Deckenfluter

Deckenfluter

Teilen

BEKANNT AUS
Sie wollen mehr erfahren? Entdecken Sie unseren Ratgeber

Dein WestwingDeckenfluter-Guide

Ein wohliges Gefühl in unserem Heim stellt sich erst mit der richtigen Beleuchtung ein. Wer möchte schon in einem dunklen oder kalten Wohnzimmer sitzen? Ein zuverlässiger Helfer für eine warme und freundliche Atmosphäre ist neben anderen Leuchten der Deckenfluter.

Um den eigenen Wohnraum gekonnt in Szene zu setzen, verwendet man am besten verschiedene Lichtquellen, die unterschiedliche Highlights betonen und so dem Raum Tiefe und Stimmung verleihen. Besonders für größere Räume, die trotzdem hell und wohnlich wirken sollen, ist der Deckenfluter die ideale Leuchte.

Deckenfluter: Behaglichkeit durch indirektes Licht

DeckenfluterStehlampen, die an die Decke strahlen, werden Fluter oder Deckenleuchte genannt und sind mit einem kegelförmigen, nach oben gerichteten Reflektor versehen, der das oftmals durch Glühbirnen oder Halogenröhren erzeugte Licht nach oben an die Decke wirft. Von dort geht das Licht zurück in den Raum und wird so indirekt auf uns geworfen. Und dieses weiche Licht von oben, das uns an die Sonne und den hellen Himmel erinnert, gibt uns ein behagliches Gefühl.

Deckenfluter mit LED-Technik werten die Lichtstimmung besonders auf, da diese Leuchten inzwischen ein hervorragendes, warmweißes und angenehmes Licht emittieren. LED-Leuchtmittel sind außerdem besonders effizient, da sie im Gegensatz zu anderen Leuchtmitteln das meiste der Energie in pures Licht umwandeln. Ein weiterer Vorteil dieser Leuchtmittel ist, dass sie klein sind und so in jedes Design passen und wundervoll stufenlos dimmbar.

Im richtigen Licht: Verschiedene Lampen kombiniert

Häufig trifft man in deutschen Wohnzimmern eine Kombination aus Pendelleuchte, Standleuchte und Tischlampe an. Während die Pendelleuchte oder Deckenlampe für eine basale Ausleuchtung sorgt, wird die Stehlampe meist hinter das Sofa gestellt, sodass sie beim Lesen oder Fernsehen auch alleine für Gemütlichkeit sorgen kann. Manche Deckenfluter werden auch mit zusätzlichen verstellbaren Lampen als Duo oder Trio angeboten, die auf mittlerer Höhe angebracht sind und flexibel dorthin gerichtet werden können, wo man das Licht gerade benötigt. Optional kann eine dekorative Tischlampe das Ensemble abrunden.

Auch in modernen, offenen Räumen ist der Deckenfluter noch gefragt. So kann man durch seinen Lichtkegel bestimmte Sitzgruppen oder andere Orte kennzeichnen und highlighten. Dadurch erhalten auch große, frei gestaltete Flächen Wohnlichkeit, ohne dass Wände oder andere Arten der Raumtrennung benutzt werden müssen. Eine schlichte, aber großzügig hängende Bogenlampe eignet sich dafür ebenfalls hervorragend.

Der Vielfalt der angebotenen Deckenfluter sind keine Grenzen gesetzt. Für jeden Geschmack und jedes Wohnzimmer ist ein Deckenfluter dabei, der zu der bestehenden Lampe passt. Klassisch sind metallene Lampen mit Nickel oder Messing, aber auch experimentelle Designs aus Zement oder bestimmten Kunststoffen sind zu finden und machen die Deckenfluter zu skulpturalen Designerstücken. Ein gläserner Leuchtschirm kann dem Licht noch einmal einen zusätzlichen Effekt verleihen, beispielsweise matt oder flammig. Viel Spaß dabei, den richtigen Schein zu erwecken!

Deckenfluter online kaufen? So funktioniert Westwing:

Deckenfluter für Ihren Einrichtungsstil

Lampen und Leuchten verleihen unseren Räumen erst die nötige Gemütlichkeit und schenken uns am Abend durch Ihre stimmungsvolle Beleuchtung Geborgenheit und Sicherheit. Denn nichts strahlt mehr Wärme aus, als das angenehme Licht der Lichterkette am Tannenbaum oder die indirekte Beleuchtung, welche die Leuchtmittel im Deckenfluter erzeugen. Dimmbar ist die Stehlampe eine wahre Bereicherung für unseren Wohnraum, denn so kann der Fluter sowohl als Leseleuchte für viel Licht sorgen, aber auch eine angenehme Hintergrundbeleuchtung zum Fernsehen bieten.

Besonders beliebte im Wohnzimmer ist die Trio-Beleuchtung aus Stehleuchte, Tischlampe und Pendelleuchte. Der Deckenfluter ist hierbei eine optimale Besetzung für die Stehlampe, da er uns eine breite Auswahl an Lichtstimmungen und Beleuchtungsmöglichkeiten ermöglicht. Zudem kann sich der Deckenfluter als wahres Deorationshighlight im Raum erweisen.

  • Industrial Deckenfluter: Ein großer Fluter im herkömmlichen Sinne aus Edelstahl und Aluminium gefertigt, erweist sich als Prachtstück im Wohnzimmer. Mattes Schwarz trifft hier auf silbern glänzenden Edelstahl und unterstreicht den rauen und ungeschliffenen Charakter des industriellen Wohnstils. Gerade in großen Lofts macht sich dieser Deckenfluter sehr gut.
  • Landhaus Deckenfluter: Ein Gestell aus Holz passend zu den Möbeln im Zimmer ist für den Deckenfluter im Landhausstil ein Muss. Eine runde Schale aus Glas obenauf, erstrahlt das Licht gen Decke und bringt dabei die zierlichen Blumenmuster im Glasschirm perfekt zur Geltung. Besonders rustikal wird der Deckenfluter wenn das Gestell nicht nur aus Holz, sondern aus einem ganzen Baumstamm gefertigt wurde.
  • Moderner Deckenfluter: Mit LED-Leuchtmittel ausgestattet, kann der Deckenfluter auch farbige Lichter an die Decke werfen. Aus Nickel oder Edelstahl gefertigt kann der Deckenfluter dabei durch sein außergewöhnliches Design Akzente im Raum setzten und ist so nicht nur im Wohnzimmer, sondern auch im Flur ein gern eingesetztes Beleuchtungsmittel.