Gutscheine als Weihnachtsgeschenk

 HOT OR NOT?

Weihnachten ist das wohl schönste Fest des Jahres. Und doch kommt es während der besinnlichen Tage öfter mal zu kleinen Differenzen. Das ist auch in der Westwing–Familie nicht anders: In unserem Büro lösten einige Fragen grosse vorweihnachtliche Diskussionen aus. Dieses Mal: Gutscheine als Weihnachtsgeschenk!

Unknown-11

“Für mich ist ein Gutschein immer die Alternative zu einem „Verlegenheitsgeschenk“. Denn Gutscheine sind wie kleine, verheissungsvolle Wundertüten – und nicht etwa lieblose Schnellgeschenke. Und sie bewahren vor Enttäuschungen und Peinlichkeiten beim Auspacken. Dass man Gutscheine ebenso schön verpacken kann wie andere Geschenke, ist sowieso klar. Gerne verschenke ich Gutscheine mit einer netten Kleinigkeit wie einer schönen Teedose oder einer Duftkerze. Meine Gutschein-Favoriten für Home-and Living Fans sind natürlich unsere Westwing-Gutscheine, die es bereits ab einem Wert von CHF 20 gibt. Gutscheine sind oft verpönt –  zu Unrecht finde ich!”

Unknown3

“Gerade zu Weihnachten sind liebevoll ausgewählte oder selbstgemachte Geschenke ein Muss! Ich finde, Gutscheine können zum Geburtstag oder anderen Anlässen verschenkt werden. Am 24. Dezember, wenn alle Familienmitglieder ein Präsent bekommen, ist es viel schöner, wenn jeder etwas „Handfestes“ auspacken und dann gleich aus- bzw. anprobieren kann. So bereiten die Geschenke gleich noch mehr Freude und verbinden die Familie – zum Beispiel wenn Papa stolz den neuen Pulli vorführt, man gemeinsam den Fotokalender für die Grosseltern durchblättert und dabei in Erinnerungen schwelgt, Mama den Espresso in ihren neuen Tassen serviert oder mit den Kleinen das langersehnte Brettspiel ausprobiert. Das ist für mich Weihnachten!”

Fotos: Westwing

Teresa Mayer

Haben Sie schon unsere App?

Zur App
Zur App