WestwingNow Warenkunde:

Alle Esstische

Ein Esstisch kann an vielen Orten stehen: Im Wohnzimmer, im Esszimmer, im Wintergarten oder auch in einer separaten Frühstücksecke zwischen Küche und Wohnbereich. Aber egal, wo er steht: Der Esstisch wird viel benutzt, muss viel aushalten und dabei immer ein hinreißender Eyecatcher sein. Zusammen mit Esszimmerstühlen, Deko, einem schönen Teppich am Boden und einer Pendelleuchte an der Decke soll der Esstisch einen Ort schaffen, an dem man sich gerne aufhält und Zeit verbringt.

Westwing liebt Esstische, die etwas Besonderes sind. Jedes Möbelstück, das besonders groß ist und einen Raum dominiert, sollte hochwertig gefertigt und bis ins letzte Detail designt sein. Dann kann man mit wenigen, guten Möbeln den Stil der Einrichtung festlegen und kleinere Möbel und Accessoires ergänzen. Kein Shabby Chic ohne einen weiß lackierten Esstisch aus Holz, kein moderner Look ohne die unvermeidbare Glas-Edelstahl-Kombi. In unseren Themen-Sales bieten wir genau diese besonderen Esstische an, die einen Raum prägen können!

Gerade unter dem Aspekt der Kommunikation ist der Esstisch sehr wichtig – er ist der Hauptplatz für das Leben und Wohnen Zuhause. Jeden Mittag oder jeden Abend wird hier mit der ganzen Familie zusammen gespeist und über die Erlebnisse des Tages oder über kleinere Probleme gesprochen. Genau eben wegen der Wichtigkeit dieses Tisches, sollten alle möglichen Variationen vor dem Kauf in Betracht gezogen werden!

Esstisch-Formen

Ob ein Esstisch rund, oval oder ob er eckig ist, hängt grundlegend davon ab, wie viel Platz Ihnen Zuhause zur Verfügung steht und viele Personen an diesem Tisch in der Regel einen Platz finden müssen. Jede der Formen hat seine Vorteile: Eckige Esstische nutzen Ecken und Nischen perfekt aus, runde Tische fördern die Kommunikation am Tisch und an ovalen Tischen finden die meisten Leute Platz. Wer nur zeitweise mehr Sitzplätze benötigt und nicht sehr Stellplatz zur Verfügung hat der ist gut beraten, sich für einen Esstisch mit Ausziehfunktion oder Ansteckplatten zu entscheiden, denn funktionale Möbel wie diese sind ideal für kleinere Räume.

Esstisch-Materialien

EsstischNeben der Esstischform ist auch das Material ein wichtiger und ausschlaggebender Aspekt bei der Auswahl des perfekten Esstisches.

Wie sieht ein Esstisch in Ihren Vorstellungen aus? Elegant und edel, schlicht und zurückhaltend, rustikal und grob? Diese Eigenschaften und Charakteristika können durch die verschiedenen Materialarten herausgehoben werden. Mit dem richtigen Material können Sie Ihren eigenen Lieblingsplatz kreieren!

Holz: Esstische aus Massivholz beziehungsweise erfreuen sich großer Beliebtheit. Massivholz und Holz sind daher auch ein sehr verbreitetes Material für Tische. Gerade ein Tisch, der sehr grob, rustikal und scheinbar unbehandelt daherkommt schafft eine sehr gemütliche und behagliche Atmosphäre im Esszimmer. Aber auch in anderen Farben wie zum Beispiel in Weiß schafft ein Esstisch aus Massivholz eine schöne und behagliche Stimmung.

Glas und Metall: Glas uns Metall kommen oftmals gemeinsam für einen Tisch daher. Diese Materialkombination für Esstische wirkt – anders als bei Holztischen – eher kühl und puristischer, aber oft auch etwas eleganter.

Welches Holz darf es sein?

Während die Materialvariationen bei Metall und Glas-Tisch eher begrenzt sind, stehen Ihnen bei einem Esstisch aus Holz viele Türen offen. Da ein Esstisch täglich im Gebrauch ist und auch stark beansprucht wird, eignen sich dafür optimal Massivhölzer. Je nach Wunschfarbe, Widerstandsfähigkeit und Wohnstil, können Sie aus einer Vielfalt von Massivhölzern auswählen:

  • Ahorn: Das Holz eines Ahornbaumes ist sehr hell: die Farbe erinnert mehr an Weiß als an Braun. Die Maserung ist sehr dezent, da die Fasern geradlinig und einheitlich sind. Aufgrund der mangelnden Widerstandsfähigkeit gegen Wind und Wetter sollten Möbel aus Ahornholz nicht als Outdoor-Möbel genutzt werden. Als Esstisch im Wohnzimmer oder Esszimmer wird er Ihnen hingegen lange erhalten bleiben!
  • Birke: Etwas dunkler als Ahorn, aber auch noch nahezu Weiß ist das Holz einer Birke. Die Farbe kann allerdings schnell nachdunkeln. Birkenholz besitzt feine Strukturen und ist ebenfalls nicht wetterfest, da es sehr anfällig für Pilz- und Insektenbefall ist.
  • Buche und Kernbuche: Ein Esstisch aus Buche besitzt einen leicht rötlichen Ton auf einer hellbraunen Grundfarbe. Dank der immensen Härte, Schwere und Druckfestigkeit ist Buche das ideale Holz für einen Esstisch. Die feinen Adern und Poren sind kaum zu sehen. Für die Kernbuche sind Farbabweichungen zwischen Rot und Braun typisch, die mit dem natürlichen Älterwerden des Baumes entstehen. Dadurch besitzt Kernbuche im Vergleich zur Buche eine markantere Maserung.
  • Eiche und Wildeiche: Das Holz der Eiche besitzt eine tolle Ringporigkeit und wundervolle Strukturen. Die Maserung ist deshalb ausdrucksstark und sorgt für etwas mehr Dynamik am Esstisch. Von Gelbweiß bis Gelbbraun reicht hier das Farbspektrum. Die Wildeiche steht für einen intensiveren natürlichen Charakter, da Asteinschlüsse miteingearbeitet werden. Dies wirkt besonders klassisch.
  • Kirschbaum: Mit Kirschbaumholz kommen wir zu den dunkleren Holztönen. Während es anfangs noch eher an Gelb bis Rotweiß erinnert, dunkelt es mit der Zeit zu einem besonders schönen rötlich- und goldbraunen Holz nach. Ein absoluter Hingucker!
  • Nussbaum: Einfach nur wunderschön ist die Farbe des Nussbaumes. Je nach Herkunftsland besitzt das Holz eines Nussbaumes unterschiedliche Tönungen. Die Basis ist meistens dunkelbraun. Aber dann gibt es noch violette oder rötliche Verfärbungen. Das Holz an sich ist sehr gut für einen Esstisch geeignet, da es fest und robust ist.

Esstisch mit Stühlen

Ein Esstisch mit Stühlen – natürlich! Esstische und Stühle gehören einfach zusammen. Oder können Sie sich vorstellen Ihren Esstisch ohne auch nur einen Stuhl zu verwenden? Wahrscheinlich nicht.

Oftmals ist es so, dass sie Stühle mit dem Esstisch gemeinsam als ein Set gekauft werden. So kann man sichergehen, dass Tisch und Stühle perfekt zusammen passen. Aber natürlich kann man auch seinen Essplatz ganz individuell gestalten und seine Esszimmerstühle aus verschiedenen Stilen oder unterschiedlichen Farben zusammenwürfeln. Besonders schön sieht es aus, wenn man sich für einen Stil in Kombination mit unterschiedlichen Farben entscheidet oder genau andersherum, wenn man Stühle, Hocker und Drehsessel in unterschiedlichen Stilrichtungen hat, die aber nur in einer Farbe daherkommen.

Tischhöhe

Nicht nur das Aussehen des Esstisches und die Kombination mit den Stühlen sind wichtige Aspekte bei einem Esstisch. Die Tischhöhe ist ein sehr wichtiger Faktor, da man gemütlich am Tisch sitzen möchte und wahrscheinlich auch mal etwas länger am Esstisch verweilt.

Ein herkömmlicher Esstisch hat eine Höhe von 72 bis 75 Zentimetern. Die Tischhöhe wird nach der durchschnittlichen Körpergröße (168 – 172 Zentimeter) berechnet – theoretisch können also nur die Menschen, die zwischen 1.68 und 1.72 Metern groß sind, gemütlich an diesen Tischen sitzen. Dennoch können auch größere oder kleinere Menschen ohne Probleme an Esstischen dieser Höhe sitzen. Um herauszufinden, ob die Tischhöhe in Kombination mit der Sitzhöhe des Stuhls unter Berücksichtigung seiner Körpergröße ideal ist, sollte man Probesitzen!

Die richtigen Maße

In erster Linie sollte man die Größe des Esstisches nach der Menge an Personen abmessen, die täglich oder nahezu täglich an diesem Tisch sitzen und speisen. Doch wie viele Leute passen an einen Tisch? Schwierige Frage!

Um gemütlich an einem Esstisch sitzen zu können, sollte pro Person 60 Zentimeter in der Breite eingeplant werden: Wenn der Tisch also 1.80 Meter lang ist, dann finden hier pro Seite drei Leute bequem Platz. Bei dieser Tischbreite kann allerdings Niemand vor Kopf sitzen. Damit an jeder Seite noch jemand vor Kopf sitzen kann und an der Längsseite jeweils drei Personen sitzen sollen, dann müsste der Tisch eine Länge von 2.60 Meter haben. Denn für den vor Kopf-Sitzenden sollten idealerweise nochmals 40 Zentimeter zu der Tischlänge hinzuaddiert werden.

Esstisch ausziehbar

Wenn man am Wochenende oder oftmals zwischendurch viel Besuch von den Eltern, Großeltern oder Freunden bekommt, einen sehr großen Esstisch aber im Alltag nicht benötigt, dann sollte man sich für einen ausziehbaren Esstisch entscheiden. Mit wenigen Handgriffen lässt sich ein normal großer Esstisch in eine lange Tafel verwandeln!

Das perfekte Finish für einen chicen Esstisch ist eine strahlende Esszimmerlampe!