Zeitungshalter

Zeitungshalter

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingZeitungshalter-Guide

Am Abend einen Blick in die Zeitung werfen oder im Lieblingsmagazin die neuesten Trends entdecken: für diese Dinge haben wir einen Lieblingsplatz. Dort stapeln sich dann im Anschluss gerne die Magazine, Zeitschriften und Zeitungen und warten darauf, erneut durchgeblättert zu werden. Zeitungshalter sind immer dort angebracht, wo sie gebraucht werden. Deshalb gibt es sie für die Wand, zum Aufstellen, als Tasche oder Korb. Sie lassen sich als Dekorationen oder auch als Ordnungssysteme einsetzen und stehen gerne im Mittelpunkt.

Man kann diese notwendigen Dinge wunderbar in den Raum integrieren, dabei Ordnung schaffen und im Bestfall eine schöne Ergänzung zum Einrichtungsstil finden. Zeitungshalter gibt es mittlerweile in den schönsten Farben und Designs. Ob Retro oder moderne Klarheit, Holz oder Kunststoff – in den Westwing Themen-Sales finden sich immer wieder verschiedene Modelle. Mit einem schönen Zeitungshalter kreiert man einen Ort, der zum Verweilen einlädt!

Zeitungshalter und ihre Reviere

Im guten alten deutschen Wohnzimmer hat der Zeitungshalter seinen festen Platz neben dem Sofa und enthält neben der Tages- oder Wochenzeitung auch Fernsehzeitschrift und sogar Fernbedienung, wenn die beiden letzteren nicht schon allzeit bereit auf dem Couchtisch drapiert sind. Es gibt jedoch viele weitere schöne Einsatzorte für den Zeitungshalter.

Die Umgebung rund um die Couch bleibt einer Zeitungshalterder beliebtesten Ort für das Platzieren eines Zeitungshalters. Er muss sich aber nicht länger mit der halb versteckten Position neben oder halb hinter der Couch zufrieden geben, sondern darf gerne in den Mittelpunkt gerückt werden. Statt dem klassischen Ensemble Sofa und Couchtisch können Sie im Zentrum ihrer Sitzlandschaft eine Holztruhe, ein Pouf und einen dekorativen Zeitungshalter eine wunderbare aufgelockerte Alternative zu nur einem Couchtisch schaffen.

Wenn Sie im Wohn- oder Schlafzimmer eine gemütliche Lese-Ecke haben, in der sie stundenlang in ein Buch, die Zeitung oder ein Magazin vertieft sein können, dann ist dies der ideale Platz für einen Zeitungshalter, denn er erfüllt hier nicht nur seine Funktion als Aufbewahrungselement perfekt, sondern grenzt die Leseecke vom Rest des Raums ab und kennzeichnet sie.

Nicht nur der Nachttisch eignet sich als Ablage für Bücher, Zeitungen und Magazine. Ein Zeitungshalter neben dem Bett hält Ihre entspannende Bettlektüre jederzeit griffbereit und lockert die klassische Konstellation Bett und Nachttisch etwas auf.

Bunte Vielfalt der Zeitungshalter

Die klassische und bekannteste Variante des Zeitungshalters ist eine Art Holzkasten mit Griff und verschiedenen Fächern für die Lektüre. Zum Glück sind diese Zeiten vorbei und Zeitungshalter erfreuen unser Auge und unser Zuhause mit vielen Designs, Looks, Farben und Formen. Ein Zeitungshalter muss nicht immer die Form eines Kastens haben, sondern kann auch als Tonne oder Vase daherkommen, mit einem Griff in der Mitte. So sieht Ihr Zeitungshalter modern aus, ist praktisch und ein echter Blickfang.

Ein Zeitungshalter, der wie ein Fächer aufgebaut ist nicht nur optisch toll, sondern gliedert auch Ihre Zeitschriften und Zeitungen nach Themen oder Aktualität. Wenn sich Ihr Zeitschriftenhalter in einen romantischen oder Landhaus-Look einfügen soll, dann können Sie auf einen Flechtkorb zurückgreifen, um einen tollen Akzent zu setzen und gleichzeitig Ihre Magazine gesammelt zu haben.

Zeitungshalter für die Wand

Die Cover vieler Zeitschriften, vor allem im Mode- und Lifestyle-Bereich, sind echt kleine Kunstwerke und könnten ohne Probleme mit einer Fotografie als Wanddekor mithalten. Warum also nicht einen Zeitungshalter an der Wand anbringen und so das Nützliche mit dem Schönen verbinden? Diese Gestelle können ganz unterschiedlich und individuell aussehen, Hauptsache, sie setzen unsere Print-Medien gut in Szene. Die Magazine und Zeitschriften werden wie gerahmte Bilder am Zeitschriftenhalter für die Wand fixiert, sind somit leicht für uns zugänglich und ein echtes Kunstwerk für unsere vier Wände.

Zeitungshalter selber gestalten

Sie können einen stilechten Zeitungshalter auch einfach selber machen und dabei ein individuelles It-Piece für Ihr Zuhause kreieren. So können Sie beispielsweise aus alten Vinyl-Platten einen schwarzen und eleganten Zeitungshalter für die Wand basteln. Um die Platten zu verformen, müssen Sie diese nur im Backofen erwärmen und dann vorsichtig – am besten mit hitzebeständigen und –abweisenden Handschuhen – das letzte Viertel verbiegen. An der Biegung befestigen Sie die Platten übereinander an der Wand. Das können Sie auch mit guten Kleber tun, da dies nur Magazine und eventuell Briefe halten soll. So vermeiden Sie komplizierte Befestigungsmaßnahmen mit Nagel, Hammer und den zerbrechlichen Vinyl-Platten. Voilà: Ihr einzigartiger Zeitungshalter ist fertig, um Magazine aufzubewahren!

Zeitungshalter online kaufen? So funktioniert Westwing: