Teppich Seide

Teppich Seide

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingTeppich Seide-Guide

Wenn es um schönen Schmuck in der Wohnung geht, sind alte Traditionen oft gute Inspirationen. Geht es um den Teppich ist Seide ein edles und schmuckvolles Material, das durch seine Exklusivität und Einzigartigkeit besticht. Ein Teppich aus Seide dient selbstverständlich eher dem Schmuck und der Zierde als dem Schutz des Bodens und wird deshalb gerne zur Dekoration an die Wand gehängt. Ob gewebt oder geknüpft, ein solcher Teppich ziert jeden Raum auf exquisite Weise.

Weil Einrichtung erst durch die persönliche Note wirklich gemütlich wird, sind die Wohnideen und Styles bei Westwing immer auch Kombinationen von Klassikern und innovativen Ideen. So können die liebgewonnenen Schätze als Einzelstücke und Eyecatcher jedem Raum das Gewisse Etwas hinzufügen. Farblich abgestimmt, lassen sich so völlig neue Räume schaffen. Tolle Inspirationen für schöne Wohnwelten mit einem Teppich aus Seide finden sich in den Westwing Styles und im Westwing Magazin.

Königlicher Teppich: Seide und Glanz für Zuhause

Nicht nur in historischer Umgebung sind Wandteppiche und Teppiche aus Seide passend. Wer sich mit schönen Stücken aus modernem Design umgibt und das Interieur aus edlen Materialien zusammenstellt, fügt dem angestrebten Look mit einem Teppich – Seide oder nicht – immer eine Basis hinzu, die den Blick auffängt und ein Konzept begründet.

Passend zum Esstisch aus Massivholz und tollen rauen Ziegel- oder Sandsteinwänden findet kaum etwas so gut seinen Platz an der Wand wie ein handgeknüpfter Teppich. Seide bringt schließlich die abgebildeten Motive zum Leuchten wie kaum ein anderes Material, wenn die Sonne auf den Wandschmuck fällt.

Mit Seidenteppichen für strahlende Akzente sorgen

Seide ist ein reines Naturprodukt und wird aus den Kokons der Seidenraupen gewonnen. Die feinen Fäden werden versponnen und in dichten Bündeln zu Teppichen geknüpft. Als Unterlage für den täglichen Marsch mit griffigen Sohlen ist ein Seidenteppich eher ungeeignet. Für diese Zwecke greift man besser zu einem Teppich aus Kunstfasern, der robust und leicht zu reinigen ist.

Soll er nur Schmuck sein und kein Bodenbelag, stellen sich ganz andere Anforderungen an den Teppich. Seide ist nur dann geeignet, wenn nur selten ein Fuß das empfindliche Textil berührt. Deshalb hängt man ein solches Schmuckstück besser an die Wand.

Pflegen sollte man den Teppich aus Seide dennoch. Unverzichtbar sind

• Regelmäßiges Ausbürsten

  • Professionelle Handwäsche und
  • Rückfettung des Teppichs mit geeigneten Fetten.

Wenn schließlich alle Fasern des Teppichs aus Seide in die richtige Richtung gebürstet sind, glänzt das schöne Stück wie neu!

Teppich Seide online kaufen? So funktioniert Westwing: