Spargelheber

Spargelheber

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingSpargelheber-Guide

Frühlingszeit ist Spargelzeit! Während es für das Ende der Spargelsaison mit dem Johannistag, dem 24. Juni, einen Fixtag gibt, variiert das Datum, das den Beginn der Spargelernte markiert, jährlich. Abhängig vom Wetter, wird der erste frische weiße Spargel in Deutschland meist ab Ende März gestochen, offizieller Beginn der Spargelsaison ist meist etwas später im April. Da das edle Gemüse vielerorts unter Folien gezogen wird, können die weißen Stangen häufig schon einige Tage früher gestochen werden.

Fürs stilvolle und unkomplizierte Servieren von gekochtem Spargel empfiehlt sich ein spezieller Spargelheber, der die empfindlichen Stangen ohne Schaden auf die Teller bringt. Ob mit Spargelzange oder Spargelheber: Genießen Sie die Spargelsaison zuhause mit köstlichen Spargelgerichten! Dekorative Anregungen für Ihre Tafel oder einfache DIY-Anleitungen für Wohnideen, mit denen Sie in Ihrem Zuhause hier und da stimmungsvolle Akzente setzen, finden Sie bei Westwing ebenso wie Einblicke in inspirierende Wohnwelten und außergewöhnliches Möbel-Design zum Top-Preis.

Delikate Stangen, perfekt serviert mit einem Spargelheber

Zarte Köpfchen und bissfester „Körper“: Spargelstangen sind ein Hochgenuss der Frühjahrsküche! Weißer Spargel ist in der Zubereitung keineswegs kompliziert, man sollte nur ein paar Dinge beachten, damit der Genuss perfekt gelingt und er am Ende mittels Spargelheber oder -zange in seiner ganzen Pracht auf dem Teller großer und kleiner Gourmets landet:

  • Spargelstangen vor dem Kochen waschen, mit einem Sparschäler großzügig schälen und holzige Enden abschneiden
  • Soll der geschälte Spargel nicht sofort verwendet werden, kann er in ein feuchtes Küchentuch gerollt im Kühlschrank aufbewahrt werden
  • Spargel ca. 12-15 Minuten in leicht gesalzenem und gezuckertem Wasser oder einem Sud aus gekochten Spargelschalen, -enden sowie 2-3 Zitronenscheiben kochen
  • die gekochten Stangen mit einem Spargelheber aus dem Topf heben und entweder sofort servieren oder auf einer gewärmten Platte anrichten

Gekochter Spargel sollte noch bissfest sein, die gegarten Stangen sollten sich nur leicht biegen, nicht durchhängen. Ein Spargelheber hilft Ihnen, das empfindliche Gemüse unbeschadet aus dem Kochtopf zu heben. Auch beim Servieren leisten Spargelheber gute Dienste, denn ein Spargelheber sorgt dafür, dass Spargelstangen im Ganzen auf die Teller kommen und die Stangen ihre zarten Köpfchen nicht verlieren.

Nicht nur fürs Servieren der edlen weißen Stangen eine praktische Hilfe: Spargelheber

Wer gerne Spargel isst, weiß um die praktischen Eigenschaften, die Spargelheber mitbringen: Spargelheber erleichtern zum einen das Herausheben von gekochtem Spargel aus dem Topf. Entweder Sie verwenden einen speziellen Spargeltopf, in dem die Stangen aufrecht stehen, oder Sie garen Spargel in einem weiten Topf als lose Stangen oder mit Küchengarn portionsweise gebündelt. Beim Servieren sorgen Spargelheber dafür, dass die feinen Stangen nicht zerbrechen oder die leckeren Spargelköpfe, sozusagen das Beste vom Besten, abbrechen. In ihrem Design erinnern Spargelheber, die in der Regel aus Edelstahl oder Kunststoff gefertigt sind, entfernt an eine Schaufel, die ähnlich einem Torten- oder Fischheber gestaltet ist.

Spargelheber zeichnen sich meist durch ein leicht gebogenes Schaufelblatt aus, das je nach Variante zusätzlich über praktische Ablaufschlitze fürs Kochwasser verfügt. Durch ihre spezielle Form verhindern Spargelheber das Abrutschen der aufgenommenen Speisen, denn nicht nur fürs Servieren von Spargel eignen sich Spargelheber, Sie können damit z.B. auch pochierten Fisch, Kartoffeln, Gemüse oder andere empfindliche Speisen mühelos anheben und servieren.

Spargelheber online kaufen? So funktioniert Westwing: