Manche Menschen, Frauen im Speziellen, haben zu Schuhen eine ganz besondere Verbindung. Sie sind wertvolle Schätze, Kostbarkeiten, die sehr geliebt werden. Warum diesen Heiligtümern nicht auch einen Platz schaffen, an dem sie besonders zu Geltung kommen, wenn sie gerade mal nicht unsere Füße zieren! Am besten geht das in einem tollen Schuhregal. Ideen und Modelle für Möbel gibt es zahlreiche. Sie möchten Ihren Lieblingen einen ganz besonderen Ort selbst bauen, in Form von einem Schuhregal? Ideen haben Sie leider keine? Wir schon!

Westwing ist nicht nur Ihr Experte für Möbel und Wohnaccessoires. Wir sind auch zur Stelle, wenn Sie in Ihren eigenen vier Wänden selbst kreativ werden möchten! Auch in Bezug auf ein Schuhregal! Ideen hierzu gibt es viele und wir haben sie für Sie zusammengestellt. Auch im Westwing Magazin und auf den Ratgeber-Seiten finden Sie spannende Tipps, Tricks und Ideen für ganz persönliche DIY-Projekte für Ihre eigenen vier Wände – ob für Ihre Schuhe oder aber für den Garten! Lassen Sie sich inspirieren!

Das neue alte Schuhregal – Ideen für gebrauchte Möbel

Es muss nicht immer gleich ein neues Schuhregal für die Schuhe sein. Auch alte Möbel, die nicht mehr gebraucht werden, können umfunktioniert werden zum Schuhregal. Ideen gibt es hierfür einige. Ganz simpel ist der Einsatz eines alten Bücherregals. Diese Regale bringen in der Regel die erforderliche Tiefe mit, sodass die Schuhe viel Platz und einen stabilen Stand haben. Einfach das alte Regal an der Stelle platzieren, wo die Schuhe in Zukunft stehen sollen und schon können sie ihr neues Zuhause beziehen.

Etwas ausgefallener ist es, einfach nur die Regalbretter an der Wand im Flur oder im Ankleidezimmer anzubringen, in der Höhe, in der die Schuhe auch ausgestellt werden sollen. So sieht es aus, als würden die Schuhe auf dem Brett in der Luft schweben, was die Lieblingsschuhe noch einzigartiger zur Geltung bringt. Aber sogar ein altes Sideboard kann ganz schnell zu einem Schuhregal (Ideen hierfür können noch weiter variieren) mit Sitzbank für den Eingangsbereich Ihres Zuhauses umfunktioniert werden. Einfach die Türen und Scharniere entfernen – so wird Platz und Ausstellungsfläche für die Schuhe in den einzelnen Fächern geschaffen – und oben einige Sitzkissen verteilen. Fertig ist das neue alte Schuhregal.

Das ausgefallene Schuhregal – Ideen für zweckentfremdete Gegenstände

Für seine Lieblingsschuhe kann man aber auch ganz andere Dinge verwenden, zum Bau von einem Schuhregal. Ideen reichen dabei von ganz alltäglichen Gegenständen und einfachen Modellen bis hin zu außergewöhnlichen Designs. Mit einigen Weinkisten beispielsweise kann man im Sinne eines Würfel-Regalsystems ein tolles Schuhregal selbst bauen. Einfach die Kisten in unterschiedlichen Position aufeinander stapeln und schon können die Schuhe schön drapiert werden. Die Kästen können noch mit einer neuen Farbe bestrichen werden oder, ganz im Sinne des Shabby Chic, nur oberflächlich mit einer anderen Farbe behandelt werden. So bekommt das DIY Schuhregal (Ideen können noch individueller ausgestaltet werden) noch einen tollen und nostalgischen Look.

Aber auch eine alte Leiter wird ganz schnell zu einem Schuhregal. Ideen hierfür gibt es immer wieder und wenn auch Sie eine alte Leiter zu Hause haben und noch ein Regal für Ihre Highheels und die anderen Schuhe mit einem Absatz brauchen, wäre das sicherlich eine Option. Das geht ganz schnell: Die alte Leiter etwas säubern und vielleicht mit einer neuen Farbe etwas Frische verleihen, an der gewünschten Stelle in Ihren eigenen vier Wänden platzieren und die Schuhe ganz simpel mit dem Absatz einhacken. Schon haben Ihre Lieblinge ein neues Zuhause gefunden.

Das extreme DIY Schuhregal – Ideen aus dem Baumarkt

Ganz einzigartig ist dieses Modell: Kanalrohre umfunktioniert zu einem Schuhregal. Ideen wie diese klingen kompliziert, sind aber ganz einfach umzusetzen:

  • Schritt 1:Besorgen Sie sich im Baumarkt Kanalrohre (am besten 16 cm Durchmesser und ungefähr 1 cm Wanddicke)
  • Schritt 2:Für den nächsten Schritt brauchen Sie etwas handwerkliches Geschick: Schneiden Sie die Rohre in gleich lange Stücke. Nehmen Sie hierfür einen Ihrer Schuhe als Maßeinheit für die Länge.
  • Schritt 3: Damit Sie sich und Ihre Schuhe beim Einräumen und Rausholen nicht verletzen, am besten noch die Ränder mit Schmirgelpapier bearbeiten.
  • Schritt 4: Im letzten Schritt müssen die einzelnen Rohre noch mit einem stark haftenden Kleber (Montagekleber beispielsweise) oder mit einem festen Gurt in die Position gebracht werden, die Ihnen am besten gefällt: Pyramide, Raute oder in einem anderen Design.

Schon können die Schuhe eingeräumt werden. Mit wenigen Schritten haben Sie ein ganz außergewöhnliches und einzigartiges Schuhregal (Ideen gibt es in dieser Form viele) mit Ihren eigenen Händen gebaut.

Schuhregal Ideen gibt es viele! Hierfür alles online kaufen? So funktioniert Westwing:

Diese Sales starten heute

Kommende Sales