Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingWeihnachtsplätzchen-Guide

Weihnachten ist ein Fest für alle Sinne: Kuscheln Sie sich in eine warme Decke, hören Sie entspannende Musik und genießen Sie eine Tasse heißen, duftenden Tee sowie schmackhafte Weihnachtsplätzchen. So lässt sich die Vorweihnachtszeit genießen. Nutzen Sie zum Beispiel die Adventssonntage, um mit Freunden oder Ihrer Familie leckere Plätzchen zu backen – ob Butterplätzchen, Zimtsterne oder Lebkuchenbleibt Ihrem persönlichen Geschmack überlassen. Hübsch verpackt werden Ihre Weihnachtsplätzchen zu einem ganz besonderen Geschenk.

Lassen Sie sich im Westwing Magazin verzaubern: Wir bieten tolle Dekotipps, leckere Rezepte und stilvolle Einrichtungsideen. In unseren regelmäßig wechselnden Themen-Sales können Sie Geschenke für liebe Freunde sowie Möbel und Wohnaccessoires für Ihr Zuhause entdecken. Gern inspirieren wir Sie auch in Sachen Küchenhelfer, Badartikel und Präsente für Weihnachten. Probieren Sie immer wieder Neues aus und backen Sie in der Vorweihnachtszeit zum Beispiel ein paar leckere Weihnachtsplätzchen mit Ihren Kindern oder der besten Freundin.

Weihnachtsplätzchen

Weihnachten ist ein Fest für alle Sinne: Kuscheln Sie sich in eine warme Decke, hören Sie entspannende Musik und genießen Sie eine Tasse heißen, duftenden Tee sowie schmackhafte Weihnachtsplätzchen. So lässt sich die Vorweihnachtszeit genießen. Nutzen Sie zum Beispiel die Adventssonntage, um mit Freunden oder Ihrer Familie leckere Plätzchen zu backen – ob Butterplätzchen, Zimtsterne oder Lebkuchenbleibt Ihrem persönlichen Geschmack überlassen. Hübsch verpackt werden Ihre Weihnachtsplätzchen zu einem ganz besonderen Geschenk.

Lassen Sie sich im Westwing Magazin verzaubern: Wir bieten tolle Dekotipps, leckere Rezepte und stilvolle Einrichtungsideen. In unseren regelmäßig wechselnden Themen-Sales können Sie Geschenke für liebe Freunde sowie Möbel und Wohnaccessoires für Ihr Zuhause entdecken. Gern inspirieren wir Sie auch in Sachen Küchenhelfer, Badartikel und Präsente für Weihnachten. Probieren Sie immer wieder Neues aus und backen Sie in der Vorweihnachtszeit zum Beispiel ein paar leckere Weihnachtsplätzchen mit Ihren Kindern oder der besten Freundin.

Der Klassiker: Weihnachtsplätzchen aus Mürbeteig

Plätzchen backen zu Weihnachten hat Tradition – ob damals in Großmutters Küche oder heute Zuhause mit den eigenen Kindern. Ebenso vielfältig wie die Ausstechförmchen sind die Rezepte für Weihnachtsplätzchen. Wir haben für Sie ein klassisches Mürbeteigrezept für leckere Butterplätzchen wiederentdeckt:Plätzchenausstecher

  • 600 g Mehl
  • 400 g Butter
  • 250 g Zucker
  • 1 Ei
  • ½ Päckchen Backpulver

Verkneten Sie alle Zutaten gut zu einem glatten Teig, rollen Sie ihn mit ein wenig Mehl aus und schon können Sie zahlreiche Weihnachtsplätzchen ausstechen – vom Tannenbaum bis zum Weihnachtsengel ist alles möglich. Für Schoko-Liebhaber können Sie das Rezept auch gern mit Kakao verfeinern. Backen Sie Ihre Plätzchen bei 180 Grad Celsius circa zehn bis 15 Minuten im vorgeheizten Backofen – anschließend abkühlen lassen und hübsch verzieren. Fertig sind Ihre schmackhaften Weihnachtsplätzchen.

Noch ein Tipp für den Zuckerguss Ihrer Weihnachtsplätzchen: Der Puderzucker lässt sich nicht nur mit Zitronensaft anrühren, sondern alternativ auch mit Sirup, Espresso, Milch oder Tee. So können Sie für jeden Geschmack das perfekte Plätzchen-Topping kreieren.

Alles für Weihnachtsplätzchen online kaufen? So funktioniert Westwing:

Die Kür: Vanillekipferl, Zimtsterne und Lebkuchen

Formschöne Vanillekipferl zu backen, ist eine Kunst für sich. Wir verraten Ihnen, wie die zarten Weihnachtsplätzchen am besten gelingen: Verfeinern Sie Ihren Mürbeteig für Vanillekipferl vorzugsweise mit einer Vanilleschote – das gibt einen echteren Vanillegeschmack als mit herkömmlichem Vanillin.
Damit Ihr Weihnachtsplätzchen-Teig beim Formen nicht verläuft, empfehlen wir, ihn nach dem Durchkneten aller Zutaten für ein bis zwei Stunden in den Kühlschrank zu legen. Bröckelt der Teig nach dem Kaltstellen, kneten Sie ihn noch einmal kurz durch und schon können Sie Ihre Vanille-Weihnachtsplätzchen leicht in Form bringen. Lassen Sie die Vanillekipferl nach dem Backen ein paar Minuten abkühlen und wälzen Sie diese anschließend mit Hilfe zweier Teelöffel in Puderzucker – dann zerbrechen sie nicht so leicht.

Damit Ihre Weihnachtsplätzchen lange frisch bleiben, lagern Sie sie möglichst in Blechdosen und nach Sorten getrennt. Bei Lebkuchen können Sie zum Beispiel ein Stück frisches Brot mit in die Dose geben – So werden sie schnell weich und besonders schmackhaft. Zimtsterne mögen ebenfalls Blechdosen: Legen Sie den Deckel am besten nur lose auf, damit die Luft zirkulieren kann. Sollten Ihre Zimt-Weihnachtsplätzchen beim Backen einmal zu hart geworden sein, geben Sie einfach einen Apfel mit in die Dose – er macht den Teig wieder weich und rettet so Ihre Zimtsterne vor dem Abfalleimer.