Außenwelt einfallen lässt.

Welche Schlafmaske ist die beste?

SchlafmaskeSchlafmasken, Augenmasken, Schlafbrillen – die Auswahl an verschiedenen Modellen ist riesig. Wie erkennt man also, ob eine Schlafmaske eine gute ist und ihren Zweck auch wirklich erfüllt? Wir haben die wichtigsten Kriterien einer guten Schlafmaske zusammengestellt:

Das Material: Auch, wenn es noch so dunkel ist – Schlafen kann man nur, wenn keine anderen störenden Reize auftreten. Das Material der Schlafmasken sollte deshalb angenehm glatt, seidig und leicht sein, damit man sie sich nicht ständig vom Kopf reißen will. Fleece kann schnell sehr warm werden und high-performance Synthetik-Stoffe sollten auf jeden Fall hochwertig und waschbar sein. Alles andere ist eine Frage des Gefühls.

Die Form: Manche Schlafmasken haben nur ein Pad über den Augen und werden ansonsten mit einem Gummiband fixiert. Das kann gut klappen, aber das Gummiband sollte breit und hochwertig von Stoff umschlossen sein, damit es nicht auf die Haut drückt oder an den Haaren ziept. Dicke Augenmasken mit Rändern halten zwar das Licht gut ab, aber können auch für Druckstellen sorgen, wenn man auf ihnen liegt. Am wichtigsten ist aber die Stelle um die Nase: Ist das Material dort zu fest oder der Schnitt zu eng, drückt die Schlafmaske auf die Nase und stört beim Atmen. Ist es dort zu locker, ist dort die Schwachstelle, durch die sich doch noch das Licht schleichen kann.

Extras: Ist die Schlafmaske waschbar? Schützt sie nur vor Licht oder auch vor Lärm? Hat sie einen Verschluss, der sich jedem Kopf anpasst, zum Beispiel einen Klettverschluss? Hat sie auch ein Kühlpad? Ist sie hypoallergen? Lässt sie die Haut weiter atmen? Manchmal sind es die Kleinigkeiten, die darüber entscheiden, ob man mit einer Schlafmaske glücklich wird oder nicht.

Die Verbannung aller Unterhaltungselektronik aus dem Schlafzimmer, die Installation einer warmen, sanften und dimmbaren Beleuchtung und das Abschotten vor jedem äußeren Licht können auch dazu beitragen, dass man in Zukunft ruhige Nächte verlebt. Eine Schlafmaske ist aber ein einfaches und sehr wirkungsvolles Mittel für tiefen Schlaf überall und jederzeit.

Schlafmaske: Vielfalt im Design

Zwar sehen die Träger der Schlafmaske das Design recht selten, doch eine Maske mit schönen Motiven macht auch auf dem Nachttisch so einiges her. So gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Designs, welche von humorvoll bis edel reichen. Ob aus Seide und einfarbig, mit Polka Punkten, aufgedruckten Augenlidern oder mit süßen Schriftzügen à la Sweet Dreams versehen – Sie haben die freie Wahl.

Erleben Sie mit der Schlafmaske einen tollen und erholsamen Schlaf! Westwing wünscht süße Träume!

Schlafmaske online kaufen? So funktioniert Westwing: