Wandfarbe Wohnzimmer Dunkelgrün mit cremefarbenen Möbeln

Das Wohnzimmer ist einer der wichtigsten Räume Ihres Zuhauses. Hier entspannen Sie, lesen ein Buch, hören Musik oder kommen auch mal mit Freunden zusammen. Hier verbringen Sie Ihre freie Zeit und tanken Ihre Kräfte. Aus diesem Grund ist eine wohltuende und gemütliche Atmosphäre im Wohnzimmer unglaublich wichtig. Doch nicht nur die Einrichtung ist entscheidend dafür, dass Sie sich in diesem Raum pudelwohl fühlen. Neben Möbeln und Dekoration spielt auch die Wandfarbe im Wohnzimmer eine große Rolle. Unsere Interior-Experten verraten Ihnen in diesem Guide alles, was Sie dazu wissen und zeigen Ihnen die schönsten Looks. Lassen Sie sich inspirieren!

So wählen Sie die richtige Wandfarbe für Ihr Wohnzimmer aus

Zwar ist das Wohnzimmer ein sehr gemeinschaftlicher Raum, in dem Sie Gäste empfangen. Dennoch sollte die Auswahl der Wandfarbe im Wohnzimmer zuerst Ihrem Geschmack entsprechen und Sie selbst und Ihren Stil widerspiegeln. Mögen Sie es zum Beispiel warm und gemütlich in Ihrem Wohnzimmer? Dann sollten Sie lieber die Finger von kühlen Farben wie Blau lassen. Es sei denn, Sie wirken dem mit der richtigen Einrichtung entgegen. Denn genauso wie der eigene Geschmack ist auch das vorhandene Design Ihrer Möbel ausschlaggebend dafür, in welcher Wandfarbe Sie Ihr Wohnzimmer streichen sollten. So werden bunte, wuchtige Möbel und Accessoires vor neutralen Wänden perfekt in Szene gesetzt. Knallige Wände hingegen sollten dann mit zurückhaltenden Möbelstücken kombiniert werden.

Wohnzimmer streichen: Welche Wandfarbe passt ins Wohnzimmer?

Welche Wandfarbe denn nun in Ihr Wohnzimmer passt, ist immer von der Größe des Raumes sowie dem Lichteinfall abhängig. Ist das Zimmer eher klein und wenig lichtdurchflutet, sollten Sie dunkle Wandfarben lieber vermeiden. Diese lassen den Raum kleiner und enger wirken, was Ihr Komfortgefühl verringert. Greifen Sie in kleinen Wohnzimmern also eher zu hellen Wandfarben, die den Raum optisch vergrößern und aufhellen. Ein großes, geräumiges Wohnzimmer können Sie aber gerne mit dunklen Farbtönen gestalten. Die sorgen für mehr Gemütlichkeit in Ihren vier Wänden und wirken modern und elegant.

Die schönsten Wandfarben fürs Wohnzimmer

Das Wohnzimmer ist der Mittelpunkt der Wohnung und der perfekte Raum, um sich in puncto Wandfarbe auszuleben. Sind Sie noch auf der Suche nach Inspiration für die passende Wandfarbe in Ihrem Wohnzimmer? Dann kommen hier die schönsten Looks und Ideen für Sie:

Warme Wandfarben fürs Wohnzimmer

Warme Wandfarben reichen von knalligem Rot über freundlichem Gelb bis hin zu sanften Beige- oder Sandtönen. Sie alle strahlen eine gewisse Wärme aus und sorgen in Ihrem Wohnzimmer für mehr Gemütlichkeit. Damit stellen warme Farben eine gute Grundlage dar, Ihr Wohnzimmer zu einem wohnlichen Rückzugsort zu gestalten.

Pastelltöne sind ideal für alle, die keine Lust auf kräftige Töne haben, aber nicht auf warme Farben verzichten möchten. Die wirken an Ihren Wohnzimmerwänden nämlich leicht und dezent und versprühen einen Hauch Frische im Raum. Kombinieren Sie dazu am besten eine Einrichtung in ebenfalls hellen Tönen. Oder Sie stimmen Möbel und Deko auf die Wandfarbe ab und wählen die Einrichtung aus derselben Farbfamilie aus. Besonders beliebte Pastellfarben im Wohnzimmer sind übrigens ein zartes Altrosa, Apricot oder Creme.

Die Trendfarbe Terracotta ist eine natürlich wirkende, warme Farbe und findet gerne auch im Wohnzimmer ihren Platz. Da sie ein mediterranes Flair versprüht, lässt sie das Gesamtbild im Nu gemütlich und wohnlich wirken. Sie können terracottafarbene Wände mit ähnlich warmen Farben, wie Orange und Rot, als Ton-in-Ton-Look kombinieren. Oder Sie sorgen mit kalten Farben, wie Blau und Grün, für spannende Kontraste. Besonders edel wirkt die Wandfarbe in Kombination mit natürlichen Materialien und hellen Details in Beige und Creme.

Auch die Naturtöne Beige, Braun und Sand machen im Wohnzimmer eine gute Figur. Besonders helle Nuancen sorgen für eine angenehm freundliche Atmosphäre. Dunklere Töne hingegen wirken beruhigend und strahlen Wärme und Geborgenheit aus. Besonders modern wird Ihr Wohnzimmer, wenn Sie die warmen Naturfarben mit natürlichen Materialien und dunklem Holz kombinieren. Helle Polstermöbel und Textilien, die das Farbschema des Wohnzimmers aufgreifen, runden den Look gekonnt ab.

Gelbe Wandfarbe wirkt freundlich und lässt Ihr Wohnzimmer in einem sonnigen Look erstrahlen. Damit Sie diesem auffälligen Farbton nicht die Show stehlen, empfehlen wir, den Rest der Einrichtung eher schlicht zu halten. Vor allem weiße oder graue Möbel wirken dazu harmonisch. Aber auch Details in Gold unterstützen den warmen Look. Besonders elegant ist außerdem die Farbkombination mit Hellrosa. Hier steht einer gemütlichen Wohlfühlatmosphäre garantiert nichts mehr im Wege!

Der Klassiker: Graue Wandfarbe im Wohnzimmer

Die Wandfarbe Grau liegt derzeit voll im Trend. Diese Nicht-Farbe wirkt neutral, aber gleichzeitig edel und ist absoult zeitlos. Sie ist weniger steril als Weiß und deshalb eine gute, neutrale Alternative dazu. Außerdem passt sie zu jedem Einrichtungsstil und lässt sich zu fast jeder anderen Farbe kombinieren.

Mit Hellgrau schaffen Sie die perfekte Basis für jegliche Farbkombinationen in der Einrichtung. Diese Wandfarbe ist freundlich und dezent, sodass Sie andere Farben perfekt zur Geltung bringen kann. Vor allem helle Akzente profitieren davon. Aber auch dunkle Farben sehen in Kombination mit hellgrauen Wänden einfach super modern und schick aus. Knallige Farben, wie Rot oder Blau zum Beispiel, stechen vor hellgrauen Wänden noch mehr heraus. Mit ebenso dezenten Tönen wie Rosa können Sie für optische Harmonie sorgen. Besonders schön wirken außerdem Hell-Dunkel-Kontraste durch dunkle Holzmöbel.

Auch Anthrazit ist ein sehr beliebter Farbton im Wohnzimmer, da er das Gesamtbild schnell edel und elegant wirken lässt. Da diese Wandfarbe aber ein dunkler Grauton ist, eignet sie sich eher für große, lichtdurchflutete Räume. Am besten Sie kombinieren die dunkelgraue Farbe mit Möbeln aus Holz und grünen Pflanzen. Die geben der eher kühlen Nuance die nötige Wärme und lockern das Ambiente etwas auf. Oder Sie arbeiten hier nach dem Ton-in-Ton-Schema: Kombinieren Sie Möbel, Deko und Accessoires in verschiedenen Grautönen zu der anthrazitfarbenen Wand, schaffen Sie einen harmonischen Gesamteindruck.

Tipp: Etwas härter, aber genauso elegant und edel ist schwarze Wandfarbe im Wohnzimmer. Trauen Sie sich? Wie Sie diese am besten in Ihre Einrichtung integrieren, finden Sie in unserem Artikel dazu!

Unsere liebsten Wandfarben Trends im Wohnzimmer

Mit einem frischen Look in Ihrem Wohnzimmer schaffen Sie einen gemütlichen Rückzugsort, an dem nicht nur Sie, sondern auch Ihre Gäste sich unheimlich wohlfühlen.

Ein frisches Mintgrün an Ihren Wänden lässt Ihr Wohnzimmer direkt nach Frühling aussehen. Durch den pastelligen Unterton strahlt die Nuance gleichzeitig Ruhe und Geborgenheit aus. In Kombination mit anderen Pastellfarben wie Creme und Pastellrosa wird die Frische der Wandfarbe noch verstärkt. Aber auch knallige Farben, wie Gelb oder Orange, unterstreichen den Effekt der Trendfarbe besonders gut. Kombinieren Sie dazu noch Accessoires aus Holz und Rattan, versprühen Sie ein angenehmes Natur-Feeling.

Die Trendfarbe Petrol sorgt nicht nur in unserer Garderobe für stylische Akzente. Auch in puncto Wandgestaltung ist die Wandfarbe momentan absolut angesagt! Da sie zu den dunklen Farbtönen gehört, sollten Sie vorerst nicht alle Wände Ihres Wohnzimmers in Petrol streichen. Sonst kann der Raum schnell zu düster und erdrückend wirken. Kombinieren Sie dazu am besten helle Möbel in Beige- oder Sandtönen sowie Details in elegantem Schwarz. Außerdem machen sich einzelne Akzente in Gelb einfach hervorragend zu der Azulfarbe.

Feminin, romantisch, aber keinesfalls zu kitschig, ist ein Wohnzimmer mit Wänden in Rosatönen. Vor allem die Kombination mit Weiß oder Beige lässt das zarte Rosa harmonisch und elegant wirken. Modern erscheint das Gesamtbild, wenn Sie schwarze Akzente in der Einrichtung setzen. Aber auch graue Details fügen sich in das romantische Ambiente perfekt ein und runden den Look gekonnt ab.

Dunkelgrüne Wohnzimmerwände wirken elegant und vor allem extravagant. Sie geben dem Raum Tiefe und können mit der passenden Einrichtung entweder natürlich erscheinen oder in einem edlen Look glänzen. Für den natürlichen Look kombinieren Sie die grüne Wandfarbe mit Möbeln aus Holz und braunen Details. Eine edle, moderne Optik erreichen Sie mit Schwarz und Weiß und Details in Gold oder Silber sowie Bezügen aus Samt.

Diese Wandfarben im Wohnzimmer passen zu dunklen Möbeln

Mit der Kombination aus dunklen Möbeln mit weißen Wänden machen Sie mit Sicherheit nichts falsch. Aber auch andere helle Wandfarben, wie Beige, Creme oder Sand, wirken im Vergleich weniger steril und schaffen einen coolen Hell-Dunkel-Kontrast. Wem das zu eintönig ist, der kann entweder mit Deko und Wohnaccessoires in bunten Farben Akzente setzen. Oder Sie bringen Ihre dunklen Möbel gleich mit einer leuchtenden Wandfarbe zur Geltung. Knallige Nuancen, wie Gelb oder Grün, schaffen nicht nur ein frisches Gefühl in Ihrem Wohnzimmer. Sie heben außerdem Ihre dunklen Möbel optisch hervor.

Das sollten Sie beim Farbenkauf beachten

Wandfarben für das Wohnzimmer sollten am besten schadstofffrei sein. Schließlich halten Sie sich oft in diesem Raum auf. Und nicht nur Allergiker sind davon betroffen, wenn giftige Stoffe, wie organische Lösemittel, in der Wandfarbe enthalten sind. Diese können u.a. für Kopfschmerzen und Übelkeit sorgen. Wählen Sie aus diesem Grund immer umweltschonende, schadstoffarme Wandfarben aus. Das Umweltsiegel “Blauer Engel” ist dafür übrigens ein verlässlicher Garant.

Unsere Top Tipps zum Wohnzimmer streichen

  1. Für dunkle, kleine Wohnzimmer eignen sich vor allem helle, warme Farben, da sie den Raum aufhellen und somit optisch vergrößern. Falls Ihnen Weiß zu kalt oder steril erscheint, sind helle Pastelltöne oder Beige eine schöne Alternative.
  2. Es müssen nicht immer alle Wände sein! Suchen Sie sich eine Akzentwand aus und streichen Sie diese in einem kräftigen Ton. Die restlichen Wände lassen Sie in einer neutralen Wandfarbe, wie Weiß oder Creme.
  3. Auch Streifenmuster sind eine schöne Idee, um Ihre Wände außergewöhnlich zu gestalten. Dazu vergrößern sie noch optisch den Raum.
  4. Oder wie wär’s mit einem lässigen Ombré-Look? Ein fließender Farbverlauf an der Wand ist derzeit absolut angesagt und verleiht dem Raum noch eine extra Portion Tiefe.

Eine neue Wandfarbe ist Ihnen zu viel?

Eine gelungene Wohnzimmergestaltung involviert nicht nur die Wandfarbe. Warum nicht auch mit farblich abgestimmten Accessoires und Textilien dem Wohnzimmer einen neuen Look verpassen? In unserem Online-Shop von WestwingNow finden Sie viele Deko-Artikel und Wohnaccessoires in allen Farbschemen. Stöbern Sie durch unser Sortiment und lassen Sie sich inspirieren! Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Shoppen, Einrichten und Dekorieren.


Lese-Tipp: Auf der Suche nach neuen Farb-Trends für Badezimmer, Schlafzimmer, Esszimmer, Küche, Flur, Büro, Kinderzimmer, Babyzimmer & Co.? Dann lesen Sie alles über moderne Wandfarben und lassen Sie sich von den zahlreichen Wandfarben Ideen inspirieren!