Zu Besuch bei Petra Winter

Sie wollten schon immer wissen, wie Petra Winter, Chefredakteurin der Modezeitschrift Madame, wohnt? Wir haben sie in München besucht und sind fasziniert.

Westwing_Hausbesuch-Petra-Winter_FINAL_01_Resize-e1446464597258

Ein Zuhause, das an ein gemütliches Townhouse in Notting Hill erinnert, und das mit seinen beiden Flügeln einen charmant verwinkelten Hinterhof in München umrahmt. Das dreistöckige Gebäude ist über Dachterrassen verbunden ist, die der Familie vor allem im Sommer viele Outdoor-Flächen bieten und die Stadt vor der Haustür fast vergessen machen.

westwing-petra-winter14

Veränderungen sind gut, sagt man. So sieht das auch Petra Winter, wenn es um das Zuhause ihrer Familie geht. Am Haus, das aus dem Jahr 1872 stammt, hat die Familie immer wieder gefeilt, verändert, erneuert, aus- und weitergebaut. Wo früher Kutschen standen und Bedienstete des Vorderhauses wohnten, findet man heute hohe Räume, Erdtöne und ganz besondere Stücke.

westwing-petra-winter15

Petra Winter, auch bekannt aus den TV-Shows Germany’s Next Topmodel und Fashion Hero, und ihr Mann liessen Trägerbalken und Mauerwerk freilegen. Der dadurch entstandene rustikale Charme, wurde mit Erdtönen und kräftigen Wandfarben wie Cappuccino, Waldgrün, Taupe, Violett und Dunkelrot unterstrichen.

In Schlössern sieht man es seit Jahrhunderten – jeder Raum ist in einer anderen Farbe gestrichen. Das gibt jedem Zimmer einen eigenen Rahmen und macht gute Laune. Interiors in Beige, Grau und Weiss finde ich für Hotels richtig und schön, aber für mein Zuhause fände ich es zu langweilig.

Petra Winter

Die gemütliche, warme Atmosphäre erstreckt sich bis unters Dach: Von Küche-, Ess- und Wohnzimmer im Erdgeschoss über Schlaf-,Kinder- und Ankleidezimmer bis hin zum Arbeitszimmer mit Bibliothek im zweiten Stockwerk. Eine Dachterrasse verbindet das Hauptgebäude mit einem Flügel, in dem ein Gäste-Appartment untergebracht ist.

westwing-petra-winter17
Zusammenschnitt_1

„Sich gut einzurichten ist schwerer als sich gut anzuziehen“, sagt Petra Winter, Chefredakteurin der Modezeitschrift Madame.

Ein Mix aus mehreren internationalen Stilen fliesst in ihrem Zuhause zusammen. Inspiriert hierfür haben sie die Soho House Hotels auf der ganzen Welt.

Zusammenschnitt_2

Mauerwerk und Trägerbalken aus Holz tauchen als Stilmittel immer wieder auf und betonen eine sanfte Natürlichkeit. Auch im Bad der Hausherrin. Hier treffen feminine Stücke wie eine frei stehende Badewanne, filigrane Armaturen, Blumen in silberfarbenen Vasen auf Backsteinwände, Zementfliesen und indirektes Licht.

„Sich nur mit Möbelklassikern einzurichten, ist eine stilvolle aber auch sichere Bank. Ich mag Wohnungen, in denen Persönlichkeit und Charakter durchscheinen.“

westwing-petra-winter12
westwing-petra-winter11

Auf dem obersten Stockwerk befindet sich das Arbeitszimmer und die Bibliothek.

Westwing_Hausbesuch-Petra-Winter_FINAL_06_Resize

Die Küche ist mit einer abgetrennten Frühstücksecke ausgestattet. Der Steinboden, die taupefarbenen Wänden und die Holzbalken machen die Küche herrlich gemütlich.

westwing-petra-winter16

Ein Kamin und warme Töne im Wohnzimmer, ein flauschiger Teppich, Lampen aus Treibholz und einmalige Stücke wie die beiden kornblumengelben Sessel, den sie mit dem Bell’ Table von Sebastian Herkner für Classicon kombiniert hat, kreieren im Wohnzimmer einen dezenten Stilmix mit eklektischer Anmutung.

westwing-petra-winter1
westwing-petra-winter2

Weisse Holzmöbel und bunte Akzente: Das Kinderzimmer von Petra Winters Sohn.

westwing-homestory-petra-winter

Oft kümmert man sich um so viele andere Sachen wie ein schönes Auto, die perfekte Garderobe, den magischen Urlaub und dabei vergisst man manchmal die Wohnung oder das Haus. Das Zuhause sollte ebenfalls schön sein und den eigenen Charakter spiegeln.

Und genau das tut Petra Winters entspanntes, stilsicheres, liebevoll und individuell eingerichtetes Zuhause.

Fotos:Westwing

Teresa Mayer

Haben Sie schon unsere App?

Zur App
Zur App