Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingSpot-Guide

Beleuchtung, Licht, Lampen und Leuchten gehören einfach zu unserem Leben und zum perfekten Wohnen dazu. Wie sonst wollen wir unsere Wohnräume beleuchten, Kunstwerke anstrahlen oder abends ein Buch lesen, wenn es keine Wandleuchte, keinen Spot oder keine Hängelampe gäbe? Nur mit all diesem Lampen und Leuchten ist unsere Einrichtung vollkommen.

Spot an! Auch wenn ein Spot eine sehr spezielle Leuchte ist, lässt sie sich flexibel und variabel überall dort einsetzen, wo man sie benötigt. Dies kann sowohl im Schlafzimmer, als auch in der Küche oder im Kinderzimmer sein! Überzeugen Sie sich selbst von diesem Allround-Talent.

 

Beleuchtungskonzepte

Bevor man einfach wahllos irgendwelche Lampen und Leuchten, Lichter und Beleuchtung in der Wohnung verteilt, sollte man sich vorher im Klaren darüber sein, wieso man welche Lampe wo platziert und was diese bewirken soll. Die Beleuchtung zu Hause sieht nur dann schön und perfekt aus, wenn man sich vorher ein Beleuchtungskonzept gemacht hat. Natürlich müssen hier nicht alle Leuchten bis ins kleinste Detail geplant werden, aber eine grobe Planung ist schon angebracht.

Hintergrundbeleuchtung: In jedem Wohnraum ist die Hintergrundbeleuchtung immens wichtig und kaum wegzudenken. Egal ob in der Küche, im Flur oder im Bad – wenn man einen Raum betritt, wird als erstes die basale Beleuchtung angemacht. Deckenleuchten beispielsweise sind eine ideale Basisbeleuchtung.

Akzentbeleuchtung: Neben der Hintergrundbeleuchtung sind Akzentlichter für die Stimmung und die Atmosphäre im Raum wichtig, denn gerade diese kleinen Lichtakzente und Lichtinseln machen das Zuhause erst zu einem wundervollen und gemütlichen Heim. Diese Akzentbeleuchtung kann durch den einen oder anderen Spot, durch Tischlampen oder auch durch Strahler erfolgen.

Arbeitslicht: In jedem Zimmer, in dem gearbeitet wird, wird auch eine Arbeitsbeleuchtung benötigt. Vor allem ist ein solches Arbeitslicht im Arbeitszimmer, in der Küche und über dem Schreibtisch der Kleinen angebracht.

Der Spot – für ein gerichtetes und genaues Licht

Ein Spot ist genau das richtige Licht, wenn man ein zielgerichtetes und akzentuiertes Licht benötigt. Doch es gibt so viele unterschiedliche Strahler und Spots, dass man für fast jede Lebenslage den richtigen Spot zur Seite stehen hat!

Leselampe: Abends im Bett mit einen guten Buch – das klingt nach Entspannung und danach, dass man den Abend gemütlich ausklingen lässt. Doch was ist, wenn der Partner schon schlafen möchte und die Nachttischlampe dann einfach zu hell ist? Hier sollte zu einer Leselampe gegriffen werden. Eine Leselampe ist ein Spot, bei dem das Licht nur dahin gerichtet wird, wo man es braucht – auf die Seiten des Buches. Meist ist der Spot an einem beweglichen Arm angebracht, so kann er so ausgerichtet werden, wie es für die aktuelle Situation ideal ist.

Stehlampe mit beweglichem Arm: An vielen Stehleuchten ist noch ein beweglicher Arm angebracht, an dem sich ein Spot befindet. Dieser Spot fungiert als Leselampe und lässt sich, wenn man schön bequem auf dem Sofa sitzt, so bewegen, dass wir nicht nur gemütlich sitzen, sondern der Spot das Buch oder die Zeitschrift gut ausleuchtet.

Spot in der Küche: Über der Arbeitsplatte in der Küche sind häufig einige Spots in die Decke eingelassen oder aber unter den Hängeschränken angebracht. So strahlt das Spot-Licht direkt und ungehindert auf die Arbeitsplatte und man hat immer genau das richtige Licht zum Backen und Kochen.

Kunstwerke: Sie haben ein teures Kunstwerk an der Wand hängen oder einfach nur ein wunderschönes Bild, welches Sie in Szene setzen wollen? Dann ist hier ein Spot genau die richtige Lösung. Je nach Größe des Bildes sollten Sie entweder zu einem Spot greifen, oder aber zu mehreren! Dieser Spot inszeniert das Kunstwerk durch sein gebündeltes Licht ideal. So wird es garantiert zum Hingucker!

Der Tageslichtspot – ein etwas anderer Spot

Kennen Sie einen Tageslichtspot? Es ist kein Spot im herkömmlichen Leuchten-Sinn, aber dennoch hat dieser Spot etwas mit Beleuchtung und Licht zu tun. Wir verraten Ihnen, worum es sich handelt:
Ein Tageslichtspot eignet sich besonders für Wohnräume, die kein direktes Tageslicht bekommen. Ein Rohr, welches vom Dach bis in das zu beleuchtende Zimmer führt, ist auf der Innenseite mit einer reflektierenden Oberfläche ausgestattet und durch die Scheibe im Dach wird Tageslicht durch dieses Rohr in das Zimmer geführt. Durch eine spezielle Scheibe an der Decke des Raumes wird das angenehme und natürliche Licht so gestreut, dass der Wohnraum ausgeleuchtet wird.

Dieser Spot hat also zweierlei Vorteile: Zum einen hat man in dem Zimmer Tageslicht, was sich positiv auf unser Gemüt auswirkt, und zum anderen werden hier natürlich auch Stromkosten eingespart, da man die Lampen und Leuchten erst nach Sonnenuntergang betätigen muss.

Spots online kaufen? So funktioniert Westwing: