Sitzhocker

Sitzhocker

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingSitzhocker-Guide

Das Wohnzimmer ist vollständig eingerichtet – Sofa, Sessel und Couchtisch haben ihren Platz gefunden und sind dauerhaft belegt. Wenn dann noch Besuch dazu kommt, ist ein schicker Sitzhocker im Wohnbereich genau das Richtige. Er nimmt nicht viel Platz in Anspruch und kann schnell dazu geholt werden, wenn man ihn benötigt. Oft kommen Sitzhocker auch als Sitzwürfel ins Haus. Manche Modelle schaffen nebenbei zusätzlichen Stauraum unter der Sitzfläche und eignen sich somit besonders gut für Kinderzimmer.

Sitzhocker aus Leder sind gerne braun, schwarz oder weiß. So fügen sie sich gut in ihre Umgebung ein und ergänzen diese. Häufig ist jedoch gerade ein Sitzhocker ein tolles Einzelstück, das man wie eine Skulptur im Raum präsentieren kann. Dann ist er fast zu schade, um darauf Platz zu nehmen. Was Sitzhocker bewirken können und wie sich Einzelstücke im Raum positionieren lassen – mehr dazu gibt es im Westwing Magazin.

Für mehr Gemütlichkeit – Sitzkissen für den Hocker

Manche Sitzhocker sind bereits gepolstert, aber natürlich gibt es auch die Modelle, die ohne jegliches Polster daherkommen. Um der Gemütlichkeit und dem Komfort dann keinen Abbruch zu tun, sollten die Sitzhocker mit hübschen Sitzkissen ausgestattet werden. Am schönsten ist es, wenn die Sitzkissen sich dem Design der übrigen Wohntextilien anpassen.

Der Pouf als legerer Sitzhocker im marokkanischen Style – Probieren Sie es aus!

Farbvielfalt – Die Welt der Sitzhocker-Farben

Schwarz, Weiß, Braun, Blau, Beige, Gelb, Grün, Rot – es gibt viele Farben und von diesen Farben gibt es dann nochmal unterschiedliche Nuancen. Man hat also generell eine sehr große Auswahl an den unterschiedlichsten Farben. Und das ist auch im Interieur nicht anders. Egal ob Stühle, Textilien, Sofas, Sitzhocker oder Fronten; man kann seine Inneneinrichtung so wählen, wie es einem farblich am besten gefällt.

Viele setzen eher auf gedeckte und zurückhaltende Farben wie Schwarz, Grau, Braun und Weiß, damit die gesamte Einrichtung nicht zu chaotisch und bunt wird. Doch gerade bei kleinen Möbelstücken wie beispielsweise dem Sitzhocker kann gerne zu knalligen Farben gegriffen werden. Denn durch diese kleinen Möbel können tolle farbliche Akzente gesetzt werden, die nicht zu wuchtig wirken und sich nicht so stark in den Mittelpunkt stellen.

Ein Sitzhocker ist also ideal, um einige Farben wie Rot, Gelb, Grün oder Blau auszuprobieren. Dennoch muss man sagen, dass auch schlichte Hocker in Grau, Braun und Schwarz wundervoll aussehen und das Wohnambiente in jedem Fall bereichern!

Tierisch schön – der Sitzhocker aus Fell und Leder

Besondere Highlights sind Sitzhocker, deren Sitzfläche mit Leder oder Fellen überzogen ist. Lederhocker können in den Basicfarben Schwarz und Braun sein, oder auch in vielen anderen Farben erstrahlen, während Hocker mit Ziegen- oder Kuhfell in Schwarz, Braun oder Weiß daherkommen.

Die Beine dieser Hocker sind oft aus Holz, was den natürlichen Charakter noch einmal zusätzlich unterstreicht. Wenn ein Sitzhocker aus solchen Naturmaterialien gefertigt ist, hat das meist auch seinen Preis. Aber der Preis lohnt sich, da diese Hocker wirkliche Hingucker im Interieur sind.

Die Größe der Sitzhocker

Wie bei allen anderen Sitzmöbeln gibt es auch bei Hockern verschiedene Maße, Breite und Höhe sollten – wie eben andere Möbel auch – auf die eignen Bedürfnisse und die Raumeigenschaften angepasst werden. Messen Sie also den Hocker und das Zimmer aus, sodass Sie sichergehen können, dass jeder cm des Hockers auch wirklich in das Zimmer passt.

Sitzhocker im Kinderzimmer

Im Kinderzimmer finden sich meist passende Kindermöbel wie beispielsweise Kinderbett, Kindersofa, Spielteppich und eben auch Hocker. Auf extra kleinen Sitzhockern können Kinder Malen und Spiele spielen – Sitzhocker sind oftmals Teil einer Kindersitzgruppe und fügen sich so ideal ins Kinderzimmer ein.

Beim Kauf dieser Hocker sollte darauf geachtet werden, dass kindgerechte Materialien verwendet werden und dass der Hocker robust ist, denn wenn im Kinderzimmer gespielt und getobt wird, dann müssen die Kindermöbel schon einiges aushalten.

Der Pouf als Sitzhocker

Sitzhocker In den letzten Jahren haben wir sie kennen und lieben gelernt: Poufs. Diese kleinen und süßen runden Sitzhocker gibt es in vielen Farben, Formen und Ausführungen. Ein Pouf kann in bunter Häkel-Optik, im glänzenden Metallic-Schimmer, im bunten Patchwork-Mix oder in edlem Leder entzücken. Für jeden Wohnstil ist etwas dabei! Sollten Sie etwas Boho-Charme in Ihr Zuhause zaubern wollen, gibt es einige Sitzhocker, die in Frage kommen. Zum einen können Sie einen schimmernden und orientalisch angehauchten Pouf in Ihr Zimmer platzieren.

Da der Boho-Style eine Mischung aus Hippie, Ethno und Orient ist, passt ein solcher Pouf super hinein! Eine Farbe wie Orange ist hierfür ein idealer und wunderschöner Farbtupfer. Auch Samt und Seide als Stoffbezug komplettieren diesen Look! Zum anderen passt auch ein Patchwork-Sitzhocker hervorragend zum Boho-Stil. Ein Hocker, der zusammengewürfelt und bunt ist, drückt die unkomplizierte Lebensfreude, die der Boho-Style verströmen will, perfekt aus. Ein Pouf als Sitzhocker kann auch in gedeckten Farben überzeugen. Mit einem edlen Lederbezug passt ein brauner Pouf in viele klassische Wohnstile. So kann er beispielsweise im Kolonialstil als außergewöhnliches Akzent gesetzt werden – passend zum Chesterfield Sofa oder der edlen und großen Ledercouch.

Metallisch schimmernde Poufs sind tolle Sitzhocker mit funkelndem Charme! So können Sie etwas Glamour in die eigenen vier Wände bringen! Silbern und golden glänzend zaubern solche Poufs prächtigen Glamour in Ihr Zuhause! Oder wählen Sie einen Pouf in Königsblau – für mehr prachtvolles Flair! Ein großer Vorteil der Poufs: Sie können auch als kleine Beistelltische genutzt werden! Für mehr Standsicherheit legen Sie ein passendes Tablett auf die Oberfläche des Sitzhockers und können darauf Getränke, Flaschen und Snacks präsentieren. Ebenso bietet es sich, hin und wieder seine Füße auch dem niedrigen Pouf auszuruhen. Die Höhe ist wie dafür gemacht!

Diese Einrichtungstipps gelten nicht nur für Poufs! Sie können diese Farb-, Material- und Motivauswahl auch für andere Sitzhocker verwenden.

Sitzhocker online kaufen? So funktioniert Westwing: