Terrassentisch

Terrassentisch

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingTerrassentisch-Guide

Es gibt doch nichts Schöneres, als es sich an einem wunderschönen Sommertag mit der Familie auf der Terrasse gemütlich zu machen. Eine Terrasse erweitert nicht nur Ihren Wohnraum, sie ist auch der perfekte Ort, um das tolle Wetter zu genießen. Für ein entspanntes Frühstück, einen Kaffeeklatsch mit Freunden oder eine lustige Grillparty darf natürlich ein geräumiger Terrassentisch nicht fehlen. Welchen Look wünschen Sie sich für Ihre Terrasse? Verspielt, modern, natürlich, exotisch?

Gartenmöbel wie Terrassentisch und Gartenstühle sind in vielen verschiedenen Designs, Materialien, Formen und Farben erhältlich. Gestalten Sie Ihren Outdoor-Bereich ganz nach Ihren individuellen Wünschen. Unser Tipp: Entscheiden Sie sich für hochwertige Gartenmöbel, damit Sie lange Freude am Terrassentisch und den Stühlen haben. Sie sind sich nicht sicher, wie Sie Ihren Garten und die Terrasse gestalten sollen? Tolle Einrichtungs- und Dekoideen finden Sie im Westwing-Magazin. Lassen Sie sich von den vielfältigen Vorschlägen und Gestaltungsmöglichkeiten inspirieren.

Welches Material für den Terrassentisch?

Neben Form, Farbe und Design spielt das Material bei der Auswahl der Gartenmöbel eine entscheidende Rolle:

  • Der Klassiker unter den Gartentischen ist der Terrassentisch aus Holz. Ob Eiche, Kiefer, Teak oder Akazie – achten Sie darauf, dass die Hölzer aus nachhaltigen Beständen stammen. Mit einem Terrassentisch aus Holz gestalten Sie Ihr persönliches Erholungsparadies im natürlichen Look.
  • Besonders beliebt ist der Gartentisch aus Rattan. Das Flechtmöbelstück ist nicht nur preiswert und modern, sondern auch widerstands- und strapazierfähig. Rattanmöbel zeichnen sich durch Beständigkeit gegen Sonnenstrahlen, Kälte und Feuchtigkeit aus.
  • Ein Tisch aus Aluminium wirkt schlicht und stilvoll zugleich. Die Terrassentische sind beständig, relativ preiswert und leicht – perfekt für die schnelle Umgestaltung der Terrasse.

Ebenfalls erhältlich sind Tische aus Kunststoff, Metall, Marmor und Stein sowie Modelle mit Glas- und Keramikplatten.

Terrassentisch Formen: rund, eckig oder oval?

Ist das Material für den Terrassentisch ausgewählt ist es an der Zeit, sich für eine Form zu entscheiden. Natürlich sollte der Tisch zu den übrigen Möbeln im Garten und auf der Terrasse passen. Die klassischen runden, ovalen und eckigen Modelle haben mittlerweile Konkurrenz bekommen.

Dreieckige, sechseckige und nierenförmige Gartentische werden auf modernen Terrasse immer beliebter. Sie laden oft Gäste zum geselligen Beisammensein ein? Besonders gemütlich und konversationsfördernd wirkt ein runder Terrassentisch für sechs bis acht Personen. Bei Ihnen sind oft mehr als acht Besucher zu Gast?

Dann empfiehlt sich ein ovaler Terrassentisch. Unser Tipp: Nutzen Sie einen ausziehbaren Gartentisch – mit einer um viele cm vergrößerbaren Tischplatte sind Sie flexibel und für einen großen Gästeansturm perfekt gerüstet.

Stühle, Gartentisch und andere Gartenmöbel regelmäßig pflegen

Damit Sie lange Freude an Ihrem Terrassentisch und anderen Gartenmöbeln haben, ist es wichtig, Stühle, Tische und Co. regelmäßig zu reinigen und zu pflegen und vor ständigen Witterungseinflüssen zu schützen. Auch wenn moderne Gartenmöbel in der Regel witterungsbeständig sind, schadet ein schonender und pfleglicher Umgang nicht.

Im Gegenteil, eine entsprechende Pflege verlängert die Lebensdauer von Terrassentisch und Stühlen. Unser Tipp: Auch wenn Ihr Terrassentisch winterfest ist, verstauen Sie ihn in den kalten Monaten in der Garage oder nutzen Sie entsprechende Abdeckhauben.

Terrassentisch online kaufen? So funktioniert Westwing:

Terrassentisch klappbar

Sehr praktisch ist das Modell Klapptisch für die Terrasse oder den Balkon. Der kleine Beistelltisch kann bei großen Feiern oder Grillabenden hervorgeholt werden, um zusätzlich Platz für Salate, Geschirr oder Grillbesteck zu bieten. Aus Holz, Kunststoff oder Metall gefertigt kann man diese Gartentische auf optimal auf die restlichen Möbelstücke der Terrasse anpassen.

Zudem kann der Balkontisch auch durch die passenden Stühle ergänzt und als kleine extra Sitzecke auf der Terrasse integriert werden. Besonders gut wirkt dies in einer Ecke mit hochragenden Pflanzen oder Rosenbüschen. Hier kann man dann am Abend in Mitten von blühenden Blumen sein Glas Wein genießen. Um die letzte Abendsonne noch zu erhaschen, kann der Terrassentisch in klappbarer Form jedoch auch schnell und einfach am passenden Ort im Garten aufgestellt werden.

Eine weitere Form der klappbaren Gartentische, ist der Tisch, welcher direkt an der Wand befestigt wird. Dieser eignet sich besonders als Balkontisch bei einem kleinen Balkon, aber auch für eine kleine Terrasse. Die sehr platzsparende Methode ermöglicht ein komplettes Wegklappen des Tisches. Meist bietet dieser Terrassentisch jedoch nur Platz für 2-3 Personen.

Terrassentisch für das Outdoor-Sofa

Immer beliebter wird der Trend, ein Sofa auf der überdachten Terrasse zu platzieren. Durch die kuschelige Liegefläche kann man hier im Sommer die lauen Abende genießen und in den nächtlichen Garten und Sternenhimmel blicken. Der herkömmliche Terrassentisch passt von der Höhe her natürlich meist nicht zum Sofa. Deshalb gibt es neuerdings auch den Terrassentisch mit Höhen von Couchtischen. So kann man gemütlich seine Getränke abstellen oder Bücher ablegen.

Bei einer großen Terrasse sollte man sich zusätzlich trotzdem einen Terrassentisch zum Essen anschaffen, da dies an einem höheren Tisch allemal besser und bequemer funktioniert. Die Terrasse kann somit in Essbereich und Lounge aufgeteilt werden, in welcher man nach dem Essen noch Cocktails genießen kann. Ein Terrassentisch ist für beide Flächen jedoch nicht wegzudenken.