Schnellkochtopf

Schnellkochtopf

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingSchnellkochtopf-Guide

Duftende Ragouts, von selbst zerfallende Kartoffeln und aromatische Brühen – und all das, ohne viel Arbeit, dafür aber noch mit allen Vitaminen – das kann ein Schnellkochtopf. Ein Schnellkochtopf kocht mit Dampf und erleichtert so nicht nur das Kochen, sondern macht Speisen auch sehr bekömmlich.

Westwing versorgt Sie mit allem, was Sie zum Kochen brauchen. Pfannen, Töpfe und Geschirr in hoher Qualität und tollem Design, von ausgewählten Marken, werden regelmäßig in unseren Themen-Sales angeboten. Auch ein Schnellkochtopf darf in der Ausstattung nicht fehlen, um leckere Rouladen zum Festtag zuzubereiten. Inspirationen und Tipps rund um die Küche und das Kochen finden Sie online bei Westwing!

Kochen mit dem Schnellkochtopf

Ein Schnellkochtopf wird auch Dampfkochtopf oder sogar Druckkochtopf genannt, weil in ihm das Wasser so stark erhitzt wird, dass Dampf entsteht. Weil dieser Wasserdampf mehr Volumen einnimmt als einfaches Wasser, entsteht ein Druck innerhalb des Topfes und der Sauerstoff muss durch ein eingebautes Ventil entweichen. Mit dieser Methode lässt sich die Garzeit um bis zu 70 % reduzieren!

Und kürzere Garzeit heißt auch: Mehr wertvolle Vitamine und andere wertvolle Nährstoffe. Gleichzeitig wird durch das Druckkochen die Nahrung bekömmlicher, weil sich Unverdauliches aufschließt, und die Nahrung wird aromatischer, weil die Aromen im Topf freigesetzt werden und sich verteilen können, aber nicht aus dem Topf können. So bleiben sie in den Speisen enthalten. Der Schnellkochtopf sorgt also schnell für gesundes und leckeres Essen. Drei Eigenschaften, auf denen gerade in unserer Zeit besonderes Augenmerk liegt. Hier eine kurze Anleitung zum Kochen mit dem Schnellkochtopf:

Schnellkochtöpfe

  • Gemüse, Fleisch und Kräuter vorbereiten: Waschen, Schneiden, Marinieren, was immer das Rezept erfordert.
  • Speisen in den Schnellkochtopf legen und 200-300 Milliliter Flüssigkeit (Wasser, Brühe, Wein etc) hinzufügen. Bei sich ausdehnenden Speisen darf der Topf nicht zu viel befüllt sein.
  • Deckel mit dem Griff parallel zum Topf aufsetzen und drehen bis ein hörbarer Klick das Einrasten des Deckels signalisiert. Neuere Töpfe haben eine Anzeige, um den Verschluss zu kontrollieren.
  • Wenn vorhanden, die Garstufe des Topfes einstellen.
  • Herd andrehen und sich nach dem Topf richten: Meist braucht der Schnellkochtopf etwas Zeit, um richtig heiß zu werden, dann muss man die Hitze verringern. Entsprechende Anzeigen teilen die richtige Temperatur mit.
  • Ist das Gut gar, kann man durch den Deckel des Schnellkochtopfes den Dampf vorsichtig ablassen. Guten Appetit!

Hersteller wie Silit (Sicomatic), WMF, Beem, Tefal oder Fissler bieten hochwertige Schnellkochtöpfe an. Von diesen bekannten Marken lassen sich auch Ersatzteile, wie zum Beispiel ein Dichtungsring, ganz einfach online nachbestellen. Auch für das Kochen auf Induktionsherden gibt es Schnellkochtöpfe, die induktionsgeeignet sind. Edelstahl ist bei einem Schnellkochtopf genauso praktisch wie bei einem normalen Kochtopf, das Zubehör ist meist aus robustem Kunststoff. Mit einem speziellen Einsatz lässt sich auch herrlich Gemüse garen!

Für das Kochen mit dem Schnellkochtopf gibt es viele leckere Rezepte online, oder günstig zu kaufen. Wenn Sie Ihren Schnellkochtopf in Betrieb nehmen, werden sie schon bald nicht mehr wissen, wie Sie ohne ihn in Ihrer Küche ausgekommen sind.

Schnellkochtopf online kaufen? So funktioniert Westwing:

Reinigung vom Schnellkochtopf

Wie jeder andere Kochtopf auch, sollte der Schnellkochtopf nach jeder Nutzung gereinigt werden. Muss man beim Kochen mit dem Schnellkochtopf ein paar wichtige Kleinigkeiten beachten, so gilt dies auch für die Reinigung nach dem Essen. Schnellkochtöpfe verfügen in der Regel über einen Dichtungsring, eine Kochkrone und einen Deckelstiel, welche am Deckel vom Schnellkochtopf befestigt sind. Diese kann man leicht abmontieren und sollten mit der Hand gesäubert werden. Der Rest vom Topf besteht meist aus Edelstahl, welches wie andere Töpfe auch in der Spülmaschine keinen Schaden nimmt.

Verschließteile, welche sehr wichtig als Zubehör für den Schnellkochtopf sind, sollten ca. alle zwei Jahre gewechselt werden. Kommt der Schnellkochtopf sehr oft zum Einsatz, ist ein Wechsel teilweise auch schon eher sinnvoll.

Hochwertige Schnellkochtöpfe kann man von Marken wie Fissler, Silit oder Tefal erhalten. Dieser Schnellkochtopf hält bei richtiger Pflege was er verspricht und durch die unkomplizierte Bedienung werden Sie große Freude an dem Ausprobieren neuer Rezepte haben.

Erhalt von Vitaminen- & Mineralstoffen im Essen mit dem Schnellkochtopf

Immer öfter greifen wir nicht nur bei Fleisch, sondern auch beim Garen von Gemüse auf den Schnellkochtopf zurück und das nicht ohne Grund. Denn im Schnellkochtopf bleiben weit mehr Vitamine und Minderstoffe im Gemüse erhalten, als beim Kochen im herkömmlichen Kochtopf.

So bleiben bei Broccoli, Karotten und Kartoffeln annähernd 100% der Mineralstoffe beim Garen im Schnellkochtopf bestehen, wo man im herkömmlichen Kochtopf nur noch einen Anteil von 70% bis 80% der Mineralstoffe im Essen nachweisen kann. Auch bei den Vitaminen kann der Schnellkochtopf mit einem höheren Vitaminerhalt von bis zu 30% aufwarten.

Probieren Sie es selber aus und entdecken Sie die neue und gesunde Art zu Kochen mit dem Schnellkochtopf!