Vorhänge Kinderzimmer

Vorhänge Kinderzimmer

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingVorhänge Kinderzimmer-Guide

Ein Kinderzimmer zu gestalten, bietet viel Raum für Phantasie. Mit Farben, Aufklebern, Kindermöbeln, Spielsachen und Kinderzimmer Textilien kann man ein kleines Reich der Träume erschaffen, in dem sich die Kinder wohlfühlen und austoben können. Vorhänge fürs Kinderzimmer geben nicht nur viel Atmosphäre, sondern blenden,wenn nötig, auch die Außenwelt aus.

Westwing wird nostalgisch, wenn es um Kinderzimmer geht. Kinderzimmer-Vorhänge bestimmen oft das Thema im Kinderzimmer und so ist es eine Frage von höchster Wichtigkeit, ob sich nun kleine Pünktchen auf dem bunten Stoff tummeln oder eine bunte Blumenwiese simuliert wird. Außerdem sollte man zwischen Gardinen und Vorhängen unterscheiden können, sowie die Alternativen kennen, damit man die perfekte Fensterbekleidung für das Kinderzimmer findet. Deshalb haben wir alle nützlichen Infos rund um Kinderzimmer-Vorhänge zusammengestellt. In unseren täglich neuen Sales-Kampagnen, die sich oft auch um das Thema Kinderzimmer drehen, stellen wir die schönsten Vorhänge für diese kleinen Märchenwelten vor.

Gardinen und Vorhänge im Kinderzimmer

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Gardinen und Vorhängen im Kinderzimmer? Schließlich werden die Begriffe „Gardine“ und „Vorhang“ fast synonym verwendet und gerade „Gardine“ kann so ziemlich alles heißen, was in irgendeiner Form vor dem Fenster hängt.

Trotzdem gibt es einen Unterschied: Gardinen sind die, die vornehmlich als Sichtschutz dienen und werden auch Stores genannt. Gardinen im Kinderzimmer sind deshalb aus einem dünnen, weißen Stoff, der nur spärlich bedruckt ist, sodass man nicht durch die Fenster herein sehen kann, aber trotzdem genügend Licht ins Kinderzimmer kommt. Vorhänge im Kinderzimmer besitzen eine andere Funktion. Sie hängen als Schals an den Seiten der Kindergardine und sind entweder bloße Zierde oder können auch den Raum verdunkeln. Kinderzimmer Vorhänge sind aus einem schweren, festen und bunten Stoff, ruhig mit kräftigen Farben oder auffälligen Mustern.

Vorhänge im Kinderzimmer als Deko

Dass Vorhänge im Kinderzimmer auch blickdicht sind, ist für viele Eltern und Kinder sehr wichtig. Blickdichte Vorhänge sind aber nicht nur praktisch, sondern auch eine schöne Dekoration. Wir haben die schönsten Ideen für Vorhänge im Kinderzimmer aufgelistet:

  • Schlaufen: Ein Schlaufenschal vermittelt jedem Kinderzimmer sofort ein Gefühl von Leichtigkeit und Entspannung. Die verspielten Schlaufen wirken freundlicher und femininer als normale Vorhänge mit Ösen, weshalb sie gerne im Mädchen Kinderzimmer gesehen werden.
  • Kräuselband: Vorhänge mit Kräuselband zeichnen sich durch ihre Raffung aus. Diese wirft hübsche Falten, wodurch der Vorhang noch fluffiger und niedlicher wirkt. Vor allem im Babyzimmer sind diese Vorhänge und Gardinen der Hit!
  • Sterne, Eule, Auto: Lieblingsmotive von Kindern gibt es viele. Es gibt jedoch ein paar universelle Deko-Motive, die den Kindern lange gefallen und nie aus der Mode kommen. Tiere, Pflanzen und abstrakte Motive gehören auch dazu.
  • Blau und Rosa: Es hat etwas Romantisches, für Jungen ein Kinderzimmer in Blau zu stylen und für Mädchen in Rosa. Aber Vorhänge im Kinderzimmer in anderen Farben fordern das eigene Stilempfinden!

Kindervorhänge sind ideal, um dem Kinderzimmer den letzten Schliff zu geben. Durch Farben, Muster, Motive und Strukturen kommen Spiel und Spaß in den Raum.

Welche Alternativen gibt es?

Ungewöhnliche Umstände erfordern ungewöhnliche Lösungen. Und in der Realität hat nicht jedes Kinderzimmer zwei bodenlange Flügelfenster mit dem Blick hinaus ins Grüne. Deshalb gibt es für kleine Fenster, für schräge Fenster oder für Fenster mit schrecklicher Aussicht auch Alternativen. Pflegeleicht und praktisch ist vor allem das Panneaux, auch Scheibengardine genannt. Sie lässt sich überall anbringen, leicht abnehmen, bietet guten Sichtschutz und ist trotzdem flexibel. Auch ein Raffrollo kann, wenn man das richtige Modell wählt, im Kinderzimmer ganz entzückend aussehen.

Vor jedes Fenster gehört ein schöner Vorhang, auch im Kinderzimmer. Kindervorhänge sollten aber mehr noch als andere Vorhänge den Raum komplettieren. Kleiner Tipp: Andere Textilien im Kinderzimmer an die Vorhänge anpassen. So entsteht eine wunderbare Kinder-Welt!

Gardinen und Vorhänge: Kinderzimmer neu gestalten

Die Zeit vergeht ja bekanntlich wie im Flug. Auch bei den Kindern kommt es einem oftmals so vor, als wären sie noch gestern ein Baby gewesen. Doch die Mädchen und Jungen entwickeln sich schnell zu Teenagern, welche ihr Kinderzimmer und die Kindergardine satt haben. Damit sie auf diesen Moment vorbereitet sind, empfiehlt sich die Wahl möglichst neutraler Möbel und Vorhänge.

Kinderzimmer können so schnell und einfach durch die Dekoration, wie altersgerechter Bettwäsche und schöne Kissen umgestaltet werden. Durch das Streichen einer Wand in eine bunten Farbe, verwandelt sich das Raumbild vollkommen und lässt bald nicht mehr an das süße Prinzessinnen-Zimmer in Rosa und Weiß denken. Schiebegardine und Vorhang, aber auch Schals können natürlich auch komplett ausgetauscht werden. So können Sie im Kinderzimmer weiterhin durch bunte Motive überzeugen und Ihrem älter werdenden Kind dann die Wahl für die nächste Fensterdekoration lassen.