Skulpturen

Skulpturen

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingSkulpturen-Guide

Alle lieben es, sich mit schönen Sachen zu umgeben! Positive Assoziationen, schöne Erinnerungen oder einfach nur die Freude an der Schönheit begeistern uns, wenn unser Blick auf etwas liegt, das uns durch seine Form, Farbe und Beschaffenheit entzückt. Das ist auch der Grund, warum gefällige Skulpturen unser Haus und Garten oder Wohnung und Balkon bevölkern.

Die Theorie der Schönheit versucht schon lange zu erforschen, warum Schönheit für uns ein Wert ist. Unsere Vorliebe für andere schöne Menschen kann leicht mit Hinweisen auf Biologie und Evolution erklärt werden, aber warum streben wir nach Dingen, die ohne weiteren Nutzen einfach nur schön sind? Fest steht: Wir fühlen uns wohl, wenn wir mit Schönheit umgeben sind, und ist das nicht Grund genug?

Ein Rückblick: Antike Skulpturen

Die alten Griechen waren die Meister der Bildhauerei und haben spätere Epochen mit ihrem Genie stets inspiriert. Vor allem in der Renaissance, der Wiederbelebung antiker Ideale und Werte, kam die Achtung für die skulpturalen Meisterwerke der griechischen Plastik zu ihrer vollen Entfaltung. Spätestens seit der Klassik galten das Maß an Detailverliebtheit, die Perfektion der Proportionen und die erstaunliche Wiedergabe von Lebendigkeit und Bewegung in den griechischen Skulpturen als unerreichbare Meisterleistungen dieser Kunst.

Noch heute stehen Skulpturen und Büsten mythologischer Heroen in Villen oder besonders repräsentativen Gärten, um ein wenig von dem Glanz der griechischen Hochklassik in die heimischen Gefilde zu bringen.

Skulpturen im Garten

Aber auch für andere Skulpturen als die griechischen ist der Garten ein idealer Aufenthaltsort. Kleine Engelchen aus Marmor, Terrakotta-Drachen oder abstrakte Glasformationen: Die Wahl der Skulpturen im Garten.

  • Wählen Sie eine bestimmte Linie, die sich durch alles zieht. Es muss nicht unbedingt alles derselbe Stein, Gips, Holz, Glas, Bronze oder Plastik sein, aber alles und noch mehr in einem Garten ist zu viel. Und wenn sich schon das Material der Skulpturen unterscheidet, dann sollte derselbe Stil die Kunstwerke vereinen. Abstrakt, romantisch, zeitgenössisch, nostalgisch, klassisch oder traditionsbewusst? Entscheiden Sie sich für Skulpturen mit verwandtem Design, auch wenn es schwer fällt!
  • Eine farbenfrohe Skulptur im Garten ist etwas Schönes, aber haben Sie auch daran gedacht, wie die Farben wirken, sobald der Garten in voller Blüte steht? Eine rote Kugel passt nur bedingt in eine ruhige und meditative Ecke und ein neonfarbenes Plastik-Geschöpf, auch wenn es noch so zeitgenössisches Design ist, passt nicht in ein zartrosa Blütenmeer. Deshalb versuchen Sie sich Garten, Balkon und Terrasse im Wechsel der Jahreszeiten vorzustellen und die Dekoration mit Skulpturen entsprechend anzupassen.
  • Die Auswahl der Skulpturen für den Garten ist riesengroß. Zusätzlich zu den unterschiedlichen Werkstoffen und Stilen gibt es unterschiedliche Künstler, die alle ihre spezielle Botschaft in die Skulpturen fließen lassen. Sich da für eine Skulptur zu entscheiden, fällt schwer und wird daher oft dem Zufall überlassen. Man streift durch den Baumarkt, Gartencenter, lokalen Handwerkermarkt oder Weihnachtsmarkt und nimmt mit, was einem gefällt. Aber die Dekoration des Gartens sollte nicht dem Zufall überlassen werden, sonst wirkt er am Ende chaotisch und eklektisch. Kaufen Sie anstatt von vielen unbedachten Kleinigkeiten lieber eine große beeindruckende Skulptur mit echtem künstlerischem Wert.

Skulpturen können einen schönen Garten zu einem echten Kunstwerk machen! Mit diesen Informationen gelingt es Ihnen sicher, den richtigen Effekt zu erzielen.

Skulpturen im Haus

Deko-Skulpturen fehlen in keinem Haushalt, selbst in minimalistischen nicht! Ihnen fehlt noch der letzte Schliff für Ihr Interior Design? Wir haben ein paar Ideen!

  • Minimalistisch: Auch Minimalisten können nicht ohne schöne Objekte? So ist es! Denn Minimalismus bedeutet lediglich, dass die Schönheit auf eine andere Weise wahrgenommen wird, und Design eher in der perfekten Funktion und der Befreiung von überflüssigen Reizen liegt.

    Must-Have: Skulpturale Tischlampen aus weißem Acryl!

  • Landhausstil: Naturverbunden, gemütlich, familiär, traditionsbewusst. Der Landhausstil ist wie eine warme kuschelige Decke, die man von seiner Oma bekommen hat – nur hat er in der letzten Zeit ein wenig modernen Glamour erhalten! Betonen Sie dies mit schönen Skulpturen!

    Must-Have: Obst und Gemüse-Skulpturen aus Metallen wie Bronze, Messing oder Silber!

  • Französisch: Der französische Stil verkörpert das entspannte Laissez faire, Romantik und Genuss. Deshalb ist eine Skulptur, die genau das widerspiegelt, perfekt.

    Must-Have: Skulptur des Weingottes Bacchus!

  • Shabby Chic: Shabby Chic ist eng verknüpft mit der Liebe zu Geschichten, Träumen und Fabeln. Möbel haben Ecken und Kanten und der Raum eine geheimnisvolle Geschichte und Charakter. Der Charme dieses Stils liegt in seiner Nostalgie, die zugleich süß und bitter ist.

    Must-Have: Alte Birdcages!

  • Glamour: Eine glamouröse Einrichtung verlangt nach glamourösen Skulpturen. Glamour-Deko zelebriert das Leben, und versucht die schönsten und emotionalsten Momente aus dem Leben für immer festzuhalten oder an Bewundernswertes zu erinnern.

    Must-Have: Eine Sonnen-Skulptur!

  • Boho: Boho – ein Wort für einen Stil der fröhlichen Freiheit, Kreativität und Exotik. Typisch für echte Bohemians ist es, etwas Außergewöhnliches aufzutreiben, etwas Unpassendes umzufunktionieren und etwas Altes einem neuen Zweck zuzuführen. Deshalb müssen die Skulpturen so aussehen, als seien sie entweder einmal zu etwas Unbekanntem nütze gewesen, oder werden es zumindest einmal sein!

    Must-Have: Seltsame Geräte mit buntem Glas!

Skulpturen sind materialisierte Schönheit – schmücken Sie Ihre Lebensräume mit der einzigartigen Kunst ausgefallener Skulpturen!

Skulpturen: Kunst für Zuhause

Kunst hat viele Facetten und so kann sie durch ein Foto oder Gemälde genauso gut in Erscheinung treten, wie durch Skulpturen aus Holz, Stein oder Kunststoff. Die Figur vom Künstler wird als Skulptur zum Blickfang im Raum. Der Ort, an welchem Sie die Skulpturen platzieren, sollten Sie demnach bewusst wählen.

Damit Skulpturen auch Zuhause ihren großen Auftritt bekommen können, gibt es sie natürlich in verschiedenen Größenordnungen. So hat man im Garten oder großen Loft Platz für größere Skulpturen, wohingegen kleine Wohnräume auch wunderbar durch kleine Modelle auf der Kommode oder dem Boden geschmückt werden können.