Rückgaberecht verlängert bis 31.01.2022

Gartengestaltung

Das eigene Gemüse anbauen, sich an den ersten Frühlingsblumen freuen oder einfach die Sonnenstrahlen im Gesicht genießen: Endlich können wir unsere Zeit wieder im Grünen verbringen! Sie wollen in diesem Jahr Ihren Garten neu gestalten? Dann haben Sie wirklich unzählige Möglichkeiten – vom naturnahen Cottage-Garten bis hin zum modernen Außenbereich mit Pool ist einfach alles möglich. Unsere Experten verraten Ihnen deshalb, worauf Sie bei der Gartengestaltung achten sollten und haben jede Menge praktische Tipps für die Gartenarbeit!

Tipp: Entdecken Sie jetzt unsere Gartentrends 2021!

Oreganoschild vor Kräutern

Oregano Pflanze: Mediterraner Allrounder

Trompetenbaum im Garten

Trompetenbaum – ein Stückchen Nordamerika für Ihren Outdoorbereich

Weiße Rispenhortensie

Rispenhortensie: Beeindruckende Blütenpracht

Forsythienzweig mit gelben Blüten

Forsythie: Der Frühlingsbote für Ihren Garten

Steingarten anlegen und bepflanzen

Steingarten: Die besten Tipps zum Anlegen, Bepflanzen und Gestalten

Elegante Gartenbepflanzung

Die perfekte Gartenbepflanzung: Ideen und Profi-Tipps von Pflanzen-Kölle

Efeu im Garten mit Frau

Efeu: Ein Hoch auf die immergrüne Kletterpflanze

Gartenweg richtig gestalten

Gartenweg gestalten: Die besten Tipps und schönsten Ideen

Viele bunte Blumen im Blumenbeet

Blumenbeet Ideen: 14 Tipps für eine traumhafte Beetgestaltung

Rosenkohl Pflanze

Rosenkohl Pflanze - das Wintergemüse für Ihren Outdoorbereich

Kleinen Baum fällen mit der Säge

Baum fällen: So geht es richtig und sicher!

Bunte Gartentisch-Deko

Die 10 schönsten Ideen für Ihre Gartentisch-Deko: Jetzt im TREND

Wichtige Tipps zur richtigen Gartenpflege

Gartenpflege: 10 Tipps für einen echten Traum-Garten

Hochbeet Bepflanzung mit Blumen

Hochbeet bepflanzen: Die besten Tipps, Ideen & Tabellen zur Planung

Hochbeet richtig befüllen mit vier Schichten

Hochbeet befüllen: Diese 4 Schichten sollten Sie einplanen!

Hochbeet für Gemüse und Blumen bauen

DIY Hochbeet selber bauen: Einfache Anleitung mit Grafik und Video

Gemüse im Hochbeet pflanzen

Gemüse pflanzen: Die 10 besten Sorten für Anfänger & Tipps zum Anbau!

Den Innenhof schön gestalten

Innenhof gestalten: Die 12 besten Ideen für den urbanen Garten

Hecke schneiden mit einer Heckenschere

Ratgeber: Wann dürfen Sie Ihre Hecke schneiden & wie gelingt das?

Gartenkalender mit Terminen für Ernte, Aussaat und Co.

Gartenkalender zum Ausdrucken: Was ist im Garten wann zu tun?

Anleitung zum Pflanzen umtopfen

Anleitung zum Pflanzen umtopfen: Diese Tipps sollten Sie unbedingt kennen

Pflanzenwand mit Grünpflanzen und Blumen

Vertikaler Garten: Die besten Tipps & Ideen für eine Pflanzenwand

Gemüsebeete mit Salat und Kräutern

Crashkurs für Einsteiger: In 10 Schritten den eigenen Gemüsegarten anlegen

Tomatenhaus einfach selber bauen

Ein stabiles Tomatenhaus bauen: Einfache Bauanleitung & Tipps!

Gartenmöbel Trends 2021

Staycation: Das sind die 11 schönsten Gartenmöbel Trends 2021!

Gemütliche Sitzecke im Garten schön gestalten

25 inspirierende Ideen: So gestalten Sie eine gemütliche Sitzecke im Garten!

Unkraut vernichten ohne Chemie

Unkraut vernichten: Die besten Methoden im großen Check!

Microgreens in der Küche selber anbauen

Superfood von der Fensterbank: So bauen Sie Microgreens jetzt selber an!

Blühende Blumenwiese anlegen

Blumenwiese anlegen: So wird Ihr Garten zum bunten Blütenmeer!

Aussaatkalender für Gemüse, Kräuter und Blumen

Aussaatkalender: Wann Sie Gemüse, Blumen und Kräuter pflanzen

Gärtnern für Anfänger mit Handschuhen im Gemüsebeet

Gärtnern für Anfänger: Mit diesen 8 Tipps vermeiden Sie typische Fehler!

Perfekter Rasen dank Vertikutieren vor dem Haus

Rasen vertikutieren: Anleitung & Profi-Tipps für die richtige Rasenpflege

Gartenhaus renovieren: In sechs Schritten zur Modernisierung

Garten winterfest machen im Herbst

Garten winterfest machen: Checkliste & die 11 besten Tipps!

Wallerstein Gardens Prinzessin Anna zu Oettingen Wallerstein

Englischer Garten Inspiration: Die Wallerstein Gardens

Cottage Garten mit vielen Blumen

Cottage Garten: Ideen, Möbel & Deko

Zen Garten Weg Kies Stein

Ein Ort der Meditation und Ruhe nach Yin und Yang: Der Zen Garten

Sichtschutz Garten Zaun Weiß Blume

Mehr Privatsphäre: Der Sichtschutz im Garten

Mediterraner Garten mit einer Terrasse

Mediterraner Garten: So gestalten Sie Ihre grüne Traumoase

Gartenbeleuchtung in Nahaufnahme

Beleuchtung im Garten: Die schönsten Ideen

Blick in einen pflegeleichten Garten

Pflegeleichter Garten im Trend: Die besten Tipps & Ideen

Kleiner Garten Terrasse Möbel

Kleiner Garten ganz groß: Tipps & Ideen für die Gestaltung

Moderner Garten Stuhl Pflanze Rasen

Unser Guide: Ein moderner Garten

She Shed mit roten Blumen und zahlreichen Pflanzen

She Shed: Der neue Garten-Trend

Outdoor Küche schön gestalten und richtig planen

Draußen Kochen: Die Outdoor Küche für Terrasse oder Garten

Teakholzliegen auf der Terrasse

Bereit für den Sommer: Die Gartenmöbel Trends 2020

Garten Wandgestaltung mit Steinen

Garten Wandgestaltung: Die schönsten Ideen

Design Garten Gartenmöbel aus Holz mit Kissen, Laternen und Teppich neben Pool

Design Garten: Die schönsten Ideen für Ihre Outdoor-Oase

Luxus Haus in Weiß mit einem Pool und Luxus Garten

Outdoor Oase: Der Luxus Garten

Indoor Garten Pflanzensprösslinge aus Erde

So gestalten Sie Ihren persönlichen Indoor Garten!

Frau unter einem Pergola Pavillon im Garten sitzend

Der Pergola Pavillon – das neue Schmuckstück in Ihrem Garten

Kräutergarten anlegen im Garten

Kräutergarten anlegen: Das sind die besten Tipps & Ideen für Basilikum und Co.!

Die schönsten Ideen zum Schrebergarten gestalten

Schrebergarten gestalten: 11 Ideen für einen schönen Kleingarten!

Gartenhaus mit Glasfronten

Gartenhaus einrichten: Tipps, Bilder und die schönsten Ideen!

Garten Laternen bei Picknick

Gartenlaternen dekorieren für eine stilvolle Außenbeleuchtung

Nahaufnahme Kirschblütenbaum

Japanischen Garten anlegen: Die besten Tipps!

Sitzschutz aus Rattan im Wintergarten

Sichtschutz Ideen

Verschiedenes kleines Gartenzubehör wie Grubber, Handschuhe und Co.

Gartenzubehör: Diese 11 Gartengeräte brauchen Sie wirklich!

Terrasse mit Rattanmöbeln und blau-weißer Deko

Gartenmöbel Ratgeber: Tipps zu Rattan, Holz und Co.!

Beet im städtischen Gemeinschaftsgarten

Urban Gardening: Dieser Trend bringt die Natur in die Stadt

Vorgartengestaltung mit Blumen und Sträuchern

Vorgartengestaltung: Die 9 schönsten Ideen und besten Tipps!

Anleitung zum Blumenbeet anlegen

Blumenbeet anlegen: Anleitung & Tipps für einen blühenden Garten

Gartengestaltung: In 10 Schritten zum perfekten Garten

Ganz egal, ob Sie Gartenanfänger oder ein erfahrener Hobby-Gärtner sind: Bei der Gartengestaltung gibt es ein paar Punkte, die man unbedingt beachten sollte! Denn mit der richtigen Planung schaffen Sie sich im Handumdrehen eine echte grüne Wohlfühloase. Wir haben Ihnen die wichtigsten Punkte dazu aufgelistet und führen Sie in 10 Schritten zum perfekten Garten!

Auf einen Blick: Die wichtigsten Punkte bei der Gartengestaltung

  1. Skizze machen: Ein schöner Garten will gut geplant sein! Fertigen Sie sich also vorab eine maßstabsgetreue Skizze Ihres Grundstücks an. Beziehen Sie bei der Gartenplanung und Pflanzenauswahl dabei unbedingt auch die Standortbedingungen und Lichtverhältnisse ein.
  2. Stil wählen: Überlegen Sie sich dann, in welchem Stil Sie Ihren Garten neu gestalten wollen. Hier können Sie Ihrer Kreativität gerne freien Lauf lassen. Das Gesamtbild sieht allerdings harmonischer aus, wenn die Gartendeko zum Konzept des Hauses passt. Außerdem gilt: Weniger ist mehr! Denn zu viel Deko kann schnell mal überladen wirken.
  3. Ideen sammeln: Halten Sie Ihre Augen stets offen für Inspirationen und Ideen zur Gartengestaltung. Denn egal, ob in Zeitschriften, unterwegs auf einem Spaziergang durch die Stadt oder einfach ein Blick in Nachbars Garten: Es gibt überall schöne Ideen!
  4. Vision Board gestalten: Notieren Sie all Ihre gesammelten Gartenideen, Vorschläge oder auch Wünsche und Träume auf einer Pinnwand oder auf einem Karton. So erfassen Sie alles auf einen Blick und sehen auch, was gut zusammenpassen würde.
  5. Konzept entwerfen: Überlegen Sie sich ein Konzept, das die gewünschte Gestaltung, Ihr Budget sowie die Größe Ihres Outdoor-Bereichs berücksichtigt. Dadurch erhalten Sie einen realistischen Plan, der nur noch auf seine Umsetzung wartet. Wer mag, kann zur Ausführung natürlich auch Experten für Gartenbau bzw. Landschaftsbau hinzuziehen. Checken Sie dabei auf jeden Fall deren Referenzen!

Hängesessel im grünen GartenModerne Gartenmöbel in Schwarz

1. Struktur festlegen fürs Garten gestalten

Der wichtigste Schritt bei der Gartengestaltung ist wohl das Skizzieren Ihrer Pläne. Denn hierbei müssen Sie sich bereits überlegen, wofür Sie Ihren Garten überhaupt nutzen wollen. Dafür gibt es zahlreiche Möglichkeiten: Wollen Sie Gemüse pflanzen? Im Freien grillen, lesen und entspannen? Oder den Kindern Platz zum Spielen und Toben schaffen? Je nachdem sollten Sie Ihren Garten entsprechend strukturieren.

Für einen stimmigen Gesamteindruck sorgen

Ein ausgewogenes Verhältnis zwischen bepflanzter und freier Fläche sollten Sie ebenfalls auf keinen Fall vernachlässigen. Das sorgt nämlich für einen stimmigen Gesamteindruck. Greifen Sie außerdem auf runde Formen zurück, wann immer es geht – das macht Ihren Garten optisch sehr lebhaft und natürlich. Möchten Sie mit der Tiefenwirkung spielen, sollten Sie dies bei der Bepflanzung berücksichtigen. Kleine Gärten profitieren zum Beispiel davon, wenn helle Pflanzenarten hinten und dunkle vorne gepflanzt werden. Bei großen Gärten ist es genau andersrum.

Die wichtigsten Elemente der Gartengestaltung

Integrieren Sie außerdem alle wichtigen Elemente der Gartengestaltung in Ihre Skizze. Dazu gehören neben den Beeten, dem Zaunbau und der Rasenfläche unbedingt auch die Gartenwege. Denn diese erfüllen nicht nur einen praktischen Zweck, sondern sollten auch optisch etwas hermachen. Egal ob als Kurve, geschwungen oder gerade: Hier zählt, was Ihnen persönlich am besten gefällt. Wird der Weg oft genutzt, empfehlen wir Pflaster- oder Plattenbelag als Material. Nebenwege können aber ruhig aus Kies oder Splitt bestehen.

Auch Gartenfiguren und -skulpturen sowie Schwimmteiche oder Gartenteiche bringen eine zauberhafte Atmosphäre in den Outdoor-Bereich. Wer Platz hat, kann auf dem Rasen noch einen Pool ein- oder aufbauen. Manche Modelle gibt es sogar zum Aufblasen, sodass Sie auch für den kleinsten Garten den richtigen Pool finden. Kinder erfreuen sich außerdem besonders an einer Sandgrube oder an einem Baumhaus. Das können Sie nach Möglichkeit auch ganz leicht selber bauen. Auch ein Pergola Pavillon und das She Shed sind beliebte Ideen zur Gartengestaltung und liegen derzeit voll im Trend!

Gartengeräte und Gartenzubehör verstauen Sie am besten in einem Gartenhäuschen. Hier bringen Sie auch die Auflagen der Gartenmöbel unter. Oder Sie richten das Gartenhaus als zusätzlichen Wohnraum ein. Übrigens sollte auch der Sichtschutz im Garten ein dekoratives Element sein! Vor allem ein natürlicher Sichtschutz aus Pflanzen wie Efeu, Hecken oder Holz wirkt besonders schön. Oder Sie schützen sich mit ein paar Kübelpflanzen vor fremden Blicken. Die schaffen in bunten Übertöpfen nebenbei noch coole Akzente.

Gartenmöbel im Cottage-StyleSchöne Gartengestaltung mit Blumen

2. Garten neu gestalten: Stile & Ideen zum Nachmachen

Es ist ganz ähnlich wie mit unserer Inneneinrichtung: Wollen Sie Ihren Garten neu anlegen, haben Sie jede Menge Gestaltungsmöglichkeiten. Von naturnah bis minimalistisch: Wir stellen Ihnen unsere liebsten Stile bei der Gartengestaltung kurz vor:

  • Cottage Garten: Die Gartengestaltung im englischen Stil ist gerade bei Naturliebhabern sehr beliebt! Der wilde und romantische Look der Naturgärten sorgt einfach für absolute Wohlfühlatmosphäre.
  • Japanischer Garten: Sie lieben den fernöstlichen Stil? Dann dürfen Steine, Sand und Wasser auf keinen Fall in Ihrem Outdoor-Bereich fehlen. Auch japanische Deko ist ein echtes Must-Have!
  • Feng Shui Garten: Ein Ort der Ruhe und Entspannung. In einem Feng Shui Garten fließt jede Menge positiver Energie, mit der wir den Stress unseres Alltags im Nu vergessen.
  • Moderner Garten: Bei diesem Stil ist die Gestaltung eher minimalistisch gehalten. Die einzelnen Bereiche sind klar unterteilt, dezente Farben und geometrische Formen stehen im Mittelpunkt.
  • Luxus Garten: Sie haben jede Menge Platz zur Verfügung? Dann sollten Sie unbedingt auf hochwertige Loungemöbel in trendigen Designs plus edle Pflanzen setzen! Mit einem Pool wird es dann besonders luxuriös.
  • Design Garten: Ästhetik und Minimalismus machen dagegen den Design Garten aus. Ähnlich wie im modernen Garten dreht sich hier alles um klare Linien.
  • Mediterraner Garten: Urlaubs-Feeling zuhause garantiert ein Garten im mediterranen Stil. Dank warmer Farben wie Terracotta holen wir uns den Mittelmeer-Charme ganz einfach nach Hause.
  • Zen Garten: Meditieren und Entspannen können Sie am besten im einem japanisch angehauchten Zen Garten. Die Harmonie von Yin und Yang verbindet sich hier mit der grünen Natur.
  • Englischer Garten: Eine blühende grüne Oase mit Rosengarten erleben wir in den Wallerstein Gardens auf der schwäbischen Alb. Lassen Sie sich inspirieren!

Gartengestaltung und Terrassengestaltung kombinieren

3. Die richtigen Gartenmöbel für eine schöne Sitzecke

Für gemütliche Stunden im Kreise von Freunden und Familie darf die passende Gartengarnitur natürlich nicht fehlen. Die einen bevorzugen für Ihre Gartenmöbel Holz, andere wählen lieber Metall oder Kunststoff. Wir finden: Entscheiden Sie ganz nach Ihrem persönlichen Geschmack und passend zum Stil des restlichen Gartens!

Hochwertige Gartenmöbel machen einiges mit, darum lohnt es sich, in wetterfeste Stücke zu investieren. Von der klassischen Garten Essgruppe über stylische Loungemöbel bis zu Wintergartenmöbeln für den Anbau am Haus – es gibt zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten für Ihren Traumgarten.

Tipp: Informieren Sie sich auch über die Gartenmöbel Trends 2021!

Gartentische

Mittelpunkt aller Treffen und Partys im Garten ist der Tisch. Für ein größeres Fest eignet sich ein ausziehbarer Tisch, für kleinere Anlässe reicht auch ein Bistrotisch. Und für die gemütliche Bank unterm Apfelbaum gibt es einen Garten-Beistelltisch. Sie planen in diesem Jahr eine Gartenhochzeit? Dafür können Sie Ihr Mobiliar auch durch einen Verleih temporär aufstocken.

Entdecken Sie auch: Die 10 schönsten Ideen für Ihre Gartentisch-Deko: Jetzt im TREND!

Gartenstühle

Zum Tisch braucht man dann natürlich auch ein passendes Gartenstuhl-Set. Die Materialien sind hier wiederum vielfältig. Passend zum Tisch gibt es für Gartenstühle auch Metall als Grundmaterial oder Sie wählen für Ihre Gartenstühle Kunststoff, wenn Sie eher wetterbeständige Gartenmöbel vorziehen.

Schöne Deko für den Garten

4. Diese Deko-Elemente dürfen bei der Gartengestaltung nicht fehlen

Neben den richtigen Möbeln braucht es dann aber auch die perfekte Garten-Deko! Mit ihr verleihen Sie dem Outdoor-Bereich den letzten Schliff. Zudem hilft das Dekorieren dabei, Ihren Garten in genau dem Stil zu gestalten, den Sie sich wünschen. Denn egal ob modern, rustikal oder romantisch: Mit ein paar hübschen Accessoires wird Ihr Garten zum echten Blickfang!

Wie wäre es zum Beispiel mit hübschen Pflanzkübeln, Gießkannen in trendigen Mustern oder Laternen aus Metall? Auch Steine können sehr dekorativ aussehen. Möchten Sie außerdem heimischen Vögeln eine stylische Herberge zur Verfügung stellen? Mit dem passenden Vogelhäuschen sieht Ihr Garten gleich viel gemütlicher aus und wird mit heimeligem Flair versehen. Im Winter können Sie dort auch prima selbst gemachtes Vogelfutter unterbringen.

Unser Extra-Tipp: Gartendekoration bietet sich übrigens auch perfekt als nächste Garten-Geschenkidee an!

Garten gestalten und pflegenEin Hochbeet bepflanzen

5. Den Garten bepflanzen und pflegen

Das Herzstück jedes Gartens sind die Pflanzen, die darin wachsen und gedeihen. Aus diesem Grund sollten Sie sich auch frühzeitig über die Gartenbepflanzung Gedanken machen. Dabei sollten Sie unbedingt die Bedingungen am Standort berücksichtigen. Ansonsten haben Sie die freie Wahl: Legen Sie doch zum Beispiel ein hübsches Blumenbeet an! Inspiration dazu finden Sie auch in unserem Artikel zu den schönsten Blumenbeet Ideen. Wer es gerne noch natürlicher mag, setzt einfach auf eine pflegeleichte Wildblumenwiese. Über die freuen sich dann auch Schmetterlinge, Bienen und Co.!

Aber auch ein grüner Rasen darf im Garten natürlich nicht fehlen. Da dieser auch gut gepflegt werden will, haben wir Ihnen Tipps zum richtigen Vertikutieren zusammengestellt. Generell gibt es im Garten eigentlich immer einiges zu tun: Aufgaben wie das Boden bearbeiten, Hecke schneiden, Pflanzen aussäen, Baumpflege und Unkraut vernichten sorgen dafür, dass uns Hobby-Gärtnern eigentlich nie langweilig wird! Damit Sie bei der Gartenpflege Aufgabe vergessen, haben wir Ihnen einen praktischen Gartenkalender zum Ausdrucken vorbereitet. Und auch zum Garten winterfest machen finden Sie bei uns eine übersichtliche Checkliste. So kann nichts mehr schief gehen!

Extra-Tipp: Wenig Zeit für die Gartenarbeit? Dann entdecken Sie jetzt unsere Tipps und Informationen zum pflegeleichten Garten!

Gartengestaltung mit Beeten

6. Der eigene Gemüsegarten

Radieschen, Zucchini und Co.: Ein eigener Gemüsegarten ist ein echter Traum! Denn egal, ob Sie nur ein paar Kräuter zum Garnieren Ihrer Lieblingsspeise pflanzen oder sich sogar für die Selbstversorgung entscheiden: Selbstgezogenes Gemüse ist nicht nur gesund, sondern auch einfach lecker!

Wichtig ist auch dabei, dass Sie die Standortbedingungen in Ihrem Garten berücksichtigen. Denn nicht jedes Gemüse wächst überall. Außerdem spielt der richtige Zeitpunkt der Aussaat eine große Rolle. Garten-Anfänger starten deshalb am besten mit unkomplizierten Sorten wie Zwiebeln oder Radieschen. Die brauchen weniger Pflege sowie Dünger und wachsen auch bei schwierigen Bedingungen. Auch Kräuter sind immer eine tolle Idee! Entscheiden Sie sich für eine Kräuterspirale, bekommen Sie damit gleichzeitig ein hübsches Element für Ihre Gartengestaltung.

Besonders gut geeignet für den Gemüseanbau ist übrigens ein Hochbeet. Das schont nämlich nicht nur Ihren Rücken, sondern bietet für viele Pflanzen auch optimale Wachstumsbedingungen. Dabei sollten Sie allerdings auf die richtige Hochbeet Befüllung achten. Dadurch werden die Vorteile der Konstruktion nämlich optimal genutzt. Weitere Tipps zum Hochbeet bepflanzen finden Sie natürlich ebenfalls bei uns.

Hochbeet für Garten oder Balkon

7. DIYs für Ihren Garten

Zum Stichwort Hochbeet: Das können Sie sich tatsächlich auch ganz einfach selber bauen! Und auch generell ist ein Garten wirklich ideal für alle, die DIYs lieben. Denn nicht nur bei der Garten-Deko können Sie sich kreativ austoben, sondern auch bei größeren Projekten – zum Beispiel beim Bau eines Tomatenhauses. Dieses bietet Ihren Pflanzen optimale Bedingungen zum Wachsen und Gedeihen. Außerdem werden sie vor typischen Pflanzenkrankheiten wie der Braunfäule geschützt.

Sie sind eher ein Fan von Blumen im Garten oder auf der Terrasse? Dann testen Sie doch mal unser DIY zum Pflanzkübel selber bauen! Mit unserer Anleitung entsteht im Handumdrehen ein individueller Blumenkasten aus Beton, der noch dazu ein echter Eyecatcher ist. Wer lieber erstmal klein anfängt, kann sich auch ganz einfach ein Mini Hochbeet aus Weinkisten bauen.

Gartengestaltung mit FeuerschalenKerzen und andere Beleuchtung als Element der Gartengestaltung

8. Es werde Licht! Die Gartenbeleuchtung

Vergessen Sie bei der Gartengestaltung nicht die Beleuchtung! Erst durch Gartenlichter können Gärten ihren ganz besonderen und individuellen Reiz entfalten. Je nachdem, für welche Art an Leuchten und für welche Platzierung Sie sich entscheiden, kann dies die unterschiedlichsten Stimmungen erzeugen. Ob Sie Fackeln, Solarleuchten, oder LED-Gartenlampen bevorzugen, ist Geschmackssache. Machen Sie es sich mit einem tollen Lichtkonzept also auch im Garten so richtig gemütlich!

Spielen Sie außerdem mit der Beleuchtung von Bäumen und Gartenfiguren, mit Lichtern am Wegesrand und versteckten Leuchten zwischen Sträuchern und Büschen. Eine Mischung aus direkter und indirekter Beleuchtung erzeugt eine schöne Spannung im abendlichen Ambiente. Oder wie wäre eine schöne Laterne zum Dekorieren?

Blumen und Vasen im GartenKleine Gärten schön gestalten

9. Tipps für die Gartengestaltung bei kleinen Gärten

Auch ein kleiner Garten lässt sich ganz wundervoll gestalten. Denn mit einfachen Tricks können auch Sie Ihren Außenbereich optisch viel größer wirken lassen:

  1. Klare Aufteilung: Teilen Sie Ihren Garten in verschiedene Bereiche auf: eine Sitzecke, eine Spielecke für Kinder, ein Bereich für spezielle Beete.
  2. Optische Täuschung: Unterbrechen Sie den Blick bis zum Ende des Gartens, schaffen Sie optisch mehr Raum. Betonen Sie die Seiten Ihres Gartens mit schönen Pflanzen oder auch verschiedenen Sitzgelegenheiten. Ebenso ist eine Begrenzung an der Stirnseite sinnvoll.
  3. Schlichte Deko: In Sachen Deko sollten Sie, ähnlich wie bei einem großen Garten, nicht zu viele Accessoires platzieren. Setzen Sie auf ausgewählte Deko-Elemente, die Ihrem Garten einen Wohlfühlcharakter verleihen.

Was tun bei langen, schmalen Gärten?

Möchten Sie einen langen, schmalen Garten gestalten, sollten Sie diesen vorab in verschiedene Zonen teilen – und zwar mithilfe quer stehender Elemente. Dafür eignen sich einerseits Pergolen, andererseits auch einzeln stehende Bäume und Sträucher. Noch besser: Schaffen Sie Höhenunterschiede! Zum Beispiel durch Stufen, erhöhte Sitzplätze oder Hochbeete. Bei den Gartenwegen sollten Sie unbedingt auf schnurgerade Pfade verzichten. Die betonen die Länge des Gartens nämlich nur.

Terrasse im Boho Stil gestaltenTischdeko für den Garten

10. Traumhafte Terrassengestaltung

Zur Gartengestaltung gehört nicht nur die Planung und Umsetzung der Grünflächen, Pflanzen und Bäume. Auch die Gestaltung der Terrasse und des Balkons kann in die Dekoration einbezogen werden. Die Gestaltungsideen sollten eine perfekte Symbiose zwischen den Ideen für Terrasse und Balkon, der Inneneinrichtung des Hauses sowie der Gartengestaltung eingehen.

Wichtig bei der Terrassengestaltung ist vor allem, dass Sie genügend Platz für Möbel und Gäste einplanen. Besonders angesagt ist derzeit außerdem die Outdoor-Küche. Noch mehr Inspiration für die Gestaltung Ihres Balkons oder der Terrasse finden Sie hier. Entdecken Sie auch das Beispiel unserer Interior Design Experten zum Terrasse neu gestalten!

Kein eigener Garten?

Sie haben nicht das Glück, einen eigenen Garten zu haben? Trotzdem möchten Sie die Vorzüge der Natur genießen? Dann empfehlen wir Ihnen einen Schrebergarten! Dieser bietet Ihnen nämlich ebenfalls schöne Gestaltungsmöglichkeiten. Oder vielleicht ist Ihnen ein Indoor Garten schon genug? In Ihrer Küche können Sie nämlich ebenfalls ganz einfach Kräuter oder die supergesunden Microgreens anbauen!

Dasselbe gilt für Ihren Balkon oder den Innenhof: Beachten Sie ein paar einfache Tipps und Tricks, können Sie auch hier Gemüse, Kräuter und Blumen pflanzen. Unter dem Begriff Urban Gardening ist dies sogar zum absoluten Trend geworden! Praktisch ist dabei eine sogenannte Pflanzenwand: Dabei gestalten Sie keine normalen Beete, sondern nutzen die Fläche nach oben.