Serviettenringe silber

Serviettenringe silber

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingServiettenringe silber-Guide

Edle Tischwäsche, hochwertiges Geschirr und formschönes Besteck, vielleicht Blumen oder andere schmucke Extras: An einem liebevoll gedeckten Tisch nimmt man gern Platz – und auch ein noch so schlichtes Mahl kann vom richtigen Ambiente „geadelt“ werden. Auf einer schön gedeckten Tafel sind Serviettenringe das „Tüpfelchen auf dem Stil-i“. Mit einem Serviettenring, der klassischerweise aus Silber, Keramik, Edelstahl oder anderen Metallen (häufig versilbert) besteht, werden Servietten bis zum Gebrauch stilvoll zusammengehalten.

Neben Geschirr und Gläsern sind es Tisch-Accessoires wie Serviettenringe (silber wird als Serviettenring-Farbe gern gewählt, verleiht es der Tafel doch automatisch Eleganz und Klasse) oder Messerbänkchen, die Speisen und Getränke erst richtig in Szene setzen! Für stilvolle Tafelrunden finden Sie bei Westwing immer wieder elegante „Tischgefährten“. Vom Esstisch über die passenden Stühle bis hin zu stimmungsvollen Deko-Ideen serviert Ihnen Deutschlands Shopping-Club Nummer Eins immer neue Wohn-Delikatessen!

Tradition verpflichtet: „Serviettenringe Silber“ sorgen für stilvolle Tischrunden

Die Verwendung von Serviettenringen bei Tisch hat eine lange Tradition: Als sich in der Biedermeierzeit Anfang des 19.Jahrhunderts die „bürgerliche Gesellschaft“ entwickelte und das häusliche Leben stärker in den Vordergrund rückte, bekam auch das gemeinsame (Familien-)Mahl eine stärkere Gewichtung. Wer etwas auf sich hielt, verwendete bei Tisch Serviettenringe. Neben der dekorativen Wirkung dienten sie dazu, die Stoffservietten einzelner Familienmitglieder dank unterschiedlicher Merkmale leichter auseinanderhalten zu können, schließlich wurde Tischwäsche zur damaligen Zeit nicht nach jedem Gebrauch gewaschen.

Silber war damals nicht nur eines der beliebtesten Materialien für das praktische und dekorative Tischaccessoire, es zeugte zudem von einem gewissen Wohlstand. Im Laufe der Zeit entwickelten sich immer mehr Varianten schmucker Serviettenringe: Silber spielt nach wie vor eine bedeutende Rolle, da es unabhängig vom jeweiligen Anlass zurückhaltende Eleganz widerspiegelt, präsentiert sich in Serviettenring-Form aber in weitaus größerer Design-Vielfalt als in seinen Anfängen.

Heute ist sind „Serviettenringe Silber“ längst Tafel-Klassiker, die exklusive Speisen und edle Tropfen ebenso begleiten wie das Sonntagsfrühstück mit der Familie oder das entspannte Abendessen mit Freunden. Meist werden „Serviettenringe Silber“ zusammen mit schönen Stoffservietten zu besonderen Anlässen oder festlichen Tischrunden, etwa dem Weihnachts- oder Geburtstagsessen, eingedeckt. Unabhängig von Anlass und Design bringen Serviettenringe silber einen Hauch Glamour auf Ihre Tafel und werden von Ihren Gästen als mit Bedacht ausgewählte, stilvolle Accessoires wahrgenommen.

“Serviettenringe Silber“ für eine schöne Tischdeko

Ob in klassischem Look oder originellem Design, rund, oval oder eckig, edel glänzend oder in bunten Farben: Serviettenringe gibt es in unzähligen Variationen, sodass Sie passend zum jeweiligen Anlass die entsprechenden Ringe wählen können. Zeitlose Eleganz vermitteln silberne oder versilberte Serviettenringe. Besonders ausgefallene, z.B. gravierte oder mit den eigenen Initialen versehene, Exemplare lassen sich beispielsweise in Antiquitätenläden oder auf Trödelmärkten finden, vielleicht sind Sie aber auch im Besitz gut gehüteter Erbstücke, die seit Generationen in Ihrer Familie sind? Natürlich sind auch viele moderne Alternativen zu Serviettenring-Silber erhältlich; genannt seien u.a. Holz- oder Keramikserviettenringe, silber-glänzende Edelstahl- oder auch fröhlich-bunte Kunststoff-Varianten.

Als individuelle Deko-Idee lassen sich Serviettenringe (silber-farbene ebenso wie aus Papier oder Naturmaterialien gestaltete) mit ein wenig Kreativität schnell selbst machen: Binden Sie beispielsweise zum Blumenschmuck auf der Tafel passende Geschenkbänder um Ihre Servietten und versehen Sie sie mit Namensschildchen oder wickeln Sie als „natürliche“ Serviettenhalterung flexible Blütenstängel, feine Äste oder ähnliches um die Servietten. Es gibt unzählige Möglichkeiten, wie Sie „gewöhnliche“ Serviettenringe in Silber kreativ ersetzen können.

Wozu Serviettenringe?

Sie wollen als Material für Serviettenringe Silber nutzen. Eine glänzende Wahl! Nur wozu brauchen wir den Serviettenring, wenn die Servietten heutzutage nach jedem Gebrauch gewaschen werden? Natürlich sorgen diese Accessoires für eine klassische und aufgeräumte Tafel. Mit der Innovation von Servietten wurde auch die Faltkunst dieser immer populärer. Daher entsteht noch ein Vorteil: Wenn Sie Serviettenringe (Silber, Gold oder einfach Stoff) nutzen, müssen die Servietten nicht kunstvoll drapiert werden.

Es bietet sich an unterschiedliche Serviettenringe zu besitzen, nicht nur aus Silber. Denn je nachdem, in welchem Stil Ihre Tischdeko verzaubern soll – ob modern, klassisch, funky, mädchenhaft – bieten sich andere Materialien wie Samt oder Holz auch an. Zeitlos und immer passend sind die „Serviettenringe Silber“ aber auf alle Fälle!

Serviettenringe Silber online kaufen? So funktioniert Westwing: