Schreibtischschublade

Schreibtischschublade

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingSchreibtischschublade-Guide

Stifte und Kugelschreiber, Büroklammern, Klebeband, Reißzwecken, Notizzettel und vieles mehr lässt sich hervorragend in der Schreibtischschublade verstauen. Ob Rollcontainer, Schreibtisch, Schrank oder Regalsystem – so ziemlich jedes Büromöbel ist mit Schubladen ausgestattet. Mit einem Griff in die Schublade hat man schnell den gewünschten Gegenstand in der Hand, ohne lange danach suchen zu müssen. Typischer Kleinkram und Dinge, die sonst nirgends untergebracht werden können, finden sich früher oder später in der Schreibtischschublade wieder.

Schreibtische mit dazugehörigen Schubladen gibt es in den unterschiedlichsten Größen, Materialien und Ausführungen. Entdecken Sie bei Westwing raffinierte Einrichtungsideen, die für viel Stauraum sorgen und die für die gesamte Wohnung Aufbewahrungslösungen bieten – nicht nur im Arbeitszimmer. Die Hausbesuche und Deko-Tipps im Westwing Magazin orientieren sich stets an den neusten Trends. Als Quelle der Inspiration können auch die Interviews mit Stil-Experten, Designern und Künstlern dienen. Stöbern Sie bei uns nach Lust und Laune!

Bei einer Schreibtischschublade kommt es auf das Schienensystem an!

Die Schreibtischschublade ist vielseitig. Es gibt sie in Groß und Klein, schlicht, mit Ornamenten, aus Holz, Kunststoff oder Metall, lackiert und lasiert. Bei der Optik zählt allein Ihr Geschmack. Im Hinblick auf die Funktionstüchtigkeit des Möbelteils ist gute Qualität entscheidend.

Wer auf ein qualitativ hochwertiges Schienensystem setzt, wird seine Schreibtischschublade jahrelang mühelos öffnen und schließen können. Schließlich bedient man sich an einer Schreibtischschublade unzählige Male am Tag.

Brauchte man gerade noch eine Klarsichthülle – Schublade auf, Schublade zu –, muss jetzt ein Text gelesen werden, bei dem man sich die wichtigsten Stellen unterstreichen möchte. Auch für den Textmarker greift man in die Schublade. Sie ist also ständig in Bewegung.

Eine Schreibtischschublade verfügt meist über einen Griff oder ähnliches, der das Herausziehen erleichtert. Einige Modelle haben selbst das nicht mehr nötig. Sie öffnen sich, indem man auf die Frontfläche drückt. Teleskopschienen erleichtern das Öffnen und Schließen.

Sogenannte Soft-Close-Laufschienen verfügen sogar über einen Selbsteinzug. Dieser bewirkt, dass sich die Schreibtischschublade auf den letzten Zentimetern von alleine schließt. Eine spezielle Dämpfung sorgt außerdem dafür, dass die Schublade sanft und ohne Knall zurück springt.

Die Schreibtischschublade: Unverzichtbarer Stauraum für Utensilien aller Art

Puristinnen und Design-Minimalistinnen würden vielleicht behaupten, das ein Schreibtisch nicht zwingend mit einer Schreibtischschublade ausgestattet zu sein braucht.

Statt eines wuchtigen Arbeitstischs mit integrierten Schubladen bevorzugen sie einen Rollcontainer oder filigranen Rollwagen. Er ist nicht nur mobil. In ihm kann auch so gut wie alles untergebracht werden: Von Papieren, Verpackungsmaterial und typischem Bürokram über Nähzeug bis hin zu Bastelutensilien.

Damit nichts in der (Schreibtisch)Schublade herumkullert, gibt es Schubladeneinsätze, in die alles übersichtlich eingeordnet werden kann. Mit speziellen, rutschfesten Unterlagen bleiben auch Hefter, Mappen & Co. an ihrem Ort. Wenn Sie in einer großen Schreibtischschublade schwere Akten aufbewahren, ist es ratsam Teleskopschienen zu verwenden, die für solche Lasten geeignet sind. Solche Schubladenführungen gibt es in jedem gut sortierten Baumarkt.

Schreibtischschublade online kaufen? So funktioniert Westwing: