Whirlpool Badewanne

Whirlpool Badewanne

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingWhirlpool Badewanne-Guide

Ein schönes duftendes Schaumbad, pflegende Badezusätze, beruhigende Musik und Ruhe – ein Traum für Stressgeplagte. Das Einzige, was diesem Erlebnis die Krone aufsetzen könnte, ist die Massage eines Whirlpools. Eine Whirlpool-Badewanne mit sprudelnden Luftdüsen holt den Urlaub nach Hause und verspricht Erholung auf höchstem Niveau. Die modernen Modelle sind noch dazu sehr einfach zu pflegen und für den Einsatz zu Hause bestens geeignet. Die Erholung ist nur noch einen Sprudler entfernt.

Ob freistehend, Eckwanne oder eingefasst: Whirlpool-Badewannen gibt es in vielen verschiedenen Formen und Größen. Sie sind so imposant, das sich Bäder auch um sie herum planen lassen. Denn, wer sich ein solches Stück nach Hause holt, hat sicherlich auch eine Umgestaltung des Bads bedacht. Mit neuen Fliesen und passendem Waschbecken macht die Whirlpool Badewanne einen noch besseren Eindruck. Viele Inspirierende Ideen für das eigene Wohlfühl-Bad warten im Westwing Magazin auf mutige Schaumschläger!

Whirlpool Badewanne & neue Wanddekoration: Wellness-Erlebnis im Badezimmer

Whirlpool Badewanne: Der Traum wird Realität

Viele Menschen träumen davon ihr eigenes Bad in einen Ort der Pflege und Erholsamkeit zu verwandeln. Was früher nur für bauende Hausherren machbar war, die ihr Bad gleich mit dem notwendigen Platz und System ausgestattet haben, ist heute ein Luxus für jeden, der es will! Um das eigene Badezimmer in ein Spa zu verwandeln, gibt es mehrere Möglichkeiten.

  • Die Eckbadewanne: Der erste rebellische Schritt in Richtung Wellness-Bad ist die Eckbadewanne. Die Eckwanne bietet mehr Platz, sogar für zwei, und verspricht Eintauchen ohne Begrenzung. Wer eine Eckbadewanne zu Hause hat, kann diese einfach durch eine Whirlpool Eckbadewanne ersetzen.
  • Die freistehende Badewanne: Die freistehende Badewanne hat erst in der letzten Zeit die Herzen stylischer Spa-Liebhaber erobert. Sie verleiht dem Baden Flair und Glamour, und kann auch etwas größer sein als die normale Wanne. Auch sie gibt es selbstverständlich mit Whirlpoolsystem als Whirlpool Badewanne.
  • Der Whirlpool: Der Whirlpool war lange Zeit das Privileg großer Villen oder Luxushotels. Er braucht ein aufwendiges System, viel Wasser und häufige Reinigung und lohnt sich deshalb auch nur für mehrere Personen. Oder nicht? Die Technik hat einen rasanten Schritt nach vorne gemacht!
  • Die Whirlpool Badewanne: Dank der technischen Neuerungen muss der Pool mit den Blubberblasen keine monströse Extravaganz mehr sein. Das Whirlpoolsystem lässt sich längst in der Wand der Badewanne verstecken und benötigt nur wenig mehr Platz.
  • Die Dampfdusche: Auch Dampfduschen sichern sich ihren Platz in den privaten Bädern. Wer sich schon immer am besten entspannt hat, wenn heißer, aromatisierter Dampf die Muskeln gelockert und die Haut zart gemacht hat, sollte seine normale Dusche schleunigst austauschen!
  • Die Regendusche: Für alle, deren Bad bis auf den cm genau gerechnet ist, und daher das minimale extra Platzbedürfnis nicht erfüllen können, gibt es zumindest schöne Duscharmaturen, die einen mit Wasser betröpfeln als stünde man unter dem Palmendach im Regenwald.

Alltag mit der Whirlpool Badewanne

Wenn man also ein bisschen mehr Platz hat, ist der Schritt zum Whirlpool-Traum nicht mehr weit. Aber kostet die Whirlpool Badewanne nicht immer noch viel Wasser und ist aufwendig in der Wartung? Kostet sie nicht Unmengen an Strom? Die gute Nachricht ist: Diese Probleme der Whirlpool Badewanne gehören der Vergangenheit an. Hier sind einige Tipps zum Alltag mit der Whirlpool Badewanne, damit man lange Freude an ihr hat:

  • Wasser: Wenn die Whirlpool Badewanne nicht viel größer ist als eine normale Badewanne, braucht sie auch nicht mehr Wasser. Selbst, wenn man eine Whirlpool Badewanne für zwei oder mehrere Personen geplant hat, ist das noch lange nicht mit den Raumschiffen aus den Hotels zu vergleichen. Sie benötigen wesentlich weniger Wasser!
  • Hitze: Wird einem im Whirlpool nicht immer kalt? Die Luftbläschen kühlen schließlich das Wasser und deshalb ist man schon oft krank geworden! Nicht mehr: Ein spezielles Lüftungssystem heizt die Luft und das Wasser, damit man konstant im Warmen liegt.
  • Strom: Kostet eine Whirlpool Badewanne nicht Unmengen an Strom? Auch hier gilt: Wer keinen Mega-Jacuzzi aufstellt, wird auch keine großen Veränderungen bei der Stromrechnung sehen. Effiziente Premium-Technik und eine hohe Energieeffizienz fördern diesen Vorteil weiter.
  • Hygiene: Viele scheuen eine Whirlpool Badewanne, weil sie nicht wissen, ob sich nicht Reste von Seife oder Schmutz in den Düsen ansetzen. Aber die Whirlpool Badewannen von heute haben ein automatisches Desinfektionsprogramm, mit dem sich die Whirlpool Badewanne ganz einfach reinigen lässt. Ein wenig Reinigungsmittel einfüllen, laufen lassen, fertig. Allerdings darf man grundsätzlich keine herkömmlichen, öligen Badezusätze verwenden.

Whirlpool Badewannen gibt es natürlich nicht nur in Weiß, sondern auch in anderen Farben. Das Material beschränkt sich allerdings auf Acryl, Emaille oder ähnliches, weil Holz oder Naturstein den Anforderungen der Whirlpool Badewanne nicht gewachsen wären. Trotzdem tut das dem perfekten Spa-Erlebnis keinen Abbruch! Viel Spaß!

Whirlpool Badewanne online kaufen? So funktioniert Westwing:

Wellness Zuhause genießen: Whirlpool Badewanne

Badewannen waren stets der kleine Luxus für Zuhause. Ein heißes Bad mit Kerzen und Musik entspannt sofort und läutet einen geruhsamen Abend ein. Sie sind ein Fan von Spa-Bereichen und Wellness Hotels? Schaffen Sie sich Ihre eigene Entspannungs-Oase auch Zuhause! Die Whirlpool Badewanne ist der erste Schritt in die richtige Richtung und mit der eigenen Wellness-Oase sparen Sie sich den Preis für teure Premium-Hotelanlagen!

Ein großer und ungenutzter Kellerraum bietet die besten Voraussetzungen für Ihren Wellnessbereich, aber auch eine große Hütte im Garten kann hierfür umfunktioniert werden. Sie brauchen ein paar Inspirationen, was Sie in Ihren Wellnessbereich integrieren können?

  • Whirlpool Badewanne: Nicht nur im normalen Badezimmer, sondern vor allem auch im Wellnessbereich ist die Whirlpool Badewanne gut aufgehoben. Mit Düsen versehen sind diese Badewannen freistehend, aber auch als Eckbadewanne wunderbar in den Raum einzufügen. Doch auch der Jacuzzi als weiterentwickelte Form der Whirlpool Badewanne kann in tollem Design seinen Platz im persönlichen Wellness Bereich finden. Hier finden mehrere Personen bequem Platz, doch auch die Whirlpool Badewanne ist in großem Format für mehrere Personen tauglich.
  • Pool: Sie lieben es nach dem Entspannen in der Whirlpool Badewanne eine Runde zu schwimmen? Dann darf ein Pool nicht fehlen! Wahlweise kann dieser auch im Außenbereich integriert werden und mit beheizbarer Funktion im Winter wundervolle Spa-Erlebnisse bereiten.
  • Sauna: Nicht nur die Whirlpool Badewanne spendet unserem Körper wohlige Wärme, sondern auch in der heimischen Sauna kann man sich voll und ganz entspannen. Mit wohlig duftenden Aufgüssen wird die kalte Jahreszeit im Wellness Bereich zum absoluten Vergnügen.
  • Ruhebereich: Neben Pool, Whirlpool Badewanne und Sauna darf ein Ruhebereich nicht fehlen. Gemütliche Liegen, Sessel und Massagestühle vervollständigen den heimischen Spa-Bereich und können mit wundervollen Accessoires wie Kissen, Kerzen und Beistelltischen abgerundet werden!

Legen Sie sich zurück, entspannen Sie sich und genießen Sie den Luxus Ihrer Whirlpool Badewanne!