Wohnzimmerlampen

Wohnzimmerlampen

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingWohnzimmerlampen-Guide

Licht ist ein Heilmittel für die Seele. Gerade in den Abendstunden oder der dunklen Jahreszeit ist eine gute Ausleuchtung der Wohnräume besonders wichtig. Licht ist aber auch Stimmungsmacher und kann – geschickt eingesetzt – denselben Raum vollkommen verändern. Insbesondere Wohnzimmerlampen sind deshalb besonders sorgfältig auszuwählen, weil wir in diesem Raum aktiv sein wollen und viel Zeit verbringen. Eine schöne Pendelleuchte, die weit über das Sofa ragt und die Lieblingsecke hell erleuchtet, kann in Verbindung mit dem indirekten Licht einer Wandleuchte wahre Wunder bewirken.

Moderne LED Leuchten machen eine vielfältige Nutzung möglich und können auch am guten alten Leuchter unter der Decke zum Einsatz kommen. Wohnzimmerlampen springen ins Auge und können auch als Stehlampe oder kleine Tischleuchte große Wirkung entfalten. Besonders schöne Exemplare aller Formen und Größen gibt es immer wieder in den Themen-Sales und mit den Inspirationen aus dem Westwing Magazin ist die nächste Lampe nur noch einen Klick entfernt.

Tischlampen

Material & Design der Lampe

Dekoration und Interieur sind im Wohnzimmer genau wie in jedem anderen Raum einer Wohnung Geschmackssache, daher ist auch die Wahl einer Wohnzimmerlampe eine individuelle Entscheidung nach den persönlichen Vorlieben. Die Designs für Wohnzimmerlampen sind vielfältig und auch bei der Materialwahl ist für jeden Geschmack etwas dabei. Wohnzimmerlampen können unter anderem aus Holz, Metall oder Stoff gefertigt sein, was viele Dekorationsmöglichkeiten schafft. Beachtet werden sollte bei der Auswahl lediglich, dass sich die Wohnzimmerlampen harmonisch in das Gesamtbild des Raumes einfügen und zu den Möbeln und dem Design Ihres Wohnzimmers passen.

Bauart der Wohnzimmerlampen

Wohnzimmerlampen gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen, die von einer Stehleuchte, über Tischleuchten und Wandleuchten bis hin zu Deckenleuchten reichen. Aber auch Hängeleuchten, Pendelleuchten oder Spots kommen im Wohnzimmer gerne zum Einsatz, um für die richtige Stimmung und die Erleuchtung zu sorgen. Am besten ist es im Wohnzimmer verschiedene Arten von Leuchten zu kombinieren und so für jeden Anlass und jede Situation das richtige Licht wählen zu können.

Beim gemütlichen zusammensitzen mit Freunden, beim Lesen oder einem kuscheligen Filmabend muss in der Regel nicht der gesamte Raum hell erleuchtet sein, sondern es genügt eine einzelne Lichtquelle mit warmen und nicht zu hellem Licht, wie es zum Beispiel von einer Stehlampe kommt. Eine Stehlampe lässt sich hervorragend ins Rauminterieur integrieren und bietet zusätzlich den Vorteil, dass sie nicht fest montiert ist sondern sich flexibel im Raum aufstellen lässt, sodass sie jederzeit auch umgestellt werden kann.

Deckenleuchten, die den ganzen Raum erhellen und ausleuchten können bei Bedarf eingeschalten werden, etwa wenn man im Wohnzimmer aufräumt oder etwas sucht. Hängeleuchten, Pendelleuchten und Spots erhellen in den meisten Fällen ebenfalls nur Teile eines Raumes und kommen je nach Bedarf und Laune zum Einsatz.

Wohnzimmer einrichten

Die passende Beleuchtung durch die richtigen Wohnzimmerlampen

 

Für welche Wohnzimmerlampen man sich entscheidet sollte im Vorfeld genau überlegt werden, am besten erstellt man sich selbst eine Art Beleuchtungskonzept, indem man festlegt, welche Teile eines Raumes direkt oder indirekt beleuchtet werden sollen und sucht sich dann passend dazu seine Wohnzimmerlampen aus.

