Jetzt registrieren und CHF 15 Gutschein sichern!

Die offene Küche hat Vorteile, wie eine freundliche weitläufige Raumwirkung, aber auch Nachteile, wie die Gerüche beim Kochen im Wohnbereich. Ist es eine Challenge, offene Räume einzurichten? Definitiv! Unser Interior Design Service von Westwing Studio hilft auch Dir dabei, Deinen offenen Wohntraum umzusetzen. Bist Du neugierig, was wir für unseren Kunden ausgetüftelt haben? Dann viel Spaß beim Entdecken und Inspirieren lassen. Hier sind unsere schönsten Beispiele zum Wohnzimmer mit offener Küche einrichten.

Offene Küche mit Wohnzimmer einrichten: Die Appartments vorher

Campus B27 bietet eine private Vermietung von individuell eingerichteten Apartments in Düsseldorf. Für die Einrichtung der noch leeren Appartements haben sie unser Interior Design Team zur Beratung dazu geholt.

Wohnzimmer mit offener Küche einrichten vorher

Beide Wohnräume sind offen sowie großzügig und verfügen über viel Helligkeit durch die Fensterfront. Die Anschlüsse geben schon den Küchenbereich vor, der mit einer Kücheninsel oder auch Kochinsel zum restlichen Wohnraum abgegrenzt werden soll.


Du brauchst Hilfe bei der Küchenplanung? Egal ob Wohnküche oder offene Küche, wir haben jede Menge Tipps parat! Dunstabzugshaube, hochwertige Küchengeräte, geschlossene Schränke für Geschirr & Co. – wir beraten Dich bei der Planung!


Wohnzimmer mit offener Küche einrichten: unsere Ideen im Glam Style

Beide Appartements brauchen natürlich eine gemütliche Sofaecke und einen kleinen extra Arbeitstisch. Dieser wird seitlich der Küche am Fenster positioniert, sodass er etwas separater wirkt. Bei den Sofaecken erhält man diesen Effekt am besten durch die optische Abgrenzung mit einem großen Teppich. Der Stil soll in beiden Appartements glamourös und schick werden. Eine Variante ist dabei mehr zurückhaltend und cozy, die andere etwas ausgefallener und sleek.

Das Wohnzimmer mit Küche einrichten – Wohnung 1

Extravagant und stylisch zeigt sich das erste Appartement im Ergebnis. Vom Ottomanen aus Samt über den extragroßen Musterteppich in Gold, passend zur Lampe: Besonders die Sofaecke ist ein echter Eyecatcher.

Wohnzimmer mit offener Küche einrichten Ergebnis Appartment 1 Wohnbereich
Campus B27 Düsseldorf Wohnung 1

Der Küchenbereich hingegen zeigt sich eher schlicht, damit der Raum insgesamt nicht überladen wirkt. Ein minimalistischer Schreibtisch zum Metallregal und graue Samtstühle wirken im Zusammenspiel schick, aber clean.

Wohnzimmer mit offener Küche einrichten Ergebnis Appartment 1 Küche
Campus B27 Düsseldorf Wohnung 1

Das Wohnzimmer mit Küche einrichten – Wohnung 2

Im zweiten Appartement ist das Gesamtbild deutlich zurückhaltender, aber dennoch nicht weniger stylisch. Grau, Schwarz und Cremetöne ergeben einen minimalistischen Look. Die Schreibtisch-Ecke hält sich passend zur Küche lediglich in Schwarz-Weiß. Als edles Highlight fungiert dort die goldfarbene Tischlampe.

Wohnzimmer mit offener Küche einrichten Ergebnis Appartment 2 Küche
Campus B27 Düsseldorf Wohnung 2

Der Wohnbereich sieht besonders durch den XL-Muster-Teppich richtig cozy aus. Gleichzeitig schafft der Mix aus dunklen und hellen Tönen mehr Tiefe im Raum. Das Topping sind die Schwarz-Weiß-Wandbilder, die ein persönliches Flair kreieren.

Wohnzimmer mit offener Küche einrichten Ergebnis Appartment 2 Wohnbereich

Wohnzimmer mit offener Küche einrichten Beispiel 2: Vorher

In unserem zweiten Beispiel war vorher alles nötige vorhanden – aber so richtig gemütlich und einheitlich sah es einfach nicht aus. Das dunkle Ecksofa zum Beispiel stach heraus und war mit einem deutlich zu kleinen Teppich kombiniert. Auch eine zusätzliche Sitzoption, um die Ecke zu komplettieren, fehlte. Alle vorhandenen Lampen des Raumes und ein Sideboard sollten bleiben und in das neue Konzept integriert werden.

Wohnzimmer mit offener Küche: unsere Ideen

Ein moderner, offener, kommunikativer und harmonischer Look mit viel Wohlfühlfaktor sollte im Raum geschaffen werden. Farblich erwünscht waren Weiß, Grautöne, Salbeigrün und Schwarz – ein eher dezenter Look. Marmor war ein Materialwunsch, der sich optimal in die Sofaecke in Form von einem Couchtisch integrieren lässt. Als Deko sollten Pflanzen und abstrakte Bilder für die Modernität sorgen. Das Budget betrug bis zu 5.000 Euro, womit wir uns gut austoben und ein hochwertiges Interior bereitstellen konnten.

Lese-Tipp: Wie Du die offene Küche vom Wohnbereich trennen, findest Du in unserem Artikel dazu!

Die Sofaecke:

Wohnzimmer mit offener Küche einrichten Entwurf Sofaecke Variante 1
Wohnzimmer mit offener Küche einrichten Entwurf Sofaecke Variante 2
Wohnzimmer mit offener Küche einrichten Entwurf Sofaecke Nische Fernseher

Die Sofaecke ist nun nicht mehr einfach lieblos in eine Ecke gepresst, sondern gemütlich mit einem großen Teppich, vielen Textilien und einer weiteren Sitzoption ein Highlight im Raum. Wichtig sind auch Wandbilder, da der Raum hohe Decken hat. Eine Verbindung zum Rest des Raums stellt das Holz-Sideboard her, das ebenfalls Platz für hübsche Deko bietet. Auch der Fernseher ist nicht mehr kahl allein in der Ecke, sondern wird durch ein Deko-Regal ergänzt.

Der Essbereich/ die Küche:

Wohnzimmer mit offener Küche einrichten Entwurf Essbereich Küche

Durch den mittig im Raum stehenden Hochtisch wird der Platz optimal genutzt. Die vier Stühle passen durch die Holzbeine gut zum Tisch und haben durch den Sitz in Weiß einen modernen Dreh.

Der Stil: Modern und trendbewusst

Klare Formen, cleane Farben, Naturmaterialien und angesagte Deko zeichnen den modernen Stil aus. Wichtig ist es, genau die goldene Mitte zwischen zu wenig (Stichwort Gemütlichkeit!) und zu viel (wirkt nicht mehr modern) zu finden. Farblich ist das Konzept mit neutralen Farben und Salbeigrün als Akzent ideal. Denn die Einrichtung ohne aufdringliche Töne in Verbindung mit Naturmaterialien ist bereits durch den beliebten Skandi Stil erprobt und erweist sich als modern und gemütlich. Besonders trendige Akzente lassen sich immer gut mit Deko umsetzen.

Ideen für Farben und Materialien zum Wohnzimmer mit Küche einrichten

Grau, Weiß, ein bisschen Schwarz und Salbeigrün ergeben einen unaufdringlichen und nicht zu kalten Mix. Genau das Richtige für die moderne Stilrichtung. Holz kontrastiert dabei mit Marmor, kuschelige Stoffe ergänzen das Ganze. So wirkt es natürlich, unbeschwert und wohnlich-elegant.

