Taschen

Taschen

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingTaschen-Guide

Das wichtigste Accessoire für Damen? Ganz klar: die Handtasche! Zugegeben, mittlerweile haben auch die Herren erkannt, dass eine Tasche viel mehr ist als bloßer Stauraum. Mit einer gut ausgewählten, edlen Tasche lässt sich wirklich jedes Outfit zum absoluten Hingucker machen. Ob großer Shopper, elegante Clutch oder Trolley für den Kurztrip am Wochenende – Taschen gibt es in allen Formen und Größen und für jeden Stil. Eine Umhängetasche aus Leder begleitet uns beinahe täglich und wird schnell zum Lieblingsstück.

Doch Taschen können auch im Wohnraum als schöne Wohnaccessoires eingesetzt werden. Sie müssen nicht an der Garderobe hängen oder dort stehenbleiben. Warum nicht aus der Strandtasche im Winter einen Korb für Handtücher zaubern oder einen großen Shopper als schicken Zeitungshalter im Wohnzimmer platzieren? Taschen gibt es in jedem erdenklichen Design und ihr Potenzial sollte auch im Wohnraum nicht unterschätzt werden. Das Westwing Magazin hält hierfür viele Inspirationen bereit!

Aber auch Männer sind zunehmend mit Taschen unterwegs, wobei es sich in den meisten Fällen allerdings nicht um eine Handtasche für Männer handelt, sondern eher um praktische und alltagstaugliche Taschen wie die Sporttasche, Notebooktasche oder Aktentasche.

Von Clutch über die Umhängetasche bis hin zu Reisetaschen – Taschen für jeden Zweck

Frauen, die nur eine Tasche besitzen, findet man selten, denn zu jedem Zweck und jedem Outfit passt eine andere, sodass es immer eine Rechtfertigung gibt, eine neue zu kaufen. Die Auswahl ist dabei unbegrenzt, denn es gibt Modelle in jeder erdenklichen Form, allen Farben und Mustern und aus den unterschiedlichsten Materialien.

Die Entscheidung für die eine oder die andere Tasche ist dabei ausschließlich Geschmackssache der Trägerin, wobei natürlich der Verwendungszweck nicht außer Acht gelassen werden darf. Unterschieden werden Taschen beispielsweise nach ihrer Tragevariante in Umhängetaschen und Handtaschen. Während man sich Umhängetaschen einfach umhängen oder über der Schulter tragen kann, ist das bei einer Handtasche eher nicht möglich, da diese über Henkel verfügt, um in der Hand getragen werden zu können. Der Übergang dabei ist jedoch fließend, denn viele verfügen sowohl über einen Schulterriemen als auch über Henkel, sodass beide Tragevarianten möglich sind.

Taschen können jedoch auch nach ihrem vorrangigen Verwendungszweck unterschieden und in Kategorien unterteilt werden, wobei dieser meistens bereits im Namen aufgeführt ist.

Neben Abendtaschen, Businesstaschen, Aktentaschen, Notebooktaschen, Laptophüllen und Rucksäcken gibt es auch Kategorien für bestimmte Tätigkeiten und Anlässe. Bei einer Wickeltasche, Sporttasche oder Reisetasche macht der Name sofort klar, für welche Ansprüche und Bedürfnisse ein Modell entwickelt wurde und ausgelegt ist.

Leder oder Stoff – Welches Material für Taschen ist das richtige?

Edle Stoffe wie Seide oder Satin eignen sich als Material beispielsweise eher für Modelle, die abends zum Ausgehen oder zu besonderen Anlässen verwendet werden, wie eine Clutch oder andere Abendtaschen, während robuste Stoffe wie strapazierfähiges Nylon oder festes Gewebe häufig bei Einkaufstaschen, Rucksäcken oder Sporttaschen verarbeitet werden.

Der Klassiker unter den zahlreichen Materialien für Taschen ist Leder. Ledertaschen gibt es in allen Formen, allen Farben wie beispielsweise in Schwarz, Braun, Weiß oder Rot, und aus verschiedenen Lederarten.

Modelle aus Leder bieten gegenüber Taschen aus anderen Materialien den Vorteil, dass sie gleichermaßen schick, funktional und pflegeleicht sowie robust sind. Handtaschen und Umhängetaschen aus Leder bieten einen hohen Tragekomfort und haben in der Regel eine hohe Lebensdauer, wobei sie mit der richtigen Pflege nichts von ihrem ursprünglichen Look einbüßen und durch häufiges Tragen eher besser werden, da sie automatisch den unverwechselbaren Used-Look bekommen, der Varianten aus echtem Leder unverwechselbar zu etwas Besonderem macht.

Sehr beliebte und trendige Formen für eine Ledertasche beziehungsweise Handtasche sind „Shopper“ und „Tote Bag“. Bei beiden Modellen handelt es sich um mittelgroße bis große Varianten, die Platz für allerhand Dinge bieten und in denen auch mal ein Einkauf transportiert werden kann. Speziell ein „Shopper“ eignet sich dafür besonders gut, wie auch schon aus dem Namen dieses Modells ersichtlich ist. Die Form von einem „Shopper“ erinnert an eine Einkaufstasche, was auch zu seinem Namen geführt hat. Traditionell wird dieser in der Hand getragen, es gibt aber auch Modelle, dessen Henkel lang genug sind, um sie über der Schulter tragen zu können.

Eine andere Form von Handtasche beziehungsweise Tragetasche ist die „Tote Bag“, die eine rechteckige Form hat und ursprünglich zum Transport von Büchern und schweren Gegenständen entwickelt wurde. Auch sie verfügt über einen Henkel, der sich ideal dazu eignet die Tasche in der Hand zu tragen. Diese praktischen Taschen-Modelle sind als Ledertaschen sehr beliebt, werden aber auch aus allen erdenklichen anderen Materialien angeboten, aus denen die beliebten Alltagsbegleiter hergestellt werden .

Taschen für Männer und Frauen

Für Frauen ist eine Tasche, egal in welcher Form, alltäglich und meistens sowohl als Transportmittel wie auch als Accessoire unverzichtbar. In den Umhängetaschen und Handtaschen von Frauen sammeln sich schließlich alle Gegenstände und Dinge, die unterwegs im Alltag wichtig sind.

Von der Geldbörse, dem Terminplaner, Smartphone und Schlüsseln über Handspiegel und Make-Up, zum Auffrischen bis hin zu Parfüm und Kamm, vereint sich alles in den Alltagsbegleitern. Die meisten Männer dagegen können unterwegs bis auf Schlüssel und Geldbörse auf fast alles verzichten und sind selten mit einer Tasche unterwegs, es sei denn, es handelt sich um eine Sporttasche, Reisetasche, Aktentasche oder Notebooktasche.

Männer nutzen Taschen meistens ausschließlich zu einem bestimmten Zweck, der in der Regel darin liegt, genau das zu transportieren was die Namen der verschiedenen Modelle vorgeben. So werden Sporttaschen genutzt, wenn man zum Sport geht, in der Notebooktasche wird der Laptop mitgenommen und die Aktentaschen beinhaltet vom Mittagessen über den Terminplaner bis hin zu Block und Stift alles, was für den Arbeitsalltag notwendig ist.

Selbstverständlich werden diese Arten für spezielle Gegenstände wie etwa das Notebook oder die Sportsachen auch von Frauen genutzt, allerdings sehen diese den Verwendungszweck oft weitläufiger und finden weitere Nutzungsmöglichkeiten.

Designertaschen – zeitlose Traumtaschen

Generell gilt – Taschen sind die beliebtesten Accessoires von Frauen und werden lediglich übertroffen von Designertaschen. Nicht erst seit Serien wie „Sex and the City“ wecken Designertaschen bei Frauen Begehrlichkeiten und den Wunsch zumindest eine zu besitzen.

Designer-Labels wie beispielsweise Burberry, Hermes, Gucci, Prada, Chanel, Marc Jacobs oder Louis Vuitton sind für ihre Taschen-Klassiker weltweit bekannt und ihre Modelle kommen nie außer Mode, egal wie oft Trends und Kollektionen sich ändern.

Neben Taschen von den großen Designer-Labels stehen aber auch die Kollektionen von bekannten Marken wie Liebeskind, Gabor, Guess, Bree, Michael Kors, Bodenschatz oder Picard auf dem Wunschzettel vieler Taschenliebhaberinnen, zumal Markenprodukte Qualität und Stil versprechen, im Vergleich zu einer Designertasche jedoch deutlich günstiger zu kaufen sind, sodass dabei auch mal ein eher modisches als klassisches Model gekauft werden kann und dieses für ein trendiges und farbiges Highlight im Schrank sorgt.

Taschen kaufen – online oder im Handel

Taschen kann man nahezu überall kaufen, egal ob man dafür das Haus verlässt oder nicht. Im stationären Handel findet man Taschen überall: Vom Supermarkt über das Fachgeschäft bis hin zu großen Kaufhäusern oder in den Geschäften von Modeketten – die Auswahl ist unbegrenzt. Im Internet bieten spezielle Shops für Taschen eine große Auswahl der verschiedensten Taschen, Marken und Designern. Zusätzlich bieten auch die meisten klassischen Online-Shops mit entsprechendem Sortiment Taschen an, ganz abgesehen von den Online-Shops der einzelnen Marken.

Speziell bei Taschen-Klassikern von teuren Designern oder Marken kann es sich lohnen die Preise im Internet zu vergleichen oder nach Second-Hand zu suchen. Die Möglichkeit Taschen online zu kaufen sind fast ebenso unbegrenzt wie die Auswahl an Taschen selbst, sodass garantiert jeder seine Lieblingstasche oder andere Taschen findet, egal ob für die Damen oder für die Herren der Schöpfung.

Taschen online kaufen? So funktioniert Westwing:

Taschen für Kinder

Nicht nur Damen und Herren, sondern auch schon die Kleinen lieben Taschen. Denn was Kinder bei Erwachsenen an Accessoires sehen, möchten sie am liebsten gleich selber haben. Nicht zu selten kommt es so vor, dass Mutters Ketten oder Papas Schuhe plötzlich an viel kleineren Füßen und Hälsen landen. Taschen gibt es auch in kinderfreundlichen Modellen, welche nicht an die typische Handtasche erinnern, sondern vielmehr eine Umhängetasche zu verstauen von Spielsachen und Kuscheltieren darstellen. Eines ist bei diesem Modell der Tasche besonders wichtig – Farbe und Design.

Kinder lieben alles was bunt, gemustert und aufregend gestaltet ist, sodass auch Taschen für Kinder diesem Wunsch nachkommen sollten. Am besten sind diese mit einem Klettverschluss verschlossen, damit keine Haare oder Finger im Reißverschluss eingezwickt werden können. Auch Knöpfe oder Magnete lassen sich als Verschluss für die Taschen der Kinder nutzen.

DIY-Taschen sind ein beliebtes Projekt für Nähanfänger, denn aus bunten Stoffen lassen sich leicht kleine Taschen mit Henkeln fertigen. Lassen Sie dabei die Kinder ruhig die Stoffe selber wählen, oder auch auf weißem Stoff eigene Kunstwerke gestalten, welche dann in eine Tasche verwandelt werden können. Auch Erwachsene freuen sich über selbst gemachte Taschen, welche dabei jedoch eher zum Einkaufen oder als kleiner Sportbeutel zum Einsatz kommen. Dennoch zeigen Sie mit einer selbstgemachten Tasche sehr viel Einfallsreichtum und Mühe zum Detail, denn Stoffe, Muster und Farben sollten natürlich zum Besitzer passen.