Zusätzlich -20% auf alles

Schöne Tapete hinter dem Bett

Was sehen Sie als Erstes, wenn Sie morgens die Augen aufmachen? Die unerbittlich rot leuchtende Digitalanzeige Ihres Weckers? Oder vielleicht doch Ihre schön dekorierte Schlafzimmerwand? Denn unsere vier Wände geben den Rahmen für unser Interieur. Wer seinem Schlafzimmer also ein wohnliches Flair verleihen will, der sollte bei der Wandgestaltung anfangen. Mit diesen 9 Ideen für die Wandgestaltung im Schlafzimmer bekommen Sie direkt gute Laune!

Idee 1: Wandfarben im Schlafzimmer nach Einrichtungsstil

Wandfarben geben einem Raum ganz schnell einen komplett neuen Look. Finden Sie hier Ihre absolute Wohlfühl-Farbe für das Schlafzimmer für einen angenehmen Schlaf! Wir stellen Ihnen für jeden beliebten Einrichtungsstil eine stilvolle Wandfarbe vor. Lassen Sie sich inspirieren!


Modern: Graue Wandfarbe im Schlafzimmer

Greige is the new Black – und spätestens seit Fifty Shades of Grey ist diese Farbe in aller Munde. In der Mode bereits omnipräsent, erobert Grau langsam aber sicher auch unser Interieur. In Form stylischer minimalistischer Wände in Beton-Optik, grauen Deko-Fellen oder grau lackierten Designer-Stühlen zieht die Farbe in unser Zuhause ein. Warum? Der Trend ist elegant, zurückhaltend, dezent, unaufdringlich, cool und bringt Leichtigkeit ins Zuhause wie kein anderer.

Lese-Tipp: Für ein modern eingerichtetes Schlafzimmer ist Grau definitiv unser Favorit. Lassen Sie sich aber auch von unseren anderen Farben für das Schlafzimmer inspirieren!


Romantisch: Rosa Wände im Schlafzimmer

Schlafzimmer mit verschnörkeltem Bettkopf und Wänden in Rosa

Ein feminines Zimmer in Rosa lädt definitiv zum Träumen ein! Dabei können Sie sich selbst überlegen, ob es nur eine Wand sein soll, alle Wände oder sogar auch die Decke. Ergänzen können Sie die rosa Wandfarbe durch Schnörkelmuster und -details sowie weitere Pastelltöne.


Elegant: Schwarze Wände im Schlafzimmer

Wenn Sie sich für einen eleganten Style entscheiden und einen großen Raum zur Verfügung haben, können Sie die Wände hingegen Schwarz gestalten. Unser Tipp dazu: Streichen Sie erstmal nur eine Wand, nämlich die hinter den Betten! Dann sehen Sie, ob der Raum überhaupt noch mehr des dunklen Tons verträgt.


Von Boho über Vintage bis maritim: Hellblau als universale Wandfarbe

Hellblau passt sich fast jedem Stil an. Die kühle Farbe verbreitet auch eine ganze Menge Harmonie und ist deshalb sehr beliebt. Schließlich ist helles Blau dabei trotzdem noch sehr freundlich in seiner Wirkung – und wirkt gar himmlisch. Gleichzeitig lässt es sich unkompliziert kombinieren – ob mit Gelb, Naturtönen oder auch Rosa.


Minimalistisch: Geometrische Muster an der Schlafzimmerwand

Beim minimalistischen Stil lassen Sie am besten die Wände weiß und setzen Akzente in geometrischen Formen. Wir zeigen, wie:


Top-Trend: Kalkfarben für die Wand im Schlafzimmer

Kalkfarbe im Schlafzimmer
@tasselsandfringes

Sie wünschen sich einen besonders natürlichen Look? Dann sollten Sie sich Kalkfarben unbedingt genauer ansehen. Denn die umweltfreundlichen Wandfarben liegen voll im Trend – und das völlig zurecht. So sind Kalkfarben nicht nur atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend, sondern haben auch eine besonders schöne und individuelle Optik. Ideal für das Schlafzimmer!


Weitere Tipps für die Wandgestaltung: Farben des Schlafzimmers

Grundsätzlich empfiehlt sich, erstmal zum Testen nur die Wand hinter dem Bettkopf zu streichen. Zu der Farbwahl gibt es außerdem folgende Punkte zu beachten:

  • Die Farben sollten nicht zu grell oder auffällig sein – das lässt Sie nicht zur Ruhe kommen. Besser: Pastelltöne!
  • Achtung: Zu dunkle Töne oder gar Schwarz können schlechte Laune auslösen! Hier sollten die Möbel hell sein.
  • Auch mehrere Farben zu kombinieren, kann eventuell zu unruhig wirken.

Idee 2: Tapeten für die Wandgestaltung im Schlafzimmer

Die neuen Trend-Tapeten zeigen sich in schönen Farben und Mustern – sie sind Couture für die Wände und ziehen den Raum sofort an. Tapeten im Tropical-Look mit grünen Palmen zaubern sofort eine angenehme Stimmung. Ein schöner Effekt in Ihrem Schlafzimmer mit Dschungel-Atmosphäre! Wer verrückt nach geometrischen Formen ist, der findet ebenfalls unter unseren Tapeten sein Glück. Schon lange haben wir Teppiche mit Rauten- oder Streifenmuster ins Herz geschlossen. Wände mit klaren, grafischen Mustern machen gute Laune und sind zugleich super stylisch. Tapezieren ist so leicht und hat eine enorme Raumwirkung!

Extra-Tipp: Wer lieber nur eine kleine Fläche an der Wand neu gestalten will, kann auch auf stylische Wandtattoos setzen!

Idee 3: Die Gallery Wall im Schlafzimmer

Die Gallery Wall liegt derzeit absolut im Trend. Auch im Schlafzimmer lässt sich eine persönliche Foto- oder Bilderwand schön integrieren. Sie haben eine freie Wandfläche direkt gegenüber von Ihrem Bett? Stellen Sie sich vor, wie schön es wäre, morgens aufzuwachen und direkt auf Ihre Liebsten oder schöne Urlaubserinnerungen zu blicken. Zudem ist solch eine Gallery Wall auch sehr praktisch, da Sie somit Ihr Schlafzimmer immer neu gestalten können. Einfach die alten Bilder austauschen und durch neue ersetzen!

Weitere Tipps für eine schöne Bilderwand finden Sie in unserem großen Guide!

Idee 4: Stuck oder Zierleisten über dem Bett anbringen

Sie lieben den eleganten Altbau-Look? Gar kein Problem, denn selbst in einem Neubau lässt sich dieser besondere Charme ganz einfach integrieren. Dazu brauchen Sie lediglich 3D-Zierleisten, die Sie in verschiedener Anordnung an Ihrer Wand anbringen. Ganz egal, ob Sie dabei die gesamte Wand vertäfeln oder nur einzelne Elemente über dem Bett platzieren: Bei diesem zauberhaften Flair schläft es sich einfach hervorragend!

Idee 5: Bilder auf den Bettkopf stellen – ganz ohne Aufhängen

Stylisch und praktisch: Stellen Sie Bilderrahmen einfach auf dem Bettkopf ab. Das hat den Vorteil, dass Sie keine Aufhängung benötigen und es sieht sehr modern aus. Unser Tipp: Kombinieren Sie dazu an die Wand gelehnte Wandbilder am Boden und in Regalen. Eine kreative Lösung!

Idee 6: Wandgestaltung im Schlafzimmer mit Beleuchtung

Vor allem im Schlafzimmer ist die richtige Beleuchtung für eine angenehme Atmosphäre entscheidend. Unsere Wandlampen lassen sich bequem an der Wand anbringen. Am besten wählen Sie zwei gleiche Modelle und hängen Sie auf gleicher Höhe auf beiden Bettseiten auf. So bleibt der Look clean und Sie haben auf beiden Seiten eine perfekte Beleuchtung für das abendliche Lesen & Co.! Natürlich kann aber auch schon die Positionierung einer Lampe vor der Wand die Wand im Schlafzimmer gestalten. Schöne Schatten-Licht-Spiele sind definitiv ein Eyecatcher!

Idee 7: Praktische Wandgestaltung im Schlafzimmer mit Wandregalen

Neben dem Nachtkästchen bietet auch ein Wandregal einen schönen Platz für Ihre Deko. Hier können Sie zum Beispiel Ihre Lieblingsbücher inszenieren oder verschiedene Deko-Elemente wie kleine Vasen oder Kerzen zum Blickfang machen.

Idee 8: Spiegel für Ihre Wandgestaltung im kleinen Schlafzimmer

Ihr Schlafzimmer ist eher klein? Kein Problem, auch dann ist die richtige Wandgestaltung eine gute Idee! Gerade wenn der Platz für Deko und Co. beim Einrichten eher spärlich ist, können Sie nämlich auf die Wände ausweichen. Außerdem bieten sich hier stylische Spiegel an. Diese sorgen nämlich dafür, dass Ihr Schlafzimmer gleich viel offener und weiter wirkt. Perfekt für ein luftiges Ambiente auch in kleinen Räumen!


Idee 9: Die schönsten Deko-Objekte für die Wand

Natürlich gibt es noch jede Menge anderer Möglichkeiten, um Ihre Wände im Schlafzimmer zu verschönern. Wie wäre es zum Beispiel mit einem bunten Wandteppich im Boho Stil? Auch Deko aus Makramee oder Naturmaterialien bieten sich perfekt fürs Wohnen im lässigen Raum an. Für einen glamourösen Look sorgen Sie dagegen mit Wandobjekten aus Metall. Sie sehen schon: Es gibt noch viele weitere Möglichkeiten und Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!


Entdecken Sie noch mehr Wohnideen für die Wandgestaltung: