Jetzt registrieren und CHF 15 Gutschein sichern!
Sichtschutz für die Terrasse aus Pflanzen

Ein Sichtschutz für die Terrasse ist die optimale Lösung, um sich vor störenden Blicken zu schützen. Als Sonnenschirm bewahrt er Dich in der größten Mittagshitze vor einem Sonnenbrand. Er spendet Schatten und sorgt auch auf der kleinsten Terrasse für ein erholsames Urlaubsfeeling. Als stylischer Paravent schützt er zudem vor neugierigen Blicken. Denn gerade in einer eng bebauten Siedlung wird die Privatsphäre hoch geschätzt. Ein Sichtschutz ist hier fast ein Muss. Schließlich mag es niemand, beim Sonnenbaden auf der Terrasse beobachtet zu werden. Du hast noch keinen Sichtschutz? In unserem Ratgeber findest Du zahlreiche Sichtschutz Ideen für die Terrasse. Lass Dich inspirieren!

1. Sichtschutz Idee: Die Mediterrane Steinmauer als Abgrenzung der Terrasse

Picture 1

Eine Mauer aus Naturstein macht sich auf der Terrasse einfach besonders stilvoll. Die gemauerten Kunstwerke verleihen Deinem Outdoor-Bereich einen wunderbar mediterranen sowie rustikalen Charme. Zudem kannst Du die Steinmauer dafür nutzen, um auf der Terrasse verschiedene Bereiche voneinander abzugrenzen. Der Clou von einer Mauer im mediterranen Stil ist der zusätzliche Schutz vor Wind und das Speichern von Wärme. Damit Deine Mauer so authentisch wie möglich aussieht, solltest Du Dich für einen Stein entscheiden, der in Hellbraun oder Braun-Beige gehalten ist. Abgerundet wird das Ambiente auf der Terrasse mit Dekoration aus Naturmaterialien, hellen Textilien und gemütlichen Loungemöbeln aus Holz oder Rattan.

2. Sichtschutz Idee: Die halbhohe Mauer für die Terrasse

Picture 3

Wer eine kleine Terrasse besitzt und dennoch nicht auf eine Steinwand verzichten möchte, ist mit einer halbhohen Mauer bestens bedient. Diese eignet sich vor allem für einen etwas kleineren Außenbereich, den Du vom Rest des Grundstücks abtrennen möchtest. Zudem sieht eine halbhohe Mauer weniger massiv aus und lässt dadurch optisch mehr „Raum“. Gleichzeitig bietet dieser Sichtschutz zwar ein wenig Privatsphäre während des Sonnens auf der Liege, man hat aber dennoch einen freien Blick in den Garten. Damit die Optik trotz der Natursteine nicht zu einnehmend ist, sind helle Farben ideal. Das Tollste an einer halbhohen Mauer ist aber die Möglichkeit, diese mit Deko individuell aufhübschen zu können. Kerzen, Windlichter, Laternen oder Pflanzen in geflochtenen Körben sorgen für das gewisse Etwas auf Deiner Terrasse.

3. Sichtschutz Idee: Der Outdoor-Vorhang für die Terrasse

Picture 5

Eine weitere schöne Idee für Deine Terrasse ist das Anbringen von Vorhängen. Das sieht besonders luxuriös aus, wenn Du eine Überdachung aus Holz oder Bambus besitzt und dazu leichte Vorhänge aus natürlichen Materialien, wie Leinen oder Baumwolle, in hellen Farben wählst. Diese Vorhänge sorgen für einen guten Sichtschutz, sehen dabei einfach wunderbar aus und sommerliche Ibiza-Vibes sind dabei inklusive! Klassisches Weiß wirkt besonders luftig. Du kannst aber auch Modelle mit Ethno Mustern auswählen. Hier gibt es einfach unzählige Stoffe und Prints zu entdecken. Und: Einen Outdoor-Vorhang für die Terrasse kannst Du auch ganz einfach selber nähen und anbringen.

Lese-Tipp: Entdecke hier noch mehr Inspiration für den Ibiza Style!

sonnenschutz Sichtschutz Terrasse luftig Vorhang

4. Sichtschutz Idee: Die natürliche Wand aus WPC, Holz oder Bambus

Eine natürliche Holzwand kannst Du als passenden Sichtschutz für Deine Terrasse auch ruckzuck selber bauen. Die einzelnen Dielen kannst Du ganz praktisch im Baumarkt zuschneiden lassen. Wenn Du den Sichtschutz mit rustikalem Charme nicht fest an der Hauswand montierst, ist er besonders flexibel. So lässt sich das gute Stück überall auf der Terrasse aufstellen. Wer handwerklich besonders begabt ist, kann Scharniere anbringen und die natürliche Holzwand so faltbar und leicht zu transportieren machen. Aber auch die klassischen Holzlattenzäune aus dem Baumarkt bieten eine schnelle und vor allem effektive Lösung gegen ungebetene Blicke der Nachbarn. Diese sind sowohl für große als auch für kleine Terrassen geeignet. Mit einer hübschen Lichterkette oder frischen Grünpflanzen in Töpfen kannst Du den Windschutz zusätzlich aufwerten.

Nutze Windschutzsysteme, um gleichzeitig vor Wind und neugierigen Blicken geschützt zu sein. Zum Beispiel können Glaswände, Lamellendächer oder Bambusrollos als flexibler Sichtschutz dienen und bei Bedarf geöffnet oder geschlossen werden.

Alternativ beliebt sind Modelle aus dem Baumarkt aus WPC – einem Holz-Kunststoff Mix. Wer den Boho Style liebt, entscheidet sich am besten für Bambus. Mehr dazu findest Du auch in unseren Sichtschutz Ideen für den Balkon.

5. Idee: Ein Sichtschutz aus dicht eingepflanzten Pflanzen oder Pflanztöpfen

Abgesehen von den oben genannten Ideen kannst Du auch einen Sichtschutz aus Pflanzen als natürliche Möglichkeit nutzen. Wenn Du Dich dafür entscheidest, gibt es mehrere Umsetzungsvarianten. Natürlich kannst Du im Fachgeschäft kleine Ableger – zum Beispiel vom Kirschlorbeer – für Deine neue Hecke kaufen. Dann musst Du Dich allerdings noch etwas gedulden, bis Dein Sichtschutz seine Aufgabe erfüllt.

Etwas schneller geht es mit schon fertig hochgewachsenen Heckenelementen. Diese Art des Sichtschutzes ist oftmals aus Efeu und wird als Meterware geliefert. Bei dieser Variante empfehlen wir den Aufbau durch einen erfahrenen Landschaftsgärtner. Wenn Deine neuen Hecken erst einmal stehen, kannst Du Dich endlich wohlfühlen und es Dir auf Deiner Terrasse gemütlich machen, ohne, dass neugierige Nachbarn Einblick haben.

6. Idee für die Terrasse: Der Sichtschutz aus Kletterpflanzen

Solltest Du nicht die Möglichkeit besitzen, eine Hecke um Deine Terrasse pflanzen zu können, lässt sich mit einem Rankgitter und Efeu Dein persönlicher Pflanzen Sichtschutz nach Wunsch und Maß selbst gestalten. Auch Bambus eignet sich hier perfekt, da er schnell wächst und besonders pflegeleicht ist. Meistens kann man Bambus sogar schon in einer angemessenen Höhe im Gartenfachgeschäft kaufen. Bambus ist zudem nicht nur sehr robust, sondern verwandelt Deine Terrasse auch in ein fernöstliches Entspannungsparadies. Wie wäre es, wenn Du einen leise plätschernden Brunnen ergänzt, der Dir beim Relaxen hilft? Oder eine Buddha-Statue aus Stein, die das asiatische Urlaubsfeeling noch verstärkt?

Tipp dazu: Pergolen und Rankgerüste: Pergolen oder Rankgerüste sind nicht nur dekorative Elemente, sondern sie dienen auch als effektiver Sichtschutz. Mit Kletterpflanzen wie Rosen oder Weinreben bewachsen, bieten sie nicht nur Schutz vor neugierigen Blicken, sondern auch eine angenehme Beschattung.

Alternativ lässt sich durch Kletterpflanzen aber auch das Balkongeländer zum Sichtschutz für die Terrasse gestalten.

Extra Tipp: Vertikale Gärten: Nutze vertikale Flächen, um einen einzigartigen Sichtschutz zu schaffen. Vertikale Gärten mit verschiedenen Pflanzenarten bieten nicht nur Privatsphäre, sondern auch eine beeindruckende visuelle Ästhetik. Du kannst entweder vorgefertigte vertikale Gartensysteme verwenden oder Deine eigenen individuellen Lösungen schaffen.

7. Idee: Der Sichtschutzzaun aus Gabionen

Gabionen sind in ihrer Optik ziemlich umstritten – dennoch sind sie eine einfache Lösung, um einen Zaun als Sichtschutz zu ziehen. Denn sie sind sehr schnell und einfach zu errichten. Es handelt sich dabei um verzinkte Netze, die zu einem Korb geformt werden und mit Bruchsteinen gefüllt werden. 

8. Sichtschutz Idee zum selber bauen: Der Baldachin

Neben dem oben genannten Vorhang kannst Du auch auf eine andere Option aus Stoff setzen. Baldachine kennst Du vielleicht als Betthimmel im Schlafzimmer. Die Vorhänge lassen sich jedoch auch als Sichtschutz im Außenbereich wunderbar nutzen. Dabei können sie entweder in einem klassischen Weiß oder in prächtigen Farben gewählt werden. Unzählige Stoffe und Muster ermöglichen Dir einen individuellen Look, der genau zu Deinem Geschmack und Stil passt. Das beste daran: Diesen Sichtschutz kannst Du ganz einfach selbst kreieren.

Hierfür benötigst Du:

  • Einen Baldachin aus fließendem Stoff in der Farbe Deiner Wahl
  • Deckenhaken und Schnur zur Befestigung
  • Einen Hula-Hoop-Reifen
  • Dekoration, beispielsweise eine Lichterkette

Sichtschutz selber bauen – so geht’s:

  1. Deckenhaken befestigen

    Bestimme, wo der Baldachin später hängen soll und befestige den oder die Deckenhaken. Die Länge des Baldachins ist abhängig von der Raumhöhe und wie viel des Stoffs am Boden liegen darf. Grundsätzlich kannst Du Dich an den Maßen 290×370 cm orientieren.

  2. Hula-Hoop-Reifen anbringen

    Befestige den Hula-Hoop-Reifen ganz oben am Stoff, indem Du den Baldachin darum bindest oder durch die Ösen einfach einfädelst.

  3. Baldachin aufhängen

    Nun hänge den Baldachin mit einer festen Schnur an den zuvor befestigten Deckenhaken.

  4. Dekorieren

    Mit einer Lichterkette oder einer Wimpelkette lässt sich Dein selbstgebauter Sichtschutz personalisieren.


Wir hoffen, unsere Sichtschutz Ideen für die Terrasse konnten Dich inspirieren. Wir wünschen viel Spaß beim Einrichten und Gestalten! Falls Du noch mehr Inspiration für Deinen Outdoorbereich suchst: Mehr zur Terrassengestaltung und Gartengestaltung gibt es in unserer Kategorie dazu.