Dabei gilt, dass eine Deckenleuchte am besten so gewählt werden sollte, dass sie bei Bedarf das Wohnzimmer vollständig ausleuchten kann. Bei manchen Modellen mit mehreren Strahlern oder Lampen besteht dabei auch die Möglichkeit, lediglich einen Teil davon anzuschalten und auf diese Weise noch einmal je nach Situation entscheiden zu können, wie viel Licht man gerade benötigt.

Neben der direkten Beleuchtung des Raumes durch eine Deckenleuchte sollten auch Wohnzimmerlampen eingeplant und integriert werden, die für eine indirekte Raumbeleuchtung sorgen und lediglich bestimmte Bereiche perfekt ausleuchten. So kann eine Stehlampe in der Sofaecke für die passende Beleuchtung beim Fernsehen oder Lesen sorgen, während Raumteile wie zum Beispiel der Esstisch bei Bedarf mit einer schicken Hängeleuchte oder Pendelleuchte ins richtige Licht gerückt werden, wenn sie gerade genutzt werden.

Ein besonderes Highlight kann man in seinem Wohnzimmer setzen, wenn man in sein Beleuchtungskonzept auch Spots oder Strahler als Wohnzimmerlampen integriert, die auf besondere Sammlerstücke oder exklusive Möbelstücke ausgerichtet sind. Diese werden auf diese Weise zum unmittelbaren Blickfang und der Raum wird indirekt beleuchtet.

Bei der Auswahl von Wohnzimmerlampen gilt, kombinieren Sie wie es Ihren Ansprüchen entspricht und wählen Sie Designs, die auch Ihr Herz zum leuchten bringen.

Wohnzimmerlampen – wundervoll wandelbar!

Wer denkt, dass wenn er sich einmal für eine Lampe entscheiden hat, dann ist der Look dieser Lampe in Stein gemeißelt. Aber das ist natürlich nicht so – vor allem nicht bei Lampen und Leuchten, bei denen sich der Lampenschirm in wenigen Handgriffen abnehmen lässt. So können wir nicht nur den Sofakissen durch einen neuen Bezug ein gänzlich neues Aussehen verleihen, sondern auch den Wohnzimmerlampen mit einem neuen Lampenschirm.

Natürlich muss an dieser Stelle gesagt werden, dass sich natürlich nicht jede Lampe so verwandeln lässt, sondern eben nur die mit abnehmbaren Schirm. Sollten Sie aber generell eher dazu neigen, schnell von immer dem gleichen Look gelangweilt zu sein, dann achten Sie beim Kauf Ihrer Wohnzimmerlampen auf einen auswechselbaren Lampenschirm. So haben Sie immer die Möglichkeit ihn schnell und einfach zu ersetzen und Ihr Wohnzimmer in neuen Farben und Formen erstrahlen zu lassen.

LED Spots als moderne Wohnzimmerlampe

LED Spots eignen sich im Wohnzimmer besonders dazu zusätzliche Akzente zu setzen. Daher bietet es sich an das Wohnzimmer zuvor mit einer Deckenleuchte oder Pendelleuchten ausreichend auszuleuchten. LED Spots können an vielen Stellen im Wohnzimmer angebracht werden. So können die LED Spots beispielsweise in Ihrem Wandregal angebracht werden und dieses hell erstrahlen lassen. Besonders toll und ausgefallen wirken die LED Spots auch in der Fußleiste. Falls Ihr Sofa an der Wand steht, können Sie dahinter LED Leuchten anbringen und so für gemütliche Atmosphäre bei einem Abend auf der Couch sorgen.
Sorgen Sie mit Westwing und schönen Wohnzimmerlampen für tolle Beleuchtung!

Wohnzimmerlampen online kaufen? So funktioniert Westwing:

Wohnzimmerlampen für ein gemütliches Wohnzimmer