Sofa Barock

Sofa Barock

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingSofa Barock-Guide

Sich die Wohnung zum Palast machen – wer sich das wünscht, sollte sich einmal ein Sofa Barock genauer ansehen. Denn nirgendwo thront man besser, nirgendwo fühlt man sich mehr als König und Königin im eigenen Zuhause als auf einem Sofa Barock! So ein herrlich großes Sofa Barock macht nicht nur was her in der Wohnung – es ist gleichzeitig sehr gemütlich! So kann man in seiner eigenen Wohnung die Monarchie wiedereinführen und dabei in vollem Genuss leben!

Und genau das wünschen wir uns bei Westwing: Dass Sie Ihr Zuhause wie einen Palast einrichten und sich ganz royal dort fühlen. Ein Sofa Barock ist da eine wunderbare Möglichkeit, erste Inspirationen für monarchisches Wohnen zu finden – und wir bei Westwing lieben Inspirationen! Gehen Sie mit uns auf die Reise durch verschiedene Jahrhunderte und Wohnstile und finden Sie genau die Möbel und Accessoires, mit denen Sie sich königlich einrichten können!

Das Sofa Barock und seine Geschichte

Stylisches Wohnen ist keine Erfindung unserer Zeit, denn schon vor Jahrhunderten gab es Wohntrends und bestimmte Stile, die sich auf die Einrichtung konzentrierten. Das Sofa Barock etwa entstammt dem 17. Jahrhundert und wurde zuerst in Frankreich populär. Tatsächlich war aber nicht nur das Sofa Barock, sondern sogar das Sofa selbst eine Erfindung dieser Zeit – zum ersten Mal wurden nicht nur zweckmäßige, sondern auch gemütlichen Möbelstücke entwickelt, die eine Wohnung zu mehr als einer Behausung machten.

Wie eben das Sofa – Barock war eben eine Zeit der Umbrüche, auch im Wohnen. Jetzt ging es auch ums Repräsentieren im eigenen Heim, aber ebenso darum, auf den Möbeln wirklich bequem leben zu können.

Glanz, Gloria und ein Sofa Barock

Nicht zuletzt der Sonnenkönig Ludwig der 14. prägte in Frankreich seine Zeit wie kein Zweiter. Und mit ihm verbunden ist eben auch die Neigung zu Luxus und Prunk – was man auch an einem Sofa Barock sehen kann. Denn ein solches Sofa Barock erkennt man natürlich zum einen daran, dass es relativ groß ist, dazu dicke Polster hat und geschwungene Linien. Gerade die Lehnen sind meist verziert mit Schnörkeln und Ornamenten, so dass ein herrschaftlicher Look entsteht. Natürlich schlägt sich dieser Look auch in der Auswahl der Stoffe und Materialien nieder. So ein Sofa Barock braucht eher schwere, klassische Stoffe wie Massivholz als Gestell, und vor allem Samt als Bezug.

Wer lieber die Kontraste mag: wie wäre es mit einem Sofa Barock, das zwar die typisch überschwänglichen Formen bietet, aber dafür in einem aufregenden modernen Muster daherkommt? Zum Beispiel wird ein Sofa Barock in einer dafür typischen Form ein perfekter Eyecatcher, wenn die Stoffe dafür zum Beispiel in einer starken Farbe oder deutlichen Mustern daherkommen – ideal für die Freunde von ironischen und deutlichen Wohnakzenten!

Shabby Barock

Shabby und Barock, kann das passen? Zuerst klingt es so, als hätte beim Shabby Chic ausgerechnet ein Sofa Barock nichts verloren – doch das Gegenteil ist der Fall. Im Shabby Chic ist es wichtig, Möbelstücke mit Geschichte einzubringen – und was würde sich da besser eignen als ein Möbelstück, das schon auf so viele Jahrhunderte der Entwicklung zurücksehen kann. Geschmückt mit vielen Kissen wird das Sofa Barock zu einem romantischen Kontrast zu anderen Möbeln im Shabby Look.

Genießen Sie so mit dem Sofa Barock die perfekte Mischung aus Wohnen mit Stil und Wohnen mit Klasse!

Sofa Barrock online kaufen? So funktioniert Westwing: