Strandtuch

Strandtuch

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingStrandtuch-Guide

Urlaub, Süden, Sommer, Sonne – das klingt nach einer tollen Zeit und nach Entspannung pur. Viele entscheiden sich für südlich gelegene Ziele wie Spanien, Italien oder Hawaii – hier ist es wundervoll warm, die Sonne scheint und man kann am Strand relaxen. Doch einige Dinge dürfen beim Strandbesuch nicht fehlen wie zum Beispiel Sonnencreme, Sonnenhut, Sonnenbrille und natürlich das Strandtuch.

Im Grunde unterscheidet man zwischen zwei verschiedenen Strandtüchern – zum einen das Strandtuch, auf das man sich gemütlich drauflegt, um am Strand die Seele baumeln zu lassen und zum anderen das Strandtuch, welches man sich umwickelt, wenn man nicht lediglich im Bikini bekleidet ein Eis holen möchte.

Das Strandtuch als gemütliche Unterlage

Es sind 30 Grad Celsius im Schatten, die Sonne scheint den ganzen Tag und Sie verbringen Ihren Urlaub in einem tollen Land am Strand. Das klingt einfach nur fabelhaft! Zur Abkühlung gehen Sie dann von Zeit zu Zeit in die rauschenden Wellen, und genießen das kühle Nass. Wenn Sie dann wieder aus dem Meer herausschreiten, wartet schon das große Strandtuch auf Sie, damit Sie sich mit diesem flauschigen Tuch abtrocknen können und sich natürlich auch auf das Strandtuch drauflegen. Das ist wahrscheinlich der perfekte Strandtag.

StrandtuchDoch was macht ein Strandtuch eigentlich aus? Ist ein Strandtuch nicht einfach nur ein Handtuch? Hier können wir Ihnen sagen, dass beim Strandbesuch nicht einfach zu einem herkömmlichen Handtuch oder Duschtuch gegriffen werden sollte, sondern lieber zu einem Strandtuch, denn ein Strandtuch ist sehr viel größer als herkömmliche Hand- oder Duschtücher. Wenn Sie also ein großes Strandtuch wählen, dann können Sie sicher sein, dass Sie ganz auf diese Unterlage passen, ohne mit dem halben Körper im Sand zu liegen.

Zudem sind Strandtücher meist vom Design und von den Farben her so gestaltet, dass sie einen Tag am Strand auch optisch perfekt gestalten. Verschiedene Farben wie strahlendes Blau, kräftiges Rot, sonniges Gelb oder saftiges Grün strahlen viel und gerne von den Strandlaken.

Strandtücher verfügen zudem über die Eigenschaften, dass sie besonders saugfähig sind und auch bei guter Qualität schnell trocknen. Oftmals sind Strandtücher aus Baumwolle gemacht und vom Gewicht her leicht, sodass auch der Weg zum Strand hin nicht in einem mühseligen Geschleppe endet.

Die Größe des Strandtuches

Wie schon gesagt sind Strandtücher größer als Handtücher, aber dennoch gibt es hier keine standardisierte Größe – es gibt Strandtücher in verschiedenen Größen: Für Kinder, für Damen und für Herren. So kann man sich für seine Größe die ideale Strandlaken-Größe wählen.

Das Strandtuch als Strandkleidung

Ein Strandtuch ist nicht einfach nur eine Unterlage, um gemütlich und auf einer weichen Unterlage am Strand zu relaxen. Ein Strandtuch gibt es auch in der Variante, dass man es sich über den Bikini zieht, wenn man sich beispielsweise etwas zu Essen oder ein Eis am Kiosk holen möchte, aber nicht halb nackt im Bikini quer über den Strand rennen möchte.

Diese Strandtücher, die auch gerne als Strandtunika bezeichnet werden, sind meist aus sehr leichten und seidigen Stoffen gemacht. Ob in Weiß oder in anderen sommerlichen Farben, lässt sich dieses Strandtuch schnell und einfach wie ein Wickelkleid um den Körper wickeln.

Klar ist dieses Strandtuch nicht ganz undurchsichtig, aber dennoch fühlt man sich weitaus bedeckter als lediglich mit einem Bikini bekleidet.

Strandtuch im modernen Look

Strandtücher oder Handtücher zum Baden sind schon lange nicht mehr nur die unförmigen und tristen, eher an Strandlaken erinnernden Handtücher. Im Sommer will man schließlich nicht nur durch den schicken Bikini oder die Badehose auffallen, sondern auch durch die extravagante Unterlage in Form vom Strandtuch. Als Badetuch muss das Handtuch mit sommerlichen Motiven ausgestattet aus weicher Baumwolle oder auch in der leichten Variante in knalligen Farben mit schicken Fransen gefertigt sein.

Für Kinder gibt es natürlich kindgerechte Modelle, welche den sommerlichen Badespaß am Strand noch versüßen. Wählen Sie Motive und Farben vom Strandtuch nach eigenem Geschmack und passend zu den Badeklamotten und Badetaschen aus und dem stylischen Strandurlaub steht nichts mehr im Weg!