Moderne Wohnungseinrichtung Familie Wohnzimmer Sofa

Sie haben eine neue Wohnung oder möchten Ihrer Wohnung frischen Wind einhauchen? Dann machen Sie sich natürlich als erstes Gedanken über einen passenden Einrichtungsstil. Eine moderne Wohnungseinrichtung ist dabei heutzutage sehr beliebt. Allerdings ist „modern“ natürlich ein sehr subjektiver Begriff. Was also gehört genau dazu? Wir erklären Ihnen alles Nötige, das Sie wissen müssen, und geben Ihnen natürlich auch jede Menge Wohnideen dazu. Viel Spaß beim Lesen!

Definition für die moderne Wohnungseinrichtung: Weniger ist mehr

Wie gerade schon angesprochen, ist es immer ein subjektives Empfinden, was genau modern ist. Oft werden Stile wie der Minimalismus, der Skandi oder der Industrial Style damit in Verbindung gebracht. Auf welche groben Details Sie zusätzlich achten können, erklären wir Ihnen im Folgenden.

Die Farben – dezent und hell mit dunkel im Mix

Kontraste wirken modern. Zumindest wird in vielen Retro Stilen mehr auf Einheitlichkeit gesetzt, heute ist hingegen alles erlaubt. Und einen harten Schwarz-Weiß-Kontrast in Wohnräumen empfinden einfach die meisten Menschen als modern. Ansonsten sollten Sie die Farbwelt dezent halten. Neutrale Farben sind hier das Motto. Ein sehr gern gesehener Ton ist dabei Grau, aber auch Greige ist eine moderne Wahl.

Die Möbel und Materialien: Natürlichkeit, klare Formen und zeitloses Design

Klare Formen sind quasi das A und O für die moderne Wohnungseinrichtung. Wichtig: Ohne jeden Schnörkel! Denn das macht die Möbel zeitlos und leicht kombinierbar, falls es doch mal ein anderer Stil werden soll. Cleane und hochglänzende Materialien wie Metall oder Marmor(-Optik) stehen im Kontrast zu natürlichem Holz, das in Form von Möbeln dem Raum Wärme verleiht.

Mehr über moderne Möbel erfahren Sie in unserem Artikel dazu!

Die Deko für die moderne Wohnungseinrichtung

Gerade absolut im Trend sindabstrakte Figuren, Körper und Gesichter auf Deko. Außerdem sind Twisted Candles super angesagt für eine moderne Wohnungseinrichtung. Aber auch die Wanddeko ist hier aufgrund der minimalistischen Einrichtung sehr wichtig. Bilder und Kunstdrucke – am besten in Schwarz-Weiß – zieren die Wände. Ein leerer Couchtisch? Da dürfen hübsche Coffee-Table-Books, eine Glasvase und Duftkerzen nicht fehlen. Beliebt in modernen Wohnungen sind zudem Trockenblumen, die in minimalistischen Vasen drapiert werden.

Textilien für die Gemütlichkeit

Weniger ist mehr gilt aber nicht für die Gemütlichkeit. Hier können Sie sich voll und ganz an den Skandinaviern orientieren, die es als Vorzeigemodell schaffen, modern-minimalistisch und cozy zugleich zu wohnen. Ein wichtiges Element dafür sind natürlich die Textilien. Ein großer Teppich unterm Sofa ist genauso ein Muss wie reichlich Kissen und Decken. Vorhänge? Ja, bitte!

Die Beleuchtung

Licht spielt eine sehr wichtige Rolle dabei, ob der Raum gemütlich aussieht. Außerdem können Lampen supergut als Eyecatcher fungieren! Wählen Sie eine Statement-Lampe als Deckenleuchte und kombinieren Sie diese mit weiteren Stehleuchten und Tischleuchten. Schließlich ist es das Gesamt-Konzept, das zählt!

Inspiration für die moderne Wohnungseinrichtung: Die einzelnen Räume einrichten

Lesen kann man viel, aber am Ende sind es doch die Bilder, die essenzielle Inspiration bieten. Diese und passende Einrichtungstipps möchten wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten! Viel Spaß beim Inspirieren lassen!

Das Wohnzimmer: geräumig und hell – unsere Einrichtungsideen

Der Hauptspielpunkt im Wohnzimmer ist die Sofaecke. Setzen Sie hier auf ein XL-Sofa, auch gerne ein Ecksofa. Ein extragroßer Teppich grenzt den Bereich großzügig ab. Gemütlich wird es natürlich erst, wenn die Sofaecke noch durch einen Couchtisch und eine weitere Sitzmöglichkeit ergänzt wird. Als Couchtisch sind momentan vor allem geometrische Modelle in Marmor-Optik angesagt. Das Regal wird enorm minimalistisch bestückt: Es dürfen sogar einzelne Bretter leer bleiben! Setzen Sie hier hauptsächlich auf Deko und Bücher.

Mehr über das moderne Wohnzimmer erfahren Sie in unserem Artikel dazu!

Die offene Küche: Schwarz

Eine schwarze Küche? Ja! Die liegt voll im Trend und wir lieben sie! Weil sie etwas Besonderes ist, gleichzeitig praktisch ist und wir uns nicht daran sattsehen. Natürlich lässt es sich auch hier gut mit Weiß als Kontrast kombinieren, zum Beispiel durch die Arbeitsplatte und Deko. Wichtig ist auch die Beleuchtung in der Küche – setzen Sie hier ebenfalls auf simple Formen bei Wandleuchten und Tischlampen. Und bei der Deckenleuchte auf einen Eyecatcher!

Mehr zur modernen Küche erfahren Sie in unserem Artikel dazu!

Das Schlafzimmer: Ein Mix aus Grau und Holz

Das Bett ist natürlich das Zentrum dieses Zimmers. Daher können Sie hier ruhig auf ein ausgefalleneres Material wie Samt setzen. Kühles Grau sorgt für Ruhe im Raum. Nachttische und ein Schreibtisch aus Holz bringen hingegen Wärme in den Raum. Wie überall spielen die Leuchten eine wichtige Rolle, daher sollten Sie daran keinesfalls sparen.

Mehr über das moderne Schlafzimmer erfahren Sie in unserem Artikel dazu!

Tipp: Stauraum schaffen und Ordnung halten

Modern wirkt das „Wenig“ im Raum. Wenn Sie viele Sachen rumstehen haben, geht dieses Prinzip trotz moderner Einrichtung schnell verloren. Planen Sie daher in Ihre Wohnung genug Stauraum-Möbel ein. Die Regel heißt: Geschlossen für den Kruscht, offen für die Deko. Stellen Sie daher alles weniger Dekorative in Sideboards und Schränke, die Regale sind ausschließlich für Ihre hübschesten Wohn-Accessoires da!


Wir hoffen, wir konnten Sie mit diesem Artikel zur modernen Wohnungseinrichtung inspirieren. Ihr Westwing Team!

Lese-Tipp: Sie möchten auch ein modernes Badezimmer und einen modernen Flur? Klicken Sie in unsere Artikel dazu!