Sockelleuchte

Sockelleuchte

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingSockelleuchte-Guide

Sommernächte sind doch die schönsten Nächte! Einfach mit Freunden im Garten oder auf der Terrasse sitzen, den Grillen lauschen und die Seele beim Blick in den nächtlichen Sternenhimmel baumeln lassen. Doch so schön die leichte, sommerliche Dunkelheit auch ist: ein wenig Licht muss dann aber schon sein. Kerzen sind natürlich eine Möglichkeit, aber um eine etwas sicherere und stärkere Beleuchtung zu haben, ist eine Sockelleuchte für draußen oft die beste Option.

Schön aneinandergereiht, einen Pfad erhellend ergeben Sockelleuchten zum Beispiel die perfekte Beleuchtung für den Außenbereich – denn schließlich gehört auch der Bereich vor dem eigenen Haus zu einem perfekten Zuhause und sollte darum nur die besten Produkte erhalten. Ob drinnen, ob draußen – Westwing ist immer auf der Suche nach neuen Wohnideen, schönen Accessoires und den besten Möbeln für Ihr Zuhause. Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise und lassen Sie sich inspirieren!

Sockelleuchte für mehr Sicherheit draußen

Wie ein kleines Heer aus Bodyguards steht eine Sockelleuchte gereiht an der nächsten neben so manchem Weg zu einem Zuhause – und schließlich ist die Beleuchtung dafür auch ihre wichtigste Aufgabe. Denn Sockelleuchten finden ihren Einsatzort meist draußen, und wer kennt diese Situation nicht: man kommt abends heim und sieht den Weg in der Dunkelheit nicht. Doch zum Glück gibt es eben die Sockelleuchte!

Dank ihr findet man ganz sicher den Weg, aber gleichzeitig ist ihr Licht nicht so grell, als dass die Nacht völlig davon durchbrochen würde – die nächtliche Atmosphäre bleibt also gewahrt. Besonders praktisch ist hier eine Zeitschaltuhr, die die Sockelleuchten nur zu Zeiten anschaltet, wenn Sie es wünschen, oder ein Bewegungsmelder, der reagiert, sobald sich jemand nähert – so sparen Sie eine Menge Strom!

Größen und Leuchtstoffe

Meist sind Sockelleuchten etwas kleiner, etwa 30 bis 40 cm, und reihen sich so am Wegesrand wie nützliche Zwerge auf. Damit beleuchten sie vorrangig den Weg, der ja eben im Dunklen sichtbarer gemacht werden soll. Wer etwas mehr Beleuchtung auch auf einer anderen Höhe will, kann auch größere Exemplare wählen, Hauptsache, ihr Licht fällt dann noch gut auf den Weg. Für die Art der Beleuchtung gibt es verschiedene Leuchtmittel. LED ist dabei besonders praktisch und ergiebig für eine Sockelleuchte draußen. Wer allerdings völlig autark vom Stromnetz bleiben will, der sollte auf Solarenergie setzen.

Viele Sockelleuchten werden tagsüber von der Sonne „aufgeladen“ und geben nachts dann über einen langen Zeitraum hinweg kontinuierlich ihr Licht wieder ab – perfekt vor allem in den Sommermonaten!

Stile für die Sockelleuchte

So praktisch die Sockelleuchte auch ist – ein wenig muss die Schönheit ja auch beachtet werden. Was aber leicht ist, denn es gibt Sockelleuchten in so vielen Stilen und Ausführungen, dass man einfach das für sich passende Exemplar finden kann. Entweder ein wenig verspielt und an klassischen Straßenlaternen orientiert, oder etwas kompakter und quadratischer – Hauptsache, die Sockelleuchte ist wetterfest und wasserdicht!

Und wer mal den ganz besonderen Einrichtungsgag sucht: eine Sockelleuchte kann auch im Haus ganz besondere Lichteffekte setzen – in jedem Fall ergibt sie so eine ungewöhnliche Lichtquelle auch für drinnen!

Schon an LED für Ihre Sockelleuchte gedacht? Sollten Sie!

Ganz gleich, ob Sie die Sockelleuchte innen oder außen einsetzen wollen: LED ist eine ausgezeichnete Innovation. Wenn Sie LEDs als Leuchtmittel nutzen, schont das nicht nur Ihren Stromverbrauch, sondern auch Ihren Geldbeutel. Welche Vorteile LED für die Sockelleuchte mit sich bringt, zeigen wir Ihnen jetzt.

  • Lichtintensität: Eine LED-Birne strahlt von der ersten Sekunde in ihrer hellsten und schönsten Lichtintensität. Gerade im Außen-Bereich ist das sehr sinnvoll, da Sockelleuchten als Wegweiser durch den Vorgarten oder bei der Garage ausreichend Licht abgeben sollen. So wird ein sicheres Durchgehen gewährleistet. Anders verhält es sich bei Energiesparlampen: Wie Sie sicherlich schon erlebt haben, brauchen diese Lampen einige Zeit bis sie ihre komplette Lichtintensität erreicht haben.
  • Lebensdauer: Fangen wir mit der kürzesten Lebensdauer an: Halogenlampen haben eine durchschnittliche Leuchtkraft von circa 2.000 – 4.000 Stunden und bilden somit das Schlusslicht. Danach folgen die Energiesparlampen mit 10.000 Stunden. Gewinner in dieser Runde ist eindeutig die LED-Birne mit 50.000 Stunden bester Lichtintensität. So ist der Austausch des Leuchtmittels bei Ihrer Sockelleuchte nur selten nötig.
  • Kein Quecksilber: Während bei Energiesparlampen noch Quecksilber gebraucht wird, kommt die LED-Sockelleuchte ganz ohne Schadstoffe aus. Das ist gerade im Garten, wo es gerne mal stürmt und schneit, ein großer Vorteil. Denn sollte die Sockelleuchte einmal kaputt gehen, brauchen Sie sich keine Sorgen um austretende Schadstoffe zu machen.
  • Leichter Austausch: LED-Birnen sind leicht austauschbar. Mit den einheitlichen Fassungen wie beispielsweise E14 oder E27 ist der Wechsel problemlos möglich.
  • Flexibilität: Ganz gleich, ob als kleiner Spot oder großer Edelstahl-Strahler – LED-Birnen können in vielen Formen und Farben auftreten. Dank Ihrer Flexibilität kann die Sockelleuchte dadurch in tollen verschiedenen Designs ergattert werden.

Probieren Sie es aus und greifen Sie zu LED für die Sockelleuchte! Sie werden begeistert sein.

Sockelleuchte online kaufen? So funktioniert Westwing: