Teigschaber

Teigschaber

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingTeigschaber-Guide

Selbstgebackenes schmeckt nicht nur den fleißigen Bäckerinnen am besten, man weiß auch ganz genau, was in dem Teig drin ist. Wenn er mit dem Teigschaber  aus der Rührschüssel in die Backform gefüllt wird, duftet es in der Küche bereits verführerisch nach Zitrone, Schokolade oder ganz anderen Aromen. Ob Rührkuchen oder Cremetorte - Gebäck, das gerade frisch aus dem Ofen kommt, ist ein Genuss, den sich kaum ein Gast entgehen lässt.

Für Westwing steht das gute Zusammenleben in einem schönen Zuhause im Fokus. Die Küche ist ein zentraler Raum, in dem gemeinsam gekocht, gegessen und gemeinsam Zeit verbracht wird. Deshalb sollte gerade dieser Bereich den Backfreunden und Hobbyköchen, die ihn nutzen, gefallen. Küchenutensilien wie Rührgeräte, Backformen und auch Teigschaber sorgen schließlich für ein gelungenes Backergebnis. Lassen Sie sich von den Einrichtungsideen im Westwing Magazin inspirieren und probieren Sie mal wieder ein neues Rezept aus!

Ein guter Teigschaber lässt keine Reste zurück

Im Sommer ein wahrer Genuss: Eine luftig-weiche Biskuittorte mit fruchtig-frischer Füllung. Ob Zitronen- oder Erdbeercreme, Sahne oder Mascarpone – jede Füllung sollte vollständig auf dem Teig landen und nicht in der Schüssel zurückbleiben. Mit dem richtigen Teigschaber aus Kunststoff ist auch das Auftragen der Füllung kein Problem.

Moderne Teigschaber aus Silikon sind flexibel Teigschaberund bringen dennoch den nötigen Widerstand mit, um entschlossen auch kleine Reste des Teigs oder der Creme aus der Schüssel zu holen. Es gibt sie natürlich im klassischen Weiß, aber auch in fröhlichen Farben. Im Küchenutensilienhalter stehen dann schöne Eyecatcher bereit.

Wer mit einem extravaganten Teigschaber vor den Augen seiner Gäste eine frische Creme abfüllt, sorgt schon vor dem ersten Bissen für einen stilsicheren Eindruck. Streichen sie flüssige Schokolade auf einer gekühlten Platte mit dem Teigschaber glatt und zaubern Sie filigrane Dekorationen, während gebannte Blicke das Kunststück verfolgen.

Teigschaber mit Stiel oder ohne?

Es gibt zwei gängige Varianten des Teigschabers: Zum einen gibt es die, an deren Stiel aus Edelstahl oder Kunststoff der Schaber – zum Beispiel aus Silikon – angebracht ist. Zum anderen gibt es auch die Option, den Schaber selbst in der Hand zu halten – ohne Verlängerung. Die Entscheidung, was für ein Teigschaber – der Richtige für Sie ist, liegt an Ihren persönlichen Vorlieben. Grundsätzlich ist es nicht schlecht, beide Teigschaber in der Küche zu haben. Gerade in schmalen und länglichen Gefäßen (wie sie zum Beispiel gerne für das Schlagen von Sahne genutzt werden) kommt man mit der Hand nicht so gut rein wie mit einem schmalen Stiel. Der Vorteil am handlichen Schaber liegt wiederum in der erhöhten Flexibilität und Griffigkeit.

Teigschaber: Auch für Freunde der herzhaften Küche

Ein Teigschaber muss nicht zwangsweise süßen Teig bewegen. Auch Soßen, Dips und selbstgemachte Aufstriche freuen sich über einen restlosen Verzehr. Für Ernährungsbewusste, die sich selbst vegane oder vegetarische Brotaufstriche zubereiten, ist ein Teigschaber ebenso nützlich, wie für Marmeladenköche.

Sie stellen gerne selbst Kräuterbutter her oder zaubern mit einigen wenigen Handgriffen Marinaden für das nächste schöne Stück Grillfleisch? Bei all diesen Tätigkeiten greifen Sie wahrscheinlich ganz selbstverständlich zum Teigschaber, wenn auch die letzten Reste verbraucht werden sollen.

Auch, wenn im Haus oft ein Mixer verwendet wird, zum Beispiel zur Herstellung von Smoothies oder Shakes, Pesto oder Suppe, ist ein guter Teigschaber, mit dem auch die unerreichbaren Stellen des Mixers ausgekratzt werden können, unentbehrlich.

Natürlich dürfen auch mit einem hervorragenden Teigschaber kleine Reste in der Schüssel verbleiben, wenn sich im Anschluss kleine und große Backhelfer darüber freuen.

Teigschaber online kaufen? So funktioniert Westwing: