Strandliege

Strandliege

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingStrandliege-Guide

Die Urlaubszeit kommt näher! Wer freut sich nicht schon darauf, an einem See, Pool oder Strand die Strandliege, das Lieblingsbuch und die Sonnencreme auszupacken und sich einen richtig schönen Tag zu machen? Allerdings hat die Urlaubsentspannung ein paar fiese Gegner: Nervige Sandkörner, aufdringliche Krabbelviecher, und ein steifer Nacken, der zu lange mehr keine angenehme Rückenlehne mehr gefühlt hat. Wäre es nicht schön, über all dem zu schweben und in aller Seelenruhe einen Drink zu schlürfen, während man sich entspannt in der Strandliege zurücklehnt?

Westwing ist ein Verfechter der gepflegten Entspannung. Und eine Strandliege ist der perfekte Partner zum Liegen unter freiem Himmel. Man kann den Himmel, die Sonne, das Meer und die Natur genießen, ohne auf die Annehmlichkeiten eines gemütlichen Liegeplatzes verzichten zu müssen. Deshalb haben wir uns informiert, für wen welche Strandliege am besten ist, und bieten in unseren Themen-Sales immer wieder die besten Strandliegen an!

Strand

Welche Liege für den Urlaub?

Alle, die einen Garten, eine Terrasse oder einen genügend großen Balkon haben, haben bestimmt auch einen wunderbaren Liegestuhl, auf dem man die freien Stunden nach Herzenslust verschlafen kann – oder wie auch immer man seine freie Zeit auf einer Strandliege sonst genießen möchte. Aber solch eine wunderschöne Sonnenliege ist meist aus Holz, Stahl oder sogar Rattan.

Obwohl Holz, Edelstahl und Rattan wunderschöne Werkstoffe sind, sind sie doch alle recht schwer und die Liege dann zu transportieren ist meist unmöglich. Selbst eine Rollliege, ein Liegestuhl mit Rollen oder Rädern, kann sich zwar immer dorthin bewegen lassen, wo gerade der Schatten ist, aber kaum dahin rollen lassen, wo man gerade Urlaub macht. Andere Gartenmöbel können daher ruhig schwer und dekorativ sein, die Strandliege muss vor allem eines sein: Leicht!

Liege

Was kann eine Strandliege?

Eine Strandliege ist deshalb meist aus Alu oder Kunststoff, und hat anstatt einer festen Liegefläche meist nur einen Bezug, der über das leichte Gestell aus Aluminium oder Plastik gezogen wird. So ist sie nicht nur super leicht, sondern auch zusammen klappbar, und damit wunderbar mobil. Ansonsten ist eine gute Strandliege etwas vom Boden erhöht, sodass man nicht immer im Sand liegt, der Bezug leicht zu reinigen und robust, auch wenn er mit Sonnencreme, Eis und Softdrinks belästigt wird. Manche Strandliegen haben coole Extras wie ein Sonnendach oder extra Taschen für Essen oder Handtücher.

Da sich dort, wo Strand ist, auch meistens Wasser, und dazu auch noch salziges Wasser, befindet, muss eine Strandliege sehr beständig und langlebig sein. Rost und Erosion dürfen also keine Chance haben. Alu und hochwertiger Kunststoff sind daher tatsächlich die besten Materialien für eine Strandliege! Denn mit ihnen hält die Strandliege lange durch und sorgt für lange Freude mit ihr.

Strand

Gibt es Alternativen zur Strandliege?

Eine Strandliege ist auch noch perfekt als Bäderliege, die man ins Schwimmbad mitnimmt, als Saunaliege oder als Campingliege. Aber was, wenn man es schon mit einer Strandliege probiert hat und sie trotzdem zu groß, zu sperrig oder zu schwer war? Hier gibt es eine Lösung: Die Strandmatte! Eine Strandmatte versucht die Vorteile der Strandliege zu bieten, bei nur einem Bruchteil von Gewicht und Größe. Die Strandmatte gibt es aufblasbar, aufhängbar oder auch mit einem kleinen Mini-Gestell, das nur den Kopfteil anhebt – fast wie eine Strandliege, nur wesentlich praktischer.

Ein gemütlicher Liegeplatz, überall, wo man gerade ist. Dieser Traum wird mit Strandliege und Strandmatte zur Realität. Und Streit um den begehrten Liegestuhl gibt es dann höchstens noch mit den eigenen Liebsten – und da kann man ja einfach eine mehr bestellen. So wird dann der beste Platz für jeden möglich, denn: auch eine Strandliege bleibt nur ungern allein! Viel lieber steht sie mit anderen zusammen und genießt den Sommer in der Gruppe.

Liegen

Der beste Platz auf dem Balkon mit einer Strandliege

Mit einer Strandliege muss man nicht immer gleich an den Strand ziehen – der eigene Balkon (oder die Terrasse) ist manchmal schon das schönste und nächste Ziel. Aber wie kann man den Kurzurlaub auf Balkonien dann noch schöner gestalten? Wichtig ist hier, dass die Strandliege erst einmal noch bequemer gemacht wird. Also ein paar Kissen besorgen, die farblich zum Stoff der Sonnenliege passen, und schon wird das Ganze noch gemütlicher. Auch eine Decke hilft hier sehr und sorgt für schnelle Wärme, wenn die Sonnenliege mal nicht genügend Sonne abbekommt. Ein klein wenig verwandelt sich eine Strandliege so in eine Art Bett für draußen – und zu einem ganz besonders gemütlichem!

Aber auch ein paar andere Möbel sind hier wunderbar. Allen voran braucht die Strandliege natürlich ihren besten Freund, den Sonnenschirm. Denn der spendet der Strandliege – und natürlich ihrem Besitzer – zuverlässig Schatten, wenn die Sonne mal zu sehr brennt. Sehr praktisch ist aber auch ein kleiner Hocker oder ein Beistelltisch, auf dem man kühle Getränke, ein paar Snacks (Melonenscheiben sind im Sommer einfach das Beste!) und alles, was man sonst im Sommer zum Genießen braucht, abstellen kann. Mit diesen praktischen Begleitern wird die Strandliege zum Mittelpunkt der Wellnessoase, auf der man den Sommer wirklich überall genießen kann!

Kurzum: ohne Strandliege macht der Sommer nur halb so viel Spaß! Genießen Sie die Sonnenstrahlen also auf jeden Fall auf so einem herrlichen Freund für draußen.

Strandliege online kaufen? So funktioniert Westwing:

Strandliege mit Rollen

So praktisch wie eine feststehende, extrem komfortable Strandliege auch sein mag, ihr mobiler Verwandte, die Strandliege mit Rollen oder die klappbare Strandliege, ist einfach enorm praktisch und kann überall mit hin genommen werden. Sie kennen das, die warmen Monate stehen vor der Tür, endlich kommt die Sonne hinter den Wolken hervor und der nächste Urlaub ist auch nicht mehr weit. Da heißt es Strandliege einpacken und ab geht’s an den nächstgelegenen Badesee, den Fluss oder das Meer.

Eine klappbare Strandliege oder eine Strandliege mit Rollen sorgt in Kombination mit gemütlichen Polstern und kuscheligen Strandtüchern für den richtigen Untergrund und ist damit das perfekte Outdoor-Bett im Sommer. So lassen sich stilvoll einige Stunden verdösen. Und das ganz egal ob es im Sommerurlaub am Meer oder auf dem heimischen Balkon ist – mit der Strandliege holen Sie sich Urlaubsfeeling nach Hause.

Sonnenschirm-Orange-Weiß

Strandliege: Kunststoff als praktischer Untergrund

Eine Strandliege können Sie wirklich überall mit hin nehmen und gleichbleibenden Liegekomfort garantieren. Da die meisten Strandliegen aus Kunststoff hergestellt werden, sind sie zudem wetterfest, UV-beständig und flexibel. Im Handumdrehen lässt sich die mobile Strandliege auf einen kleinen ihrer Größe zusammenklappen und da sie auch noch auf Grund ihrer Bauweise super leicht ist, kann sie so problemlos überall hin transportiert werden.

Must-Have für die Strandliege: schnell trocknende Handtüche

Für Urlauber sind schnelltrocknende Handtücher das A und O. So können Sie sich nach dem Bad im Meer oder See wieder in gänzlich trockene Tücher hüllen und mit vollem Genuss in der Sonne entspannen, ohne auf nassen Handtüchern zu liegen. Modelle, die man als schnelltrocknend bezeichnet, bestehen meist aus Microfaser, sind extrem leicht und saugfähig. Etwa dreißig Minuten in der Sonne reichen zum Trocknen des Strandtuchs vollkommen aus.

Entdecken Sie jetzt alles was Sie für den perfekten Sommer brauchen, wie beispielsweise die Strandliege, Handtücher und tolle Beach-Accessoires bei Westwing!