Stockschirm

Stockschirm

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingStockschirm-Guide

Ein Stockschirm ist bei herbstlichem und ungemütlichem Wetter ein praktischer aber auch stilvoller Begleiter. Ob bei Sturm oder leichtem Nieselregen – der circa 100 cm große Gefährte ermöglicht bei jeder Wetterlage einen gemütlichen Spaziergang. Dabei existieren diese Schirme in den unterschiedlichsten Farben, Größen und mit den verschiedensten Mustern, als Automatik-Regenschirm oder zum Aufschieben. Gleichzeitig schützen Stockschirme nicht nur vor Regen, sondern sie verleihen dem Outfit zusätzliche Eleganz und Einzigartigkeit.

Westwing liebt einzigartige Produkte und ausgefallene Style-Ideen. Auch Regenschirme lassen unser Fashion-Herz höher schlagen. Dabei handelt es sich schon lange nicht mehr um ein meist in schwarz gehaltenes Accessoire für Herren. Ausgefallene Muster und ein femininer Touch gehören längst zum Repertoire dieser Schirme. Lassen Sie sich von unserer Auswahl inspirieren und finden Sie den passenden Stockschirm für Ihren Herbstspaziergang.

Der Stockschirm und seine Herkunft

Die Geschichte des Schirms findet ihren Ursprung in der chinesischen Kultur. Lange Zeit wurden Schirme allerdings nur als Schutz vor der Sonne verwendet. Der Regenschirm, wie wir ihn heute kennen, existiert erst seit dem späten 17. Jahrhundert. Neben seinem praktischen Zweck erfüllte der Schirm allerdings schon immer eine Rolle als eleganter Begleiter. Sowohl Frauen als auch Männer verwendeten den Stockschirm als modisches Accessoire.
Im England des auslaufenden 19. Jahrhundert galt es für Männer als besonders vornehm, einen Regenschirm bei sich zu tragen.

Der Stockschirm war zu dieser Zeit das Must-Have der Herrenmode. Typischerweise wurden diese Schirme in der Farbe schwarz gehalten. Heute wird für die Gestaltung der Schirme ein weitaus breiteres Farbspektrum verwendet. Helle Farben, feminine Töne und ausgefallene Muster lassen die Stockschirme von heute in einem neuen Look erstrahlen.

Aufbau eines Stockschirms

Besonders wichtig für die Stabilität der Stockschirme sind die Anzahl der Streben, die für die Konstruktion verwendet werden. In der Regel gilt, je mehr Streben, desto runder aber auch stabiler ist der Schirm. Um das Umstülpen des Schirms bei starkem Wind und Regen zu verhindern, ist die geeignete Anzahl an Streben deshalb besonders wichtig. Mit der Entwicklung neuer Technologien sind Stockschirme zu praktischen und unkomplizierten Begleitern geworden. Per Knopfdruck lassen sich die Automatikschirme von selbst öffnen und nach Gebrauch ebenfalls per Knopfdruck bequem wieder schließen.

Die aus Nylon hergestellten Stockschirme sind wieder zu einem wichtigen Bestandteil der Mode geworden. Mit den ausgefallenen Aufdrucken und dekorativen Elementen wird aus einem Gebrauchsgegenstand ein extravaganters und stylisches Accessoire. Farbenfrohe Stockschirme können an verregneten und grauen Herbsttage für einen Lichtblick sorgen.

Stockschirm online kaufen? So funktioniert Westwing: