Timeless Furniture Manufacture

Hochwertige Materialien, feinste Handarbeit und ein visionärer Anspruch treffen bei Timeless Furniture Manufacture, kurz tfm, aufeinander. Heute gibt es die besonderen Stücke bei Westwing zu kaufen und ein Interview mit Gründer Berkan Fitik.

Westwing_Mood_Timeless_Furniture_FINAL_1_Bearb

Gründer und Geschäftsführer Produktion und Design Berkan Fitik spricht im Interview über Kooperationen, seiner Zeit bei Alfred Kill International und mehr. Berkan Fitik fing als letzter Auszubildender bei Alfred Kill International, einem der wichtigsten deutschen Möbelfabrikanten, seine Karriere begann und anschliessend für die TF Polster Company arbeitete, die Möbel für Kill herstellte und schliesslich zur Timeless Furniture Manufacture umfirmiert wurde. Das Besondere an tfm? Nicht nur die zeitlose Formensprache, die begeistert, auch die Produktion, die hier in Deutschland (in Fellbach bei Stuttgart) in Handarbeit geschieht, ist ein besonderes Merkmal des Herstellers. Ausserdem bietet die Firma Massarbeiten, Unikate und Kleinserien an. Fm gewann bereits den begehrten Red Dot Design Award und arbeitet mit Designern wie Stefania Andorlini zusammen.

Was zeichnet die Polstermöbel von tfm aus?

timeless furniture manufacture stellt hochwertige Sitzmöbel mit Niveau für den Objekt- und Wohnbereich her. Was uns ausmacht, ist sicher unser besonders hoher Qualitätsanspruch. Wir verwenden nur ausgesuchte, edle Materialien und achten bei der Verarbeitung auf perfektes Handwerk nach bester Tradition. Hier können wir uns als Mittelständler sehr gut mit den „Grossen“ unserer Branche vergleichen. Und das wissen unsere zufriedenen Kunden zu schätzen.

Was bedeutet das Wort „zeitlos“ im Firmennamen „timeless furniture manufacture”?

Alle tfm Möbel verbindet eine klassische Formensprache. Elegant, reduziert und zeitlos. Dieser Stil folgt keinem kurzzeitigen Trend oder einer schnelllebigen Mode, er ist schlicht von langlebiger Eleganz. tfm Produkte begleiten unsere Kunden über Jahrzehnte hinweg und bleiben zeitlos schön.

tfm_Berning_Inspiration_005

Hat Ihre langjährige Mitarbeit bei KILL International diese Vorliebe geprägt?

Ja, dort habe ich schon früh erfahren, was klassisches Design bedeutet. Ich habe bei KILL International das Polsterhandwerk erlernt und viele Jahre im Bereich Modell-Entwicklung gearbeitet. Deshalb bin ich sehr glücklich, dass wir bei tfm seit 2008 in Zusammenarbeit mit renommierten Designern eine eigene Kollektion entwickeln und schon mehrfach ausgezeichnet wurden.

Mit welchen Designern arbeiten Sie zusammen?

Sehr erfolgreich ist die Serie 6910 von Professor Horst Brüning mit ihrer puristisch-zeitlosen Linie, die wir bei tfm exklusiv produzieren. Die Entwürfe von Professor Heiliger zeigen mehr den Zeitgeist, besitzen aber dennoch eine bodenständige Eigenart. Extravaganz kennzeichnet die Entwürfe von Stefania Andorlini: eine Formensprache voller Harmonie fürs Auge und für das Sitzgefühl.

tfm_Fellbach_Showroom_05

Bietet tfm auch anderen Designern und Architekten die Möglichkeit, eigene Entwürfe zu verwirklichen?

Architekten, Bauträger oder Planer legen grossen Wert auf ein stimmiges Gesamtkonzept. Das sollten natürlich auch die Möbel widerspiegeln, etwa im Empfangsbereich oder in der Lounge. Unsere Polstermöbelspezialisten sind sehr erfahren darin, innovative Entwürfe mit der individuellen Handschrift des Architekten genau so umzusetzen, wie er sich das vorstellt.

Gleichzeitig produzieren Sie auch Möbel für den Wohnbereich?

Ja, wir bieten Fachhändlern, Möbelhäusern oder Studios als erfahrener Massschneider sehr flexible Dienstleistungen rund um Polstermöbel. Von der eigenen Kollektion als Hausmarke bis zur Einzelanfertigung im Sondermass nach Kundenwunsch. Hier gibt es für uns nichts, was wir nicht können.

Westwing_CI_Timeless_Furniture_FINAL_1

Was ist für Sie und tfm bei einem Polstermöbel wichtig?

Uns sind gezielt Bequemlichkeit, Qualität und Optik eines Sitzmöbels wichtig. Das gilt sowohl bei Modellen für den Objektbereich als auch bei Möbeln fürs Zuhause. Denn das erwartet man schliesslich von einem Polstermöbel: bequemes Ruhen, Ausspannen und erholsames Sitzen beim Zeitunglesen, beim Fernsehen oder beim Gespräch. tfm Sitzmöbel bürgen dafür, und das für viele Jahre.

Fotos: Westwing, tfm

Teresa Mayer

Haben Sie schon unsere App?

Zur App
Zur App