Möbel und Deko auswählen

Möbel und Deko sollen bei einem modernen Style vor allem eines haben: Eine klare, cleane Form. Abstrakte Bilder sind für den gewählten Stil einfach ideal und lassen sich gut an hohen Wänden inszenieren. Die ultimative Gemütlichkeits-Deko sind Pflanzen – da darfst Du auch ruhig mehr einsetzen.

Die Keyprodukte des neuen Looks

  1. Modulares Ecksofa Lennon in Hellgrau: Die perfekte cozy Basis! Seine cleane Form wird ergänzt durch die besonders tiefe Sitzfläche.
  2. Standregal Seaford Zig aus Holz und Metall hat eine extravagante Eyecatcher-Form, die sich ideal für Deko eignet.
  3. Lounge-Set Andy kann in Sachen Komfort schon fast mit Lennon mithalten. Die beiden Teile eignen sich super als Liegefläche zum Relaxen. Gegenüber vom Sofa wird die Sofaecke dadurch kommunikativer.
  4. Handgewebter Viskoseteppich Jane in Grau grenzt die Sofaecke optisch vom Rest des Wohnzimmers ab. Ganz besonders wirkt dabei sein sanft schimmernder und changierender Flor, der eine weitere Grau-Nuance ins Spiel bringt.
  5. Bogenlampe Metal Bow in Silber ist als weitere Lichtquelle im Raum für die Gemütlichkeit enorm wichtig. Ihr modernes Design ist dabei aber keine Nebensache.

Das Wohnzimmer mit offener Küche – das Ergebnis

Die Sofaecke ist ein echtes Wohlfühl-Paradies in Grau geworden. Sie ist klar vom restlichen Wohnbereich abgegrenzt und punktet mit vielen Kissen, einem großen Teppich sowie Pflanzen. Das Regal neben dem Fernseher ist nochmal ein besonderer Blickfang, der dem Bereich mehr Persönlichkeit durch liebevoll inszenierte Deko verleiht. Ein weiteres Highlight sind natürlich die Wandbilder, die auch sehr gut zu der bereits vorhandenen Lampe passen. Unser Resümee: Hier kannst Du Dich definitiv wohlfühlen!

Das Wohnzimmer mit Küche einrichten

  1. Überlege Dir, wo Wohn- und Essbereich jeweils hinsollen.
  2. Suche die Main Pieces (wahrscheinlich Esstisch und Sofa) zuerst aus – am besten dezent.
  3. Sorge für Abgrenzung. Am besten geht das in der Sofaecke mit einem Teppich und weiteren Sitzoptionen, die gegenüber dem Sofa platziert werden.
  4. Gib dem Ganzen eine persönliche Note mit Deko. Diese lässt sich auch super in Regalen oder auf Sideboards inszenieren. Vergiss aber auch die Wanddeko nicht.

Weitere Ideen für die offene Wohnküche

Diese Beispiele zeigen, wie man bei offenen Wohnküchen einen schönen Übergang zum Wohnraum schafft. Ein Tresen mit Barhockern ist eine beliebte Idee. Natürlich kannst Du Dir aber auch ein extra Esszimmer sparen – der Esstisch ist ebenfalls eine gute Abgrenzung zur Sofaecke. Besonders wichtig ist auch beim Planen dieser offenen Küchen, dass sie am Ende genug Stauraum beinhalten. Nur so wirkt das Wohnen letztendlich ordentlich in dem offenen Wohnraum.


Wir hoffen, wir konnten Dich mit unseren Tipps und Ideen für Dein eigenes Wohnzimmer mit Küche inspirieren. Und wenn Du mehr Wohnideen für Dein Zuhause benötigst, kannst Du Dir auch von unseren Interior Designern aus unserem Westwing Studio individuelle Beratung holen.

Westwing Studio Interior Design Service Beispiel Banner Vorher - Nachher