WestwingNow Warenkunde:

Boxspringbetten

Alle 228 Boxspringbetten

Warum eigentlich Boxspringbetten? Ganz einfach: Wer träumt nicht von einem perfekten, tiefen und erholsamen Schlaf? Jeder hat es verdient, nachts das höchstmögliche Maß an Regeneration zu erwischen, damit man gesund, leistungsfähig und schön bleibt! Das Gute ist: Auch, wenn uns der Tag zu wenig Stunden übrig lässt, wir können dafür sorgen, dass die Stunden, die uns bleiben, für uns wirklich erholsam sind und unserem Körper das Beste geben, was Technik und Design in Sachen Bett zu bieten haben: eben durch die Boxspringbetten! Denn dieser Trend in Sachen Schlafen bringt ganz neue Möglichkeiten für einen guten Schlaf mit.

Westwing hat sich mit diesem Trend intensiv auseinander gesetzt. Ursprünglich haben luxuriöse Kreuzfahrtschiffe die Boxspringbetten entdeckt, weil sie sich an jeden Gast perfekt anpassen. Nachdem diese Betten die USA eingenommen haben, treten sie nun ihren Triumphzug in Europa an. Das Geheimnis der Boxspringbetten liegt in der Federung der Matratzen. Wie bei hochwertigen Polstermöbel sorgen Federn im Boxspringbett für die ideale Entlastung aller Körperteile. Deshalb tun wir alles dafür, um diese Betten immer wieder in unseren Sales zu unschlagbaren Preisen anbieten zu können, denn in kaum einem anderen Bett werden Sie besser schlafen!

Boxspringbetten bei WestwingNow entdecken

Der Schlafkomfort von Boxspringbetten ist damit zu begründen, dass der Federkernunterbau von Boxspringbetten flexibler ist als ein Lattenrost. Genau das ist der Grund, wieso ein Boxspringbett ein komfortableres Liegegefühl vermittelt als ein herkömmliches Bett. Bedingt durch die besondere Höhe der Boxspringbetten von ca. 50 bis 70 cm wird das Ein- und Aussteigen wesentlich erleichtert. Darüber hinaus zeichnen sich solche Boxspringbetten durch ein hohes und feststehendes Kopfteil aus, das weiteren Komfort bietet.

Name Aufbau Vorteile Qualität Härtegrad

Woher kommt der Name Boxspringbetten?

„Boxspring“ bedeutet Kiste mit Federn und beschreibt im Wesentlichen den Aufbau des Untergestells. Dabei sind Boxspringbetten weit gereist: ursprünglich stammen sie meist aus den USA. Dort sind sie die populärste Form des Bettes und so findet man Boxspringbetten in fast jedem amerikanischen Haushalt. Das Boxspring, also das Untergestell, besteht aus einem Rahmen, der meist aus Massivholz gefertigt ist und die Federung umgibt. Meist ist ein Boxspring mit Bonellfedern (Federkern oder Taschenfederkern) ausgestattet. Auf dem Boxspring liegt eine Matratze und meist noch ein zusätzlicher Topper auf und bildet somit ein vollständiges Bett – und was für eines!

Der Aufbau von Boxspringbetten

Der Aufbau von Boxspringbetten unterscheidet sich sehr von herkömmlichen Betten. Boxspringbetten bestehen im Wesentlichen aus vier Hauptteilen: Rahmen, Untermatratze, Obermatratze und dem Topper. Diese vier Teile bilden Ihr vollständiges Boxspring und es muss nichts weiter hinzugekauft werden wie bei herkömmlichen Betten. Dabei bestehen die Boxspringbetten aus folgenden Teilen:

  • Die Untermatratze von Boxspringbetten wird auch als Federkernbox, Federrahmen oder Boxspringbettuntergestell bezeichnet und ist gleichzusetzen mit dem Bettrahmen inklusive Lattenrost eines normalen Bettes. Im Inneren der Box befindet sich der Federkern, der den Latten des Lattenrostes entspricht.
  • Die Federkernbox ist dafür verantwortlich, dass die Obermatratze der Boxspringbetten ihre Wirkungen bezüglich Stützkraft und Nachgiebigkeit entfalten kann. Die meist mit Stoff oder Leder bezogene Untermatratze liegt nicht auf dem Boden auf, sondern auf Bettfüßen, da sonst die wichtige und unverzichtbare Luftzirkulation nicht mehr gewährleistet wäre. Boxspringbetten, die ein Doppelbett darstellen, sind meist mit zwei getrennten Federkernboxen versehen.
  • Die Obermatratze vom Boxspringbett liegt auf der Federkernbox und ist eigentlich mit einer normalen Matratze in einem herkömmlichen Bett identisch. Es ist theoretisch möglich, eine handelsübliche Matratze auf die Federkernbox zu legen, doch erst im Zusammenspiel mit einer passenden und auf das Bett abgestimmten Obermatratze wird für eine optimale Stützkraft für den Körper gesorgt.
  • Die Toppermatratze (Topper) bildet den oberen Abschluss der Boxspringbetten und ist die eigentliche Liegefläche. Aus hygienischen Gründen ist derMatratzen-Topper mit abnehmbaren und waschbaren Bezügen ausgestattet. Toppermatratzen werden im Gegensatz zu Ober- und Untermatratzen nur durchgängig ausgeführt. Somit ist die „Besucherritze“, die man von herkömmlichen Doppelbetten kennt, bei Boxspringbetten nicht vorhanden.

aufbaubosxpring2

Was sind die Vorteile von Boxspringbetten?

Boxspringbetten bieten deutlich mehr Komfort als ein herkömmliches Bett mit Lattenrost, denn es passt sich individuell an den Körper an und durch die optimale Anpassung ist dieses spezielle Bett äußerst rückenschonend. Bei Beschwerden im Bereich der Lendenwirbelsäule oder Problemen mit den Bandscheiben liefern Boxspringbetten, durch diesen besonderen Aufbau, die optimale Unterstützung. Auch die größere Höhe der Boxspringbetten erleichtert den Einstieg in das Bett erheblich.

Durch den Federkernaufbau ist gewährleistet, dass die Luft ständig zirkulieren kann. Für Personen, die nachts leicht schwitzen, ist dies eine hervorragende Voraussetzung. Durch die Luftzirkulation dringt der Schweiß nicht in die Matratze ein, sondern wird in die Luft abgeleitet. So bleiben die Boxspringbetten hygienisch und sauber.

Der Unterbau von Boxspringbetten ist sehr stabil, sodass sich das Körpergewicht besser verteilt. Dadurch hält die Matratze länger als eine Matratze, die auf einem Lattenrost aufliegt. Es lohnt sich also, hier in diese modernen Betten zu investieren. Der Trend bei Boxspringbetten hält nämlich an – zusätzlich bietet das Boxspringbett ein schönes Design – ein wenig Hotel-Flair im eigenen Schlafzimmer kann bestimmt nicht schaden und lässt Sie herrlich entspannen.

Boxspringbett

Woran erkennt man gute Qualität bei Boxspringbetten?

Bei hochwertigen Boxspringbetten ist der Rahmen meist aus Massivholz. Das verleiht dem Bett die nötige Stabilität. Die Federkernmatratze sollte mit einer Abdeckung aus Kaltschaum, Klimatex oder anderen offenporigen Schaumstoffen versehen sein, um für die Extraleistung an Komfort zu sorgen. Auch der Topper sollte aus hochwertigem Schaum, wie Kaltschaum, Klimatex oder Viscoschaum sein; und der Bezug des Bettrahmens sowien des Kopfteils ist bei einem qualitativ hochwertigen Bett meist aus einem festen Stoff oder sogar aus Leder.

Je mehr Federn im Unterbau verarbeitet sind, desto hochwertiger und teurer sind die Boxspringbetten – tiefer in die Tasche zu greifen, lohnt sich hier also wirklich! Ein Boxspringbett soll im Unterbau nicht weniger als 200 Federn pro Quadratmeter haben. Nach oben sind der Anzahl jedoch keinerlei Grenzen gesetzt. Man sollte ebenfalls sehr genau auf die Art der Federn achten – Bonellfedern oder Tonnentaschenfedern sind hier am häufigsten vertreten.

  • Bonellfederkern: Die Bonellfedern sind untereinander mit Drähten verbunden. Dadurch verteilt sich der Druck auf einer größeren Fläche. Das heißt, dass die Federung auf der gesamten Fläche stärker nachgibt oder mitschwingt . Diese Funktion macht das Liegegefühl zu einem sehr weichen und angenehmen Erlebnis (besonders für zierlichere Personen). In Hotels findet man häufig Boxspringbetten mit einem Bonellfederkern. Wer gerne etwas weicher liegt und in die Matratze einsinken möchte, sollte sich für den Bonellfederkern entscheiden.
  • Taschenfederkern: Die Federn besitzen die Form von kleinen Tonnen und sind einzeln in kleine Taschen eingenäht. Den Boxspringbetten wird so noch mehr Stabilität verliehen. Im Gegensatz zu einem Bonellfederkern reagiert der Taschenfederkern präzise auf das Körpergewicht. Der Körper sinkt allgemein nicht so tief ein in die Matratze. Geeignet ist diese Art von Matratzen für Personen, die ein Körpergewicht von über 80 Kilogramm haben oder eben für die, die auf einer stabileren Unterlage mehr Schlafkomfort empfinden. Generell gilt, dass ein Taschenfederkern hochwertiger ist als ein Bonellfederkern.

taschenfederkern

 

Welchen Härtegrad benötigt man bei Boxspringbetten?

HärteBeim Härtegrad der Boxspringbetten spielen verschiedene Faktoren eine Rolle. Die Schlafposition einer Person ist ein Faktor, der beachtet werden sollte. Jemand, der gerne im Schlaf auf dem Rücken liegt, benötigt stärkere Unterstützung an der Lendenwirbelsäule. Ein “Seitenschläfer” sollte dagegen am Becken ein wenig einsinken.

Härtegrade gibt es bei Boxspringbetten in den Abstufungen von „H1” (sehr weich) bis „H4” (sehr hart). Gut zu wissen ist jedoch, dass diese Härtegrade nicht genormt sind, das heißt, verschiedene Hersteller vergeben für ihre Matratzen verschiedene Härtegrade. Es gibt jedoch eine Faustregel, an welcher man sich gut orientieren kann: Liegt der BMI-Wert (Körpergewicht/Größe²) zwischen 22 und 28, benötigt die Person einen Matratze mit Härtegrad H2, liegt der BMI über 28, so benötigt die Person einen Härtegrad von H3 oder höher. Somit lässt sich leicht eine erste Einstufung für die Boxspringbetten machen.

Das beste Design für Boxspringbetten

Boxspringbetten sind nicht nur eine echte Errungenschaft in Sachen guter Schlaf – sie sind auch wunderbar für die moderne Einrichtung heutiger Schlafzimmer. Egal, welchen Wohnstil Sie bevorzugen – Boxspringbetten lassen sich wunderbar in jedem Stil dekorieren. Dabei bieten sich vor allem diese Stile für Boxspringbetten an:

  • Scandi: Der Scandi Wohnstil ist in den letzten Jahren sehr populär geworden in unseren Breitengraden. Inspiriert durch skandinavische Designer verbreitet dieser Stil skandinavisches Wohndesign in unseren Wohnungen. Wichtig sind hier klare Linien und Licht, Licht, Licht! Vor allem Weiß wird hier häufig verwendet, deshalb findet man auf Boxspringbetten, die im Scandi Style geschmückt werden, eher weiße Bettwäsche – und oft ein paar witzige Details in der Form von besonderen Kissen oder Decken mit außergewöhnlichen Mustern. Denn eines ist der Scandi auf keinen Fall: langweilig! Vielmehr setzt er, wie bei solchen Boxspringbetten, kleine und feine witzige Akzente!

112

  • Boho: Genieße dein Leben – genau wie du willst! Das ist das Motto der Bohehmiens – und der Boho Wohnstil Fans. So glänzen Boxspringbetten im Boho Style in bunten Farben, wilden Mustern und mit außergewöhnlichen Details wie orientalischen Lampen, die über dem Bett leuchten. Damit beweist das Boxspringbett, dass sein Besitzer weit gereist ist – und sicher von den schönsten Reisen träumt. Wohnen ist beim Boho Style immer Ausdruck eines ganzen Lebenskonzepts – und der eigenen, inneren Freiheit. So strahlen Boxspringbetten im Boho auch ganz bunt und schön vor sich hin!
  • Landhausstil: Ganz anders sieht es im Country Style aus: hier werden die ruhigen Töne gesucht, die Pastellfarben und erdigen Töne, die Gemütlichkeit und behagliches Schlafen versprechen. Boxspringbetten passen wunderbar zu diesem Style, denn mit ihrer Größe stehen sie schon einmal von ihrem Aussehen her perfekt für den Landhausstil. So spart man sich den Ausflug aufs Land, weil es für die kleine Erholung schon reicht, ein Nickerchen auf den Boxspringbetten zu machen.

Wie auch immer Sie sich Ihre Boxspringbetten wünschen: diese Betten sind herrliche Freunde, die alles mitmachen – und Sie wunderbar in den Schlaf begleiten werden. Auf einem großen Boxspringbett kommt die Bettwäsche 155×220 cm super zur Geltung!

Boxspringbett: Entdecken Sie den American Way of Sleep

Boxspringbetten, amerikanische Betten oder auch Continental Betten genannt haben eine lange Tradition sowohl im Land der unbegrenzten Möglichkeiten, als auch in Skandinavien. Von dort aus breitete sich der Trend dieses beliebten Bettes in der ganzen Welt aus und ist heute Bestandteil vieler Schlafzimmer.

Da in Amerika nicht nur alles möglich ist, sondern in der Regel auch alles etwas größer ausfällt, egal ob Häuser, Autos, Burger oder Möbel, heißt es auch beim Bett: es darf ruhig ein bis zwei Nummern größer sein als der europäische Standard. Ein Boxspringbett füllt daher das gesamte Schlafzimmer aus und verdient den Namen King Size Bett. So schafft man wahrlich einen Master-Bedroom mit gemütlichem und exklusivem Flair eines Luxushotels.

Bettwäsche kariert

Unsere Stil- und Einrichtungsexperten bei Westwing lieben Boxspringbetten und wunderschöne, edle Lifestyle Accessoires. In unseren wechselnden Themen-Sales präsentieren wir Ihnen Einrichtungstipps, Inspirationen und Ideen rund um das Thema stilvolles Wohnen. Setzen Sie mit einem Boxspringbett ein tolles Highlight und erleben Sie komfortables Schlafen völlig neu.

Entdecken Sie Boxspringbetten bei Westwing

Zudem finden Sie bei uns wunderschöne Möbelstücke der angesagtesten Designer, außergewöhnliche Wohn-Accessoires und stilvolle Deko-Elemente für ein tolles Zuhause. Jeden Tag starten tolle Themen-Sales mit einzigartigem Produktsortiment, das unsere Stil- und Einrichtungsexperten für Sie handverlesen. Entdecken Sie zudem tolle Inspirationen zu den beliebtesten Einrichtungsstilen. Unter anderem finden Sie bei uns Produkte und Trendnews zu den 8 großen Styles: Boho, Puristisch, Country, Glamour, Girly, Classic, Scandi sowie zu Shabby Chic und Vintage.

Violette-Bettwäsche

Im Westwing Magazin können Sie stöbern, entdecken und sich inspirieren lassen. Mit kleinen Tipps und Tricks machen Sie aus Ihrem Zuhause eine wunderbare Wohlfühloase. Aktuelle News informieren Sie darüber hinaus über Produkte, die im Trend liegen. Zudem gibt es spannende Interviews mit Designern, Stilexperten und Künstlern sowie Hausbesuche und DIY-Anleitungen. Worauf warten Sie noch? Finden Sie Ihre neuen Lieblings-Möbel und Wohn-Accessoires!