Inhalt

  • Praktischer Stauraum neben dem Bett
  • Die Must-Haves auf Ihrem Nachttisch
  • Bett und Nachttisch als perfektes Duo
  • Verschiedene Nachttisch Stile passend zu Ihrer Einrichtung

Praktischer Stauraum neben dem Bett

Ohne spannenden Krimi oder Roman geht es für Sie nicht ins Bett? Dann sind Nachttische für Sie unverzichtbar, um Ihre Lieblingslektüre immer griffbereit zu haben. Vielleicht gesellen sich hier sogar eine Tasse Tee, eine Nachttischlampe sowie ein Wecker dazu? Westwing bietet Ihnen die perfekten Begleiter für die abendlichen Dämmerstunden. Von der kleinen, filigranen Nachtkommode bis zur industriellen Variante mit vielen Schubladen aus Metall werden Sie garantiert passend zu Ihrem Einrichtungsstil fündig! Entdecken Sie stilvollen und praktischen Stauraum neben dem Bett.

Nachttische

Die Must-Haves auf Ihrem Nachttisch

Auf dem Nachttisch sammeln sich allerhand Dinge, die wir für unsere abendliche Routine benötigen. Wer beispielsweise einen leichten Schlaf hat, will keinesfalls auf eine Schlafmaske und Ohrstöpsel verzichten wollen. Die Leseratten hingegen benötigen eine Ablage für ihre Nachtlektüre neben dem Bett. Aber auch Nachtcreme, Handcreme oder eine Flasche Wasser finden auf dem Schränkchen ihren Platz.

Drei Dinge sollten allerdings auf keinem Nachttisch fehlen:

Dabei erfüllt eine Nachttischlampe nicht nur einen praktischen Zweck. Die sanfte und warme Beleuchtung in den Dämmerstunden verbreitet ein angenehmes Raumgefühl. Gleichzeitig ist eine stilvolle Lampe als Deko-Element ein echter Blickfang.

Bett und Nachttisch als perfektes Duo

Es gibt sie: diese harmonischen Schlafzimmer, in denen man sich einfach wohlfühlen muss. Sie haben häufig einen sehr einheitlichen Style. Entweder entscheiden Sie sich für ein Bettgestell und Nachttisch aus dem gleichen Material und in der gleichen Farbe oder Sie setzen gezielt Kontraste. Halten Sie für ein harmonisches Gesamtbild in Ihrem Schlafzimmer einen einheitlichen Stil ein, der sich widerspiegelt. Beispielsweise finden sich im Landhaus-Schlafzimmer Blumen überall in der Dekoration wieder.

Verschiedene Nachttisch Stile passend zu Ihrer Einrichtung

Vintage & Shabby Chic: Im Grunde genommen ähneln sich diese beiden Stile enorm, der einzige Unterschied ist lediglich der, dass Vintage Möbel Stücke aus vergangenen Zeiten sind und Shabby Chic sind auf alt getrimmte Möbelstücke. Auch wenn man eine moderne oder klassische Schlafzimmereinrichtung hat, ein Nachttisch im Shabby Look arrangiert sich hervorragend mit geradlinigen Stilen. Worauf hier nur geachtet werden sollte: Bleiben Sie in einer Farbfamilie, damit das Schlafzimmer trotz verschiedener Stile in einem harmonischen Licht erstrahlt.

Modern: Geradlinige Ecken und Kanten, aufregende Muster und alle möglichen Farben – der Modernität sind keinerlei Grenzen gesetzt. Bei modernen Nachttischen kann man sich für zwei Varianten entscheiden. Zum einen die zurückhaltende Variante – hier bleibt man in einer Farbfamilie mit den anderen Möbeln und Wohnaccessoires. So schafft man mit dem Nachttisch ein ruhiges und einheitliches Gesamtbild. Die andere Variante ist da schon auffälliger – hier wählt man einen Nachttisch in einer Knallfarbe. Natürlich bleibt auch hier das Bild des Schlafzimmers harmonisch, aber durch den krassen farblichen Bruch, kommt dank des Nachttisches mehr Spannung in das Schlafzimmer.

Industrial: Wenn das Schlafzimmer im Industrial Style eingerichtet ist, dann wählt man für seinen Nachttisch meist aus zwei Möglichkeiten. Zum einen passen zu diesem Style Kisten und Holztruhen super. Ist die Truhe dann noch ‘wie zufällig’ hingestellt, dann ist der Industrial Look perfekt? Auch ein einfacher kleiner Beistelltisch macht hier seinen Job ideal und fügt sich nahtlos in den coolen Loft-Look ein.

Die Kriterien sollte ihr Nachttisch erfüllen

Egal welchen Style Sie wählen – achten Sie auf die Harmonie in Ihrem Schlafzimmer und auf den praktischen Nutzen:

  • Ein Nachttisch sollte nicht nur den optischen Ansprüchen entsprechen, sondern dem Schlafzimmer Atmosphäre verleihen und dabei praktisch und funktional sein.
  • Modelle mit Schubladen bieten sich besonders dann an, wenn sich viel Kleinkram auf dem Nachtschrank ansammelt, der verstaut werden will. Dazu gehören beispielsweise die Schlafmaske, Ohropax oder Kosmetik wie Cremes und Gesichtsmasken.
  • Nachtlektüre wie Bücher oder Zeitschriften lassen sich griffbereit in Regalfächern platzieren. Gleichzeitig sind gut geeignet, um beispielsweise eine Wärmeflasche zu verstauen.
  • Wer nicht viel unterzubringen hat und lediglich nach einer formschönen Abstellfläche für etwas Deko, den Wecker und eine Lampe sucht, der ist dagegen mit einem Nachttisch in Form eines Beistelltisches gut bedient.

Setzen Sie auf Nachttische mit Stauraum

Mit Schubfächern, Regalfächern, Schranktüren oder ganz schlicht und elegant in der Form von einem Beistelltisch – Nachttische gibt es in verschiedenen Formen und ausgelegt auf die unterschiedlichsten Ansprüche.

Bis in die 1940er-Jahre waren dabei eher Nachtschränke verbreitet, die über Türen und ausreichend Stauraum verfügten. Diese Form beruhte auf dem ursprünglichen Nutzungszweck als Aufbewahrungsort für den Nachttopf.

Egal, für welche Form von Nachttischen Sie sich am Ende entscheiden, beachten Sie in jedem Fall die passenden Maße. Der Nachttisch sollte bequem neben das Kopfende des Bettes passen und idealerweise auf der gleichen Höhe mit der Bettkante sein. Somit können Sie den Tisch leicht erreichen und stoßen sich nicht daran, sollten Sie unruhig schlafen.

Reicht der Platz nicht aus, um einen Nachttisch aufzustellen, dann bieten sich als Alternative eine Nachtkonsole an. Deise können seitlich vom Bett befestigt werden und bieten Abstellfläche für einen Wecker und eine Lampe. Zwar sind diese Konsolen nicht groß, aber für ein Buch und ein Päckchen Taschentücher bieten sie genügend Platz.

Das Design von Nachttischen und Nachtschränken ist dabei so unterschiedlich, wie es auch die verschiedenen Einrichtungsstile fürs Schlafzimmer sind.

Natürlich ist neben dem vorhandenen Platz hauptsächlich der persönliche Geschmack entscheidend, allerdings wirkt es besonders ruhig und harmonisch, wenn diese Möbelstücke sich perfekt ins bereits vorhandene Interieur einfügen, sodass dessen Optik bei der Kaufentscheidung ebenfalls eine Rolle spielen sollte. Egal, welche Farbe Sie bevorzugen, Ihre Nachtkommode sollte farblich zum Bett passen und idealerweise aus dem gleichen Material gefertigt sein.

Andererseits kann man mit diesen kleinen Möbelstücken aber auch gezielte Akzente im Raum setzen und diese beispielsweise in einem völlig anderen Stil auswählen als das Bett. Auf diese Weise können romantische und verspielte Nachtschränkchen ein ansonsten sehr modern gehaltenes Schlafzimmer aufheitern und ihm das gewisse Etwas verleihen.

Auch, wenn Sie einen ausgedienten Nachttisch haben, der im Schlafzimmer keine Verwendung mehr findet, muss man ihn nicht gleich wegwerfen! Etwas abgewandelt findet die Nachtkommode vielleicht in der Küche, dem Badezimmer oder dem Garten Platz?


westwing studio logo

20% Rabatt auf unseren Interior Design Service

Gutscheincode: SPREMIUM11 gültig bis 20.11. auf die Premium Beratung

  • Persönliche Einrichtungsberatung
  • Individuelle Shoppingseite passend zu Ihrem Budget
  • inkl. 3D Raumkonzept
Jetzt Projekt